Sie sind hier:

Cattolica – Ein Ort an dem Gastfreundschaft groß geschrieben wird

Goldener Sand, azurblaues Meerwasser, grüne Parkanlagen, bunte Häuser und verzierte Böden: Ein Spaziergang entlang der Strandpromenaden der adriatischen Kleinstadt Cattolica erfreut das Auge. Farbenfroh sind auch die Töne der Markisen, die sich malerisch durch die kleinen Gässchen des norditalienischen Badeortes ziehen. Hier lässt es sich entspannt flanieren, vorbei an großen Plätzen, kleinen Geschäften und süßen Boutiquen. Cattolica wirkt in allen Maßen einladend: In den vielen Cafés und Eiscafés können Reisende tagsüber ein leckeres Eis genießen und am Abend die offene und lebhafte Art der italienischen Kultur kennenlernen. Mit den zahlreichen Hotels und Resorts direkt am Strand eignet sich der beschauliche Ort besonders für Pauschalreisen.

  • Wussten Sie schon?

  • Jedes Jahr im Sommer färbt sich die Küste rosa, wenn sich tausende kunstvoll verkleidete Besucher auf das Festival La Notte Rosa begeben, um die Liebe, Schönheit und Leidenschaft zu feiern.
  • Als Durchgangsstadt für Wanderer, Pilgerer und Händler, gilt Cattolica bereits seit dem Mittelalter als eine der gastfreundlichsten Orte zwischen Bologna und Rom.

Willkommen fühlen in Cattolica

Beeindruckende Gartenanlagen, in denen sich Wasserfontänen im Rhythmus der Musik bewegen und der Ruf der drei sinnlich drapierten Sirenen, die auf einem Brunnen inmitten des Piazza Primo Maggio thronen, sollen Besucher in die Stadt locken. Das gelingt: Cattolica ist überaus belebt, einladend, gastfreundlich und gehört zu den beliebtesten Badeorten an der romagnolischen Riviera. Breite Sandstrände laden zu ausgiebigem Sonnenbaden, aber auch zu zahlreichen sportlichen Aktivitäten wie Beachvolleyball, Beachtennis oder Kitesurfing ein. Die in der Region Emilia-Romagna liegende kleine Stadt hat viel zu entdecken: Die Unterwasserwelt der Adria im Aquarium Le Navi Park, die archäologischen Funde im Museum Della Regina, oder die einzigartigen Wandmosaiken der Sant'Apollinare Kirche. Am meisten begeistert Cattolica jedoch mit ihrer Gelassenheit. Die Menschen sind herzlich und lebensfroh. Ein Plus für Selbsterkunder: Mit ihrer Position an den Grenzen der Provinzen Rimini und Pesaro ist Cattolica besonders günstig gelegen. So ist es bequem per Auto, Bahn und Flugzeug zu erreichen.

Reisewetter für Ihren Last Minute Urlaub in Cattolica

Mittwoch23.01.19leichter Schneefall-2° / 4°
Donnerstag24.01.19Schneefall0° / 3°
Freitag25.01.19leichter Schneefall0° / 2°
Samstag26.01.19leichter Regen1° / 4°
Sonntag27.01.19klarer Himmel-10° / 2°
OpenWeatherMap

Klima und beste Reisezeit

Bei Höchsttemperaturen von knapp unter 30 Grad fällt das Eis essen in Cattolica nicht schwer. Auch für das Sonnenbaden ist mit Höchstwerten von zehn Stunden am Tag im Juli gesorgt. Der Sommer ist mit durchschnittlich 23 Grad angenehm warm. So ist es weder zu heiß, noch zu kalt für ausgiebige Shopping-Touren oder sportliche Aktivitäten. Zum Baden gehen empfehlen sich mit durchschnittlich 21 Grad Wassertemperatur die Monate Juni bis September. Wer mit ein paar Grad weniger im Wasser gut zurechtkommt, kann den Strand bei durchschnittlich bereits acht Sonnenstunden im Mai fast für sich allein genießen. Ein Tipp für alle, die es lauter und belebter mögen: Anfang Juli findet das alljährliche Festival La Notte Rosa statt, zu dem sich die Küstenorte von Cattolica bis zu den Lidi Ravennati gemeinsam an Konzerten, Paraden, Partys, Filmen, Theateraufführungen und Feuerwerken erfreuen. Alles widmet sich der Farbe Rosa und seiner Bedeutung.