Sie sind hier:

Günstig zum Oktoberfest?
Hier erfahrt ihr, wie das geht!

Oktoberfest: Emotion

Jedes Jahr sind zwei Dinge zu beobachten, sobald der Münchner Oberbürgermeister den Zapfhahn ins erste Bierfass hämmert, und mit lautem „O’zapft is“ den offiziellen Startschuss zum Oktoberfest gibt: Zum einen fließt der Gerstensaft in Strömen, zum anderen schießen die Hotelpreise im Zentrum Münchens in teils schwindelerregende Höhen. Zum 186. Oktoberfest vom 21. September bis 6. Oktober 2019 kosteten Hotels laut einer CHECK24-Studie bis zu 524 Prozent mehr, als sonst üblich. Günstige Unterkünfte weiter außerhalb sind jedoch vom Flughafen oder Hauptbahnhof aus nur umständlich zu erreichen. Doch mit ein paar Tricks könnt ihr ein entspanntes Oktoberfestwochenende buchen und spart dabei so viel, dass mehr als genug Geld für ein bis zwei Hin- und Rückflugtickets übrig bleibt. Also aufgepasst!

Mietwagen buchen, Zeit und Geld sparen

Kein Stress, keine Sorge, keine Einschränkungen
Mietwagen: Verschiedene Autos

Auto und Oktoberfest, wie passt das bitte zusammen? Und wie soll man dadurch auch noch Geld sparen? Immerhin sind die Straßen der Innenstadt zur Wiesn brechend voll, zudem wollen die meisten Besucher die eine oder andere Maß Festbier trinken. Unser Trick erspart euch den leidigen Münchner Innenstadtverkehr und es muss trotz Mietwagen niemand als Fahrer nüchtern bleiben! Wer nämlich clever ist, bucht ein günstiges Hotel am Stadtrand von München – idealerweise mit eigenem Parkplatz – und nimmt zum Besuch der Theresienwiese Bus oder Bahn.

Da die horrenden Preise für Unterkünfte im Zentrum somit wegfallen, könnt ihr so viel Geld sparen, dass euer geplantes Hotelbudget plötzlich für Unterkunft, Mietwagen, sowie bis zu zwei Flugtickets zum Oktoberfest nach München reicht! Zudem gestaltet sich der Transfer vom Airport zum Hotel am Stadtrand mit dem Auto viel entspannter, als sich mit Gepäck durch überfüllte S-Bahnen und Busse zu quälen, oder auf die Jagd nach einem freien Taxi zu gehen.


Hotel in verkehrsgünstiger Lage

Darauf solltet ihr achten
Oktoberfest 2018 Hotel Verkehrsguenstig-1

Neben Komfort und Bewertung sind für unseren Spartipp zwei Kriterien entscheidend bei eurer Hotelsuche. Erstens solltet ihr in Hotelnähe kostenfrei oder zumindest günstig parken können. Prüft zunächst die Hotelbeschreibung oder die Website der Unterkunft, ob ein Parkplatz zur Verfügung steht. Alternativ könnt ihr in der Umgebung nach günstigen Park-and-Ride-Stellplätzen oder anderen kostenlosen Parkflächen suchen.

Zweitens muss das Hotel über eine bequeme Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel verfügen. Schließlich wollt ihr die Zeit, die ihr durch die Fahrt mit dem Auto zum Hotel gespart habt, nicht auf dem Fußweg zur S-Bahn verplempern. Die verkehrsgünstige Lage könnt ihr übrigens prima über die Karte in der jeweiligen CHECK24-Hotelbeschreibung prüfen. Wer die Entfernung zum Bahnhof genau wissen will, kann bei Google Maps nachrechnen lassen.

Das kostet ein Hotel im Zentrum

Bis zu 524 Prozent teurer
Deutschland: München

Wer auch während des Oktoberfests im Zentrum Münchens übernachten will, muss jedes Jahr deutlich mehr für die Übernachtung zahlen, als etwa vor Beginn des größten Volksfests der Welt. Wer zum Beispiel am zweiten Wiesnwochenende von Freitag, 27. September bis Sonntag, 29. September in der Nähe der Theresienwiese ein gut bewertetes Hotel sucht, muss locker mit mehr als 300 Euro für zwei Nächte rechnen.

Das CREO Munich City hat drei Sterne und liegt 2,4 Kilometer vom Oktoberfest entfernt. Von den zentralen Hotels im Umkreis der Festwiese ist es das günstigste, für ein Wochenende im Doppelzimmer werden 378 Euro fällig. Wer mit dem Flieger und weiter mit der S-Bahn ins Münchner Zentrum reist, zahlt für die Fahrt vom Airport zum Hotel mindestens 13 Euro pro Person. Seid ihr zu zweit und wollt ihr am Abend des Anreisetags noch etwas in der Stadt unternehmen, empfehlen wir hier bereits ein Gruppen-Tagesticket. Das Airport-City-Day-Gruppen-Ticket kostet 24,30 Euro und ist bis 6 Uhr Morgens des Folgetags gültig. Das gleiche Ticket solltet ihr auch für Sonntag kaufen, damit ihr in der Stadt mobil seid und auch wieder zum Airport fahren könnt. Am Samstag reicht hingegen ein Gruppen-Tageskarte für den Innenraum Münchens (12,80 Euro pro Person). In Summe zahlt ihr für euer Hotel in zentraler Lage und Tickets für den öffentlichen Nahverkehr also rund 620 Euro.


Kosten

Hotel in zentraler Lage


PostenPreis
Preis ein Doppelzimmer für zwei Nächte632,00 €
MVV Airport-City-Day-Gruppen-Ticket (Freitag)24,30 €
MVV Tages-Gruppen-Ticket Innenraum (Samstag)12,80 €
MVV Airport-City-Day-Gruppen-Ticket (Sonntag)24,30 €
Gesamtkosten693,40 €

Das kostet ein Hotel in verkehrsgünstiger Lage

Günstig wohnen, entspannt zur Wiesn fahren
Sonstiges: Parkhaus - Automat

Wer hingegen auch außerhalb der City sucht, findet schnell günstigere Alternativen. Das Hotel Parsberg in Puchheim bei München liegt zwar ganze 16,4 Kilometer vom Oktoberfest entfernt, zum Bahnhof Herrsching sind es zu Fuß jedoch nur zehn Minuten. Dort könnt ihr mit der U8 ohne Umsteigen bis zur Hackerbrücke fahren. Von dort sind es nur noch wenige Meter zum Oktoberfest. Für den gleichen Zeitraum wie beim Innenstadthotel (28. bis 30. September) zahlt ihr hier jedoch lediglich 290 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer.

Um euch die lange und umständliche Anreise vom Airport zum Hotel in überfüllten Zügen zu ersparen, könnt ihr einen Mietwagen am Flughafen München für nur 34,83 Euro von Freitag bis Sonntag bekommen. Parken am Hotel ist euch laut Hotelbeschreibung kostenlos. So muss auch niemand als Fahrer auf der Wiesn alkoholfrei bleiben! Das Benzin für rund 96 Kilometer vom Airport zum Hotel und wieder zurück könnt ihr mit großzügig berechneten 15 Euro verbuchen.

Damit ihr an eurem langen Wochenende in München mobil seid, empfehlen wir insgesamt drei Gruppen-Tagestickets für die öffentlichen Verkehrsmittel (Gesatmnetz, je 24,30 Euro für bis zu fünf Personen) für Freitag, Samstag und Sonntag. Wer noch länger München erkunden will, für den lohnt sich hingegen bereits eine IsarCard Wochenkarte. Für euer verkehrsgünstiges Hotel außerhalb, Mietwagen, Benzin und S-Bahn-Tickets zahlt ihr etwa 433 Euro.


Kosten

Verkehrsgünstiges Hotel außerhalb


PostenPreis
Preis ein Doppelzimmer für zwei Nächte290,00 €
Mietwagen (Freitag - Sonntag)34,83 €
Benzin (für 96 km)15,00 €
MVV Tages-Gruppen-Ticket Gesamtnetz (Freitag)24,30 €
MVV Tages-Gruppen-Ticket Gesamtnetz (Samstag)24,30 €  
MVV Tages-Gruppen-Ticket Gesamtnetz (Sonntag)24,30 €
Gesamtkosten412,73 €

Die Flüge gibt’s gratis …

… oder 25 Maß Bier
Oktoberfest 2018 Sparpotenzial 1

Zur Erinnerung: Das Hotel im Zentrum kostet bereits ohne Tickets für den Münchner Verkehrs-Verbund 632 Euro. Übernachtet ihr hingegen außerhalb, spart ihr trotz Mietwagen und (mehr) Tickets für die Öffis 280,67 Euro! Für das Geld bekommt ihr zum Beispiel ein günstiges Hin- und Rückflugticket nach München ab Berlin (58 Euro pro Strecke). Ab Köln müsst ihr nur rund 30 Euro drauflegen (Stand 03.09.2019). Alternativ könnt ihr das Geld auch in jede Menge flüssiges Gold umwandeln: Auf dem Oktoberfest bekommt ihr dafür immerhin 25 Maß Bier!

Generell gilt hier: Je früher ihr bucht, desto günstiger! Das gilt sowohl für Flugtickets als auch Hotelzimmer. Also am besten gleich das nächste Jahr vormerken. Das Oktoberfest 2019 beginnt am 21. September!



*Da sich Hotel-, Mietwagen- und Flugpreise täglich ändern können, haben wir für unser Beispiel Raten vom 28. August (Hotel) sowie 3. September (Flüge und Mietwagen) berechnet. Aber generell gilt: Wer zeitig bucht bekommt die besten Preise!

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Holger Zehden

Egal ob neue Flugroute, skurrile Verkehrsregeln im Ausland oder Tipps für einen gelungenen Urlaub: Als Online-Redakteur im Reisebereich von CHECK24 bin ich für News und Blogbeiträge rund um die Themen Mietwagen, Urlaub, Flug und Hotel verantwortlich. Da ich privat wie beruflich bereits kreuz und quer durch Europa und die Welt reisen durfte, kann ich vieles aus persönlicher Erfahrung berichten.