Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 33
Ihre persönliche Reiseberatung
Montag - Sonntag von 08 - 23 Uhr
Sie sind hier:

Allgemeine Geschäftsbedingungen der CHECK24 Vergleichsportal Reise GmbH für die Vermittlung von touristischen Leistungen

ANDERE VERGLEICHSRECHNER AUF DIESER SEITE UNTERLIEGEN GESONDERTEN BEDINGUNGEN, DIE HIER ABRUFBAR SIND.

Bereiche:

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsinhalt
  3. Vertragsabschluss
  4. Haftung von CHECK24 Reise als Vermittler / Haftungsbeschränkungen
  5. Reise-/Leistungsunterlagen, Buchungsbestätigung
  6. Zahlung des Reispreises an den jeweiligen Reiseveranstalter und/oder die Leistungsträger
  7. Umbuchung und Stornierung
  8. Pflichten des Nutzers
  9. Versicherungen
  10. Visa, Pass, Zoll, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen
  11. Abtretungsverbot
  12. Links zu Websites Dritter
  13. Gerichtsstand und Rechtsstatut
  14. Schlussbestimmungen
  15. Annex

1. Geltungsbereich

1.1 Die folgenden Bedingungen regeln ausschließlich das Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer ('Nutzer') und der CHECK24 Vergleichsportal Reise GmbH (im Weiteren als 'CHECK24 Reise' bezeichnet) in Bezug auf die Vermittlung von touristischen Leistungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von CHECK24 gelten auch dann, wenn die Nutzung, der Zugriff oder die Reiseanmeldung von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt, auch unabhängig von der Staatsangehörigkeit des Nutzers.

 

2. Vertragsinhalt

2.1 CHECK24 Reise tritt im Rahmen ihrer Tätigkeiten ausschließlich als Vermittler von touristischen Leistungen (Pauschalreisen, Ferienwohnungen, Hotels, etc.) auf. Die vertragliche Pflicht von CHECK24 Reise ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Beförderungsleistung bzw. die Vermittlung der einzelnen touristischen Leistung. Das Erbringen der gebuchten Leistung als solche ist nicht Bestandteil der Pflichten von CHECK24 Reise. CHECK24 Reise ist nicht zur Prüfung der Angaben der Reiseveranstalter oder Leistungsträger verpflichtet.

2.2 Als Leistungsträger bzw. touristische Leistungsträger, werden alle Unternehmen bezeichnet, deren Produkte oder Leistungen an den Kunden verkauft werden bzw. von einem Reisevermittler (CHECK24 Reise) an den Kunden vermittelt werden. Beispiele für touristische Leistungsträger, sind z.B. Beherbergungs- und Verpflegungsbetriebe (Hotels und Restaurants), Transportbetriebe (Bahn, Bus, Flug), Fahrzeugvermietungen sowie die Betreiber von Reservierungs- und Informationssystemen.

2.3 Bei einer Buchung durch den Nutzer entsteht ein Vertragsverhältnis mit dem Reiseveranstalter und/oder den einzelnen Leistungsträgern, das nicht in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von CHECK24 Reise geregelt ist. CHECK24 Reise weist alle Teilnehmer und Nutzer ausdrücklich darauf hin, dass der Reisevertrag nicht mit CHECK24 Reise, sondern stets mit dem jeweils angegebenen Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger unter Berücksichtigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters und/oder Leistungsträgers zustande kommt. Deren Allgemeine Geschäftsbedingungen werden vor Reisebuchung angezeigt und werden bei einer Buchung Bestandteil des Vertrags zwischen dem Nutzer und dem Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger. Daher muss der Nutzer auch bestätigen, dass er die AGBs gelesen, verstanden und akzeptiert hat. Im Rahmen der angebotenen Leistungen ist der Nutzer verpflichtet, sich über die Konsequenzen des Abschlusses eines Reisevertrages bei dem jeweiligen Reiseveranstalter oder Leistungsträger zu informieren.

 

3. Vertragsabschluss

3.1 Der Auftrag eines Nutzers an CHECK24 Reise, eine touristische Leistung bei einem Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger zu buchen, kann fernmündlich, per Brief, per Telefax oder über den Online-Dienst www.CHECK24.de erfolgen. Mit dieser Anmeldung bietet der Nutzer CHECK24 Reise den Abschluss eines Reise-/Leistungsvermittlungsvertrages verbindlich an. Durch die vorbehaltlose Annahme dieses Vermittlungsauftrages durch CHECK24 Reise kommt zwischen dem Nutzer und der CHECK24 Reise ein Vermittlungsvertrag zustande. Die Annahme des Vermittlungsauftrages durch CHECK24 Reise kann per Brief, per E-Mail oder per Fax erfolgen. Die vertraglichen Vereinbarungen und die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungsnehmer.

3.2 Es besteht kein Rechtsanspruch auf Annahme des Vermittlungsauftrages des Nutzers durch CHECK24 Reise. Außerdem hat CHECK24 Reise keinen Einfluss darauf, ob der jeweilige Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger das Vertragsangebot des Nutzers annimmt. Die auf der Webseite von CHECK24 Reise dargestellten 'Angebote' sind keine verbindlichen Vertragsangebote. Sonderwünsche werden von CHECK24 Reise an den jeweiligen Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger zwecks Prüfung weitergeleitet, der den Nutzer über eine eventuelle Annahme des Sonderwunsches informiert.

3.3 Zur laufenden Verbesserung der Serviceleistungen von CHECK24 Reise, insbesondere für aktuelle Reisehinweise zu der gebuchten Reise, zur Sicherstellung einer sicheren und zuverlässigen Zahlungsabwicklung, insbesondere zur Verifizierung der eingegebenen persönlichen Daten (Identitätsprüfung) sowie zum Schutz vor Kreditkartenmissbrauch (Credit Card Fraud Prevention) kann der Nutzer bis wenige Tage nach der Buchung von CHECK24 Reise unter den angegebenen Kontaktdaten angerufen werden.

3.4 CHECK24 Reise verwendet die im Rahmen einer Buchung zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich zur Abwicklung der gebuchten Leistungen, näheres zum Datenschutz ist den „Datenschutzhinweisen“ zu entnehmen.

 

4. Haftung von CHECK24 Reise als Vermittler / Haftungsbeschränkungen

4.1 Angaben über vermittelte Beförderungen oder andere touristische Leistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben der verantwortlichen Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger gegenüber CHECK24 Reise. Sie stellen keine eigene Angabe oder Zusicherung von CHECK24 Reise gegenüber dem Nutzer dar. Bei den vermittelten Leistungen haftet CHECK24 Reise nicht für die Leistungserbringung durch die Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger, sondern lediglich für die ordnungsgemäße Weitergabe der ihm im Rahmen der Erteilung des Vermittlungsauftrages übermittelten Informationen des Nutzers an den jeweiligen Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger. Die Haftung gegenüber dem Nutzer für die Richtigkeit der von dessen Vertragspartnern gemachten Angaben ist ebenfalls ausgeschlossen, sofern CHECK24 Reise diese Daten nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich falsch übermittelt.

4.2 Die Erbringung von Leistungen, die dem jeweiligen Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger obliegen, ist nicht Gegenstand des mit CHECK24 Reise bestehenden Vertragsverhältnisses. Für diese haftet allein der jeweilige Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger. Eine Haftung von CHECK24 Reise für die von den Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger zu erbringenden Leistungen besteht daher nicht. CHECK24 Reise haftet dem Nutzer gegenüber jedoch für eine ordnungsgemäße Vermittlung im Rahmen der Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmannes.

4.3 CHECK24 Reise übernimmt keine Haftung für die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit des Systems und der Website, sowie für systembedingte Unterbrechungen, Ausfälle und Störungen der technischen Anlagen und des Services von CHECK24 Reise. Die Haftung ist insbesondere ausgeschlossen für den Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways.

4.4 Für entstandene Schäden im Zusammenhang mit der von CHECK24 Reise geleisteten Vermittlungstätigkeit haftet CHECK24 Reise im Falle einfacher Fahrlässigkeit - gleich aus welchem Rechtsgrund - gegenüber dem Nutzer nur dann auf Schadensersatz, wenn ein Organ, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfe von CHECK24 Reise eine vertragswesentliche Pflicht verletzt hat. Die Haftung ist in diesem Fall jedoch begrenzt auf den typischer Weise entstehenden Schaden und betragsmäßig begrenzt auf die Höhe des Preises der vermittelten Leistung. Eine darüber hinausgehende Haftung übernimmt CHECK24 Reise, wenn

  1. ein Schaden durch eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung einer Vertragspflicht durch CHECK24 Reise, ihre gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen entstanden ist,
  2. CHECK24 Reise vor oder bei Vertragsabschluss eine verkehrswesentliche Eigenschaft der vertraglichen Leistung zugesichert hat und diese Eigenschaften nach Erbringung der vertraglichen Leistungen nicht vorhanden ist oder
  3. der Schaden durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung einer Hauptvertragspflicht verursacht wurde, d.h. einer für den Nutzer so bedeutenden Vertragspflicht, dass er den Vertrag nicht abgeschlossen hätte, ohne auf die Erfüllung dieser Vertragspflicht vertrauen zu können.

4.5 Ansprüche gegen CHECK24 Reise für entstandene Schäden im Zusammenhang mit der von CHECK24 Reise geleisteten Vermittlungstätigkeit verjähren in einem Jahr ab dem jeweiligen gesetzlichen Verjährungsbeginn. Ansonsten gilt die gesetzliche Verjährungsfrist.

 

5. Reise-/Leistungsunterlagen, Buchungsbestätigung

5.1 Der vom Nutzer getätigte Buchungsauftrag ist erst zu dem Zeitpunkt seitens CHECK24 Reise angenommen, an dem dem Nutzer die Buchungsbestätigung zugegangen ist. Der Nutzer ist verpflichtet, die zugegangene Buchungsbestätigung unverzüglich zu überprüfen und innerhalb von 48 Stunden (bei Kurzfristbuchungen zwingend vor Reiseantritt) CHECK24 Reise auf eventuelle Abweichungen oder Unvollständigkeiten im Vergleich zur ursprünglichen Buchung, auch in Bezug auf exakte Namensübereinstimmung hinzuweisen. Zu spät angezeigte Abweichungen und Unvollständigkeiten berechtigen insbesondere nicht zum Rücktritt vom Vertrag.

5.2 Bei Buchungen von Pauschalreisen und/oder Einzelleistungen erhält der Nutzer seine Reiseunterlagen per Post, per E-Mail oder am Flughafenschalter, je nach Kurzfristigkeit der Reise und nach Bedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger. Bei Hinterlegung am Flughafenschalter können zusätzliche Gebühren anfallen. Die Details können den allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger entnommen werden. Der Nutzer ist angehalten die angegebenen Kontaktdaten, speziell die E-Mail Adresse, detailliert zu überprüfen, da die Buchungs- und Reiseunterlagen an diese Kontaktdaten gesendet werden. In diesem Zusammenhang sind auch die sogenannten Spam-/Junk-Email Ordner zu prüfen, ob dort ggf. entsprechende E-Mails eingegangen sind. Nur so kann eine schnelle und reibungslose Kommunikation ermöglicht werden, speziell auch für kurzfristige Buchungen.

5.3 Die EG-Verordnung Nr. 2111 vom 14.12.05 verpflichtet auch Reisevermittler und Vermittler von Beförderungsverträgen (neben Reiseveranstaltern), Reisende vor der entsprechenden Flugbeförderung über die Identität jeder ausführenden Fluggesellschaft zu unterrichten, sobald diese feststeht. Soweit dies bei Buchung noch nicht der Fall ist, muss zunächst die wahrscheinlich ausführende Fluggesellschaft angegeben werden. Bei Wechsel der ausführenden Fluggesellschaft nach erfolgter Buchung ist der Nutzer unverzüglich zu unterrichten. Für die Einhaltung der Flugzeiten sind der jeweilige Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger und dessen Partner für die Flugbeförderung verantwortlich.

 

6. Zahlung des Reispreises an den jeweiligen Reiseveranstalter und/oder die Leistungsträger

6.1 Bei allen von CHECK24 Reise vermittelten Leistungen muss die Zahlung vor Reiseantritt und spätestens bei Aushändigung der Unterlagen erfolgen. Ohne vorherige Bezahlung oder Bezahlung bei Abholung der Unterlagen kann kein Versand oder die Aushändigung der Unterlagen erfolgen. Ob und in welcher Höhe eine Anzahlung erforderlich und wann diese fällig ist, wird auf der Buchungsbestätigung gesondert angegeben bzw. ist in den AGB der Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger hinterlegt. Die möglichen Zahlungsvarianten sind für jede Reise und alle sonstigen buchbaren Leistungen aufgeführt und können variieren. Falls Kreditkarte bzw. Einzug per Lastschrift/SEPA als Zahlungsmittel möglich ist und gewählt wird, erteilt der Nutzer der CHECK24 Reise und/oder dem Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger die ausdrückliche Ermächtigung, den geschuldeten Reise-/Leistungspreis über die Kreditkartennummer einzuziehen bzw. die jeweiligen Daten an den Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger weiterzuleiten. Bei der Buchung von reinen Flugleistungen sind die Besonderheiten unter § 15.5.5 - 7 zu beachten.

6.2 Im Falle der Kreditkartenzahlung/Lastschriftverfahren per Internet werden persönliche Daten wie Kreditkartennummer, Kontonummer, Bankleitzahl, Name und Adresse unter Verwendung der SSL-Technologie 128 Bit verschlüsselt. Es wird insoweit auf die Datenschutzerklärung von CHECK24 Reise verwiesen, die auf diesen Webseiten einsehbar ist. Vor Erhalt der vollständigen Zahlung besteht für CHECK24 Reise keinerlei Verpflichtung, die Tickets, Bestätigungen, Gutscheine oder andere Reiseunterlagen zuzustellen. Der Nutzer bleibt jedoch weiterhin verpflichtet, die mit dem jeweiligen Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger vereinbarten Beträge für die bestellten touristischen Leistungen zu zahlen.

 

7. Umbuchung und Stornierung

7.1 Der Nutzer kann jederzeit nach den Bestimmungen des zwischen ihm und dem Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger jeweils abgeschlossenen Vertrages vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten, wobei Stornogebühren von bis zu 100% des Reisepreises anfallen können (je nach Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger und Zeitpunkt des Stornos).

7.2 Stornierungen und Umbuchungen sollen über CHECK24 Reise erfolgen. CHECK24 Reise leitet diese dann in einer angemessenen Bearbeitungsdauer von höchstens 2 Tagen zwecks Prüfung an den entsprechenden Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger weiter. Bei kurzfristigen und zeitkritischen Stornierungen hat die Stornierung direkt beim Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger zu erfolgen und CHECK24 Reisen muss informiert werden. CHECK24 Reise erhebt für die Umbuchung/Stornierung in der Regel keine eigenen Servicegebühren oder Bearbeitungsentgelte oder weist diese explizit vor Inanspruchnahme aus. Bei der Stornierung oder Umbuchung von reinen Flugleistungen erhebt CHECK24 Reise generell eine Bearbeitungsgebühr (siehe §15.5.3). Der Rücktritt/die Umbuchung kann per Email an urlaub@check24.de, per Fax oder Brief mit Angabe der Buchungsnummer erfolgen. Eine Umbuchung einer bereits gebuchten/bestätigten touristischen Leistung ist ausschließlich durch Rücktritt von der gebuchten und gleichzeitig erneuten Buchung einer anderen Leistung möglich. Hiervon kann nur abgewichen werden, wenn der jeweilige Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger hierfür besondere Bestimmungen vorgesehen hat. Gemäß § 312 b, BGB kann bei Unterbringung und Transportleistungen vom zweiwöchigen Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen kein Gebrauch gemacht werden.

7.3 Bei sehr kurzfristigen Änderungswünschen (weniger als zwei Stunden vor Beginn der jeweiligen Leistung), ist der Nutzer, zur Vermeidung von Verzögerungen, angehalten direkt Kontakt mit dem jeweiligen Reiseveranstalter und/oder Leistungsträger aufzunehmen. Serviceanfragen können grundsätzlich nur während der CHECK24 Reise Bürozeiten entgegengenommen werden. Diese finden die Nutzer unter http://www.check24.de/unternehmen/kontakt/

7.4 Änderungswünsche bei Umbuchungen oder Stornierungen von bestimmten Leistungen, wie bspw. Billigflügen (z.B. Germanwings, Ryanair, Easyjet, etc.) kann CHECK24 Reise nicht selbst bearbeiten. Der Nutzer hat sich in diesen Fällen direkt an den jeweiligen Leistungsträger der gebuchten Leistung zu wenden.

 

8. Pflichten des Nutzers

8.1 Mängel in der Vermittlungsleistung sind CHECK24 Reise unverzüglich anzuzeigen. CHECK24 Reise ist Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Unterbleibt eine solche Anzeige schuldhaft, entfallen diesbezügliche Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag insoweit, als dass eine zumutbare Abhilfe seitens CHECK24 Reise möglich gewesen wäre.

8.2 Mit fehlerhaften Daten kann CHECK24 Reise nicht arbeiten. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen auf den Internetseiten alle notwendigen Informationsfelder und insbesondere die persönlichen Angaben sowie Kontaktdaten sorgfältig auszufüllen und nochmals zu überprüfen. Vom Nutzer fehlerhaft eingegebene Daten, insbesondere E-Mailadresse, Vor- und Nachname, können zu Schwierigkeiten in der Vertragsabwicklung führen, die die Leistungserbringung erheblich beeinträchtigen und zusätzliche Kosten verursachen.

 

9. Versicherungen

Eine Reiserücktrittskostenversicherung oder eine andere Art von Versicherung ist im Regelfall nicht in den Preisen enthalten. CHECK24 Reise empfiehlt dem Nutzer den Abschluss einer Reiseversicherung, insbesondere einer Reiserücktrittskosten- und/oder Ersatzversicherung, die CHECK24 Reise dem Nutzer gerne ebenfalls vermittelt.

Für vermittelte Versicherungen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Versicherungsanbieters. Anfallende Prämien werden ggf. direkt durch den Versicherer über das vom Nutzer angegebene Bezahlverfahren belastet.

 

10. Visa, Pass, Zoll, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen

Jeder Nutzer ist grundsätzlich selbst dafür verantwortlich, dass für seine Person die zur Durchführung der Reise erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind und sämtliche gesetzlichen Bestimmungen - insbesondere die in- und ausländischen Ein- und Ausreisebestimmungen, Gesundheitsvorschriften, Pass-, und Visa-Bestimmungen - beachtet werden. Gleiches gilt für die Beschaffung erforderlicher Reisedokumente. CHECK24 Reise erteilt dem Nutzer zu diesen Fragen auf Anfrage gewissenhaft Auskunft, kann dafür jedoch keine Haftung übernehmen. Der Nutzer hat darauf zu achten, dass Namensangaben im Reisepass, Visa und sonstigen Identifikationsdokumenten exakt mit denen der Buchung/Reiseunterlagen übereinstimmen. CHECK24 Reise weist ausdrücklich darauf hin, dass die Bestimmungen jederzeit durch die Behörden geändert werden können. Dem Nutzer wird daher nahe gelegt, selbst bei den zuständigen Ämtern und Institutionen Informationen einzuholen. Ausführliche und tagesaktuelle Informationen sind der Webseite des Auswärtigen Amtes unter www.auswaertiges-amt.de.

 

11. Abtretungsverbot

Eine Abtretung von Ansprüchen des Nutzers gegen CHECK24 Reise, auch an Ehegatten oder Verwandte, ist ausgeschlossen. Dies betrifft Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag und im Zusammenhang mit der Durchführung und Abwicklung des Vermittlungsvertrages, sowie aus ungerechtfertigter Bereicherung und unerlaubter Handlung. Auch die gerichtliche Geltendmachung vorbezeichneter Ansprüche des Nutzers durch Dritte im eigenen Namen ist unzulässig.

 

12. Links zu Websites Dritter

Diese Website kann Hyperlinks zu Websites beinhalten, die von anderen Parteien als CHECK24 Reise betrieben werden. Solche Hyperlinks werden dem Nutzer nur als Hinweise zur Verfügung gestellt. CHECK24 Reise kontrolliert solche Websites nicht und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Die Einbeziehung von Hyperlinks solcher Websites durch CHECK24 Reise impliziert weder eine Billigung des Materials auf solchen Websites noch eine Verbindung mit deren Betreibern. Sollte CHECK24 Reise ein Hinweis durch Dritte erreichen, wird unverzüglich den Inhalt der jeweiligen Seite geprüft.

 

13. Gerichtsstand und Rechtsstatut

Soweit der Nutzer Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder des öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist, ist als ausschließlicher Gerichtsstand der Landgerichtsbezirk München I vereinbart. Für Verbraucher gelten die gesetzlichen Zuständigkeitsregelungen. Die vertraglichen Beziehungen der Parteien richten sich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Kollisionsvorschriften des EGBGB.

 

14. Schlussbestimmungen

14.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind abschließend für die Regelung der rechtlichen Beziehungen zwischen CHECK24 Reise und dem Nutzer verantwortlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, ebenso wie deren Aufhebung. CHECK24 Reise behält sich das Recht vor, die AGB für die Zukunft jederzeit zu ändern. Es gelten jeweils die AGB zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses.

14.2 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder ein Teil einer solchen Bestimmung unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Ganzen.

 

15. Annex

15.1 Hinweise zu Hotelbuchungen

Die auf der Website beschriebenen Hotelangebote werden durch die, bei der jeweiligen Buchung auf der Hotelseite deutlich dargestellten, Reiseveranstalter und Anbieter zur Verfügung gestellt (welche diese ihrerseits für das entsprechende Hotel oder dessen Betreiber vermitteln).

Beispiele für Hotelanbieter sind unter anderem: Booking.com, HRS, Expedia Affiliate Network, etc.. Beispiele für Reiseveranstalter sind: DERTOUR, Terra Reisen, etc. Die Liste der Hotelanbieter ist unter: http://hotel.check24.de/supplier zu finden, die Liste der Reiseveranstalter unter: http://urlaub.check24.de/reiseveranstalter

Hotels erheben gegebenenfalls zusätzliche örtliche Steuern, die nicht im Buchungssystem dargestellt werden können. Insbesondere fallen diese lokalen Steuern bei Hotelbuchungen in den USA, Kanada sowie den Vereinigten Emiraten und Rom an.

Zudem wird beim Zeitpunkt der Buchung der tagesaktuelle Wechselkurs verwendet. Durch eventuelle Wechselkursschwankungen ist bei Zahlung vor Ort eine Differenz des zu zahlenden Betrags möglich.

15.2 Hinweise zu Pauschalreisebuchungen

Diese Produkte werden von den verschiedenen Veranstaltern angeboten, die bei der jeweiligen Buchung auf der Last-Minute- und Pauschalreise-Seite gut erkennbar sind. Die Liste der Reiseveranstalter ist unter: http://urlaub.check24.de/reiseveranstalter zu finden.

Die TravelTainment GmbH (TravelTainment GmbH, Carlo-Schmid-Str. 12, D-52146 Würselen/Aachen) wickelt dabei den technischen Teil der Buchung ab. Etwaige Kosten bei Umbuchung, Rücktritt oder zu zahlende Teilreisevergütungen vor Reiseantritt richten sich allein nach den Bedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters, die im Buchungsprozess angezeigt werden.

15.3 Hinweise zu Buchungen von Ferienwohnungen

Die auf der Website vermittelten Ferienwohnungen werden über die Software und das System der TravelTainment GmbH (TravelTainment GmbH, Carlo-Schmid-Str. 12, D-52146 Würselen/Aachen) angeboten und abgewickelt.

15.4 Hinweise zu Buchungen von Kreuzfahrten

Die auf der Website vermittelten Kreuzfahren werden über die Software und das System der e-Hoi GmbH (e-hoi GmbH, Taunusstr. 21, 60329 Frankfurt a.M.)angeboten und abgewickelt.

15.5 Hinweise zu Buchungen von nur Flugleistungen

15.5.1 Reine Flugleistungen werden von verschiedenen Fluggesellschaften angeboten, die bei der jeweiligen Buchung gut erkennbar sind. Die Liste der Fluggesellschaften ist unter: http://flug.check24.de/supplier zu finden.

Der technische Teil der Buchung kann von verschiedenen Partnern abgewickelt werden:

  1. FTI Touristik GmbH (Landsberger Straße 88, D-80339 München)
  2. Amadeus Germany GmbH (Siemensstraße 1, D-61352 Bad Homburg v.d.H.)
  3. Sabre Deutschland Marketing GmbH (Weidestraße 122b, D-22083 Hamburg)
  4. Ypsilon.NET AG (Vibeler Landstraße 203, D-60338 Frankfurt a.M.)
  5. Travelfusion Limited (The Wenlock Building, 50,52 Wharf Road, London N1 7EU, Great Britain)

Etwaige Kosten bei Umbuchung, Rücktritt oder zu zahlende Teilreisevergütungen vor Reiseantritt richten sich allein nach den Bedingungen der jeweiligen Leistungsträger, die im Buchungsprozess angezeigt werden.

15.5.2 CHECK24 Reise kann für die Vermittlungstätigkeit und damit einhergehenden Serviceleistungen (Buchungsportal, Telefonhotline, Beratung etc.) ein Serviceentgelt erheben. Dieses wird in den Endpreis einkalkuliert, sobald es in der Buchungsstrecke für den Nutzer unvermeidbar wird. Zusätzlich wird es dann separat ausgewiesen. Die Höhe der Gebühren orientiert sich an der gewünschten Leistung und insbesondere bei Flugreisen an der Streckenauswahl, dem Tarif der Fluggesellschaft sowie der Anzahl zu befördernder Passagiere.

15.5.3 Bei der Bearbeitung von Änderungswünschen des Nutzers gegenüber CHECK24 Reise, wie Stornierungen von Leistungen, Namensänderungen oder Umbuchungen von Leistungen erhebt CHECK24 Reise als Vermittler ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von jeweils EUR 25,00 pro Änderungswunsch und Person. Beauftragt der Kunde bei Nichtantritt eines Fluges CHECK24 Reise mit dem Refund der nicht genutzten Tickets bei der Airline, erhebt CHECK24 Reise als Vermittler ein Bearbeitungsentgelt in Höhe 50% des rückerstattbaren Betrages, maximal jedoch EUR 25,00 pro Person und Flug. Darüber hinaus können Ihnen auf Basis der jeweilige Leistungserbringer-AGB gegebenenfalls gesonderte Kosten entstehen, auf die CHECK24 Reise keinen Einfluss hat.

15.5.4 Es kann vorkommen, dass Leistungserbringer-AGB oder sonstige Hinweise von Leistungserbringern nicht in deutscher Sprache dargestellt sind. Der Nutzer ist angehalten diese Bedingungen dennoch sorgfältig zu lesen und sich in Zweifelsfällen Rat einzuholen. Das Serviceteam von CHECK24 Reise unterstützt hierbei gern.

15.5.5 Grundsätzlich wird der Gesamtpreis bei den von CHECK24 Reise vermittelten Leistungen nach erfolgreicher Buchung fällig. Bei Charter- und Billigflügen gelten zudem die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Leistungsträgers.

15.5.6 Die technische Zahlungsabwicklung (Fulfillment) wird von einem externen Partner übernommen.

15.5.7 Im Falle einer vom Nutzer/Leistungsnehmer verschuldeten Lastschriftrückgabe oder sonst durch Verschulden des Nutzers fehlgeschlagenen Zahlungsmethoden kann CHECK24 Reise den Verzugsschaden, Stornierungskosten sowie die entstandenen Lastschriftrückgabekosten des jeweiligen Zahlungsinstituts an den Nutzer/Leistungsnehmer weiterberechnen.

15.6 Hinweise zu Buchungen von Städtereisen

Städtereisen werden im Wege einer dynamischen Paketierung (dynamic packaging) über den Reiseveranstalter AurumTours GmbH (www.aurumtours.de) erzeugt. Etwaige Kosten für Rücktritt oder Umbuchung richten sich nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters AurumTours, die im Buchungsprozess angezeigt werden.

(Stand März 2016)

AGB ausdrucken
AGB als PDF


© 2016 CHECK24 Vergleichsportal Reise GmbH