Sie sind hier:

Ierapetra – entspannter Urlaub in Europas südlichster Stadt

Im Südosten zeigt sich Kreta von ihrer wildromantischen Seite: Wer es menschenleer und naturbelassen mag, wird Ierapetra und seine Umgebung daher lieben. Während Pauschalreisende gerne Tagesausflüge an die Südküste unternehmen, sollten sich Individualisten hier schon etwas mehr Zeit einräumen. So weiß die südlichste Stadt Europas mit sauberen Stränden, urigen Tavernen und naturbelassenen Wanderwegen zu begeistern. Darüber hinaus macht es Ierapetra seinen Gästen leicht, ihren Urlaub sorgenfrei zu genießen. Eine malerische Promenade mit gemütlichen Cafés und Unterkünften für jedes Budget gehören zu den vielen Highlights einer Reise nach Ierapetra, das an der schmalsten Stelle Kretas liegt. Somit sind die großen Touristenzentren, die Hauptstadt und der Flughafen schnell und unkompliziert erreicht.

Ierapetra Reisen: Die beliebtesten Hotels

  • Wussten Sie schon?

  • Ierapetra liegt an einem der längsten Strände Kretas, sie ist die viertgrößte Stadt der Insel und die südlichste Europas.
  • Die Fähre zur Insel Chrysi verkehrt in der Hauptsaison von Mai bis Oktober täglich hin und retour. Die Überfahrt dauert etwa 30–40 Minuten.
  • Auf der Insel Chrysi erwartet Reisende neben einem paradiesischen, weißen Sandstrand ein magischer Zedernwald im Inselinneren.

Reisen und Wandern in Ierapetra

Zwischen den Dikti-Bergen und dem kristallklaren Libyschen Meer verbringen Naturliebhaber und Genießer sonnige Urlaubstage an einem der längsten Strände Kretas. Die frühesten Spuren des geschichtsträchtigen Ierapetra reichen bis ins fünfte Jahrhundert vor Christus zurück, als die Stadt noch Hierapytna hieß. Wer tiefer in die lange Geschichte der kretischen Handelsstadt eintauchen möchte, findet im Archäologischen Museum unweit des Hafens Gelegenheit dazu. Doch ebenso das venezianische Kastell aus dem beginnenden 17. Jahrhundert oder die Agios-Georgios-Kirche im Stadtzentrum geben Aufschluss. Unweit hinter dem beschaulichen Küstenort erhebt sich das dritthöchste Gebirge Kretas mit dem 2.148 Meter hohen Berg Dikti. Überwiegend unbewohnte Landschaften wie die einsame Lasithi-Hochebene laden dort zum Naturgenuss ein und bieten unvergessliche Wanderziele. Zurück in Ierapetra stehen gleich mehrere Strände für eine Abkühlung im Wasser zur Auswahl: Für eine gelungene Abwechslung vom örtlichen West- und Oststrand nutzen Badegäste am besten die tägliche Fährverbindung zum paradiesischen Belegrina Beach auf der Insel Chrysi, die auch als Eselsinsel bezeichnet wird.

Reisewetter für Ihren Last Minute Urlaub in Ierapetra

Mittwoch23.01.19mäßiger Regen14° / 17°
Donnerstag24.01.19starker Regen12° / 16°
Freitag25.01.19mäßiger Regen13° / 17°
Samstag26.01.19starker Regen9° / 13°
Sonntag27.01.19mäßiger Regen8° / 12°
OpenWeatherMap

Klima und beste Reisezeit für den Ierapetra Urlaub

Kreta ist die südlichste und somit auch sonnenreichste und wärmste der griechischen Inseln im Mittelmeer. Ierapetra ist zudem die südlichste Stadt Europas – im Grunde ist ein Urlaub hier das ganze Jahr über möglich und eine gute Idee. Der heiße Wüstenwind Scirocco, der an der nordafrikanischen Küste seinen Anfang nimmt, wird über dem Mittelmeer mit Feuchtigkeit angereichert und sorgt schließlich in den Wintermonaten nicht selten für Regen auf Kreta, dennoch bleiben die Temperaturen mild. Vor allem aber die Gipfel des Dikti-Gebirges verstecken sich dann oft im Nebel. Kulturreisende genießen in Ierapetra hingegen ganzjährig ein lebhaftes Veranstaltungsprogramm, das vom Frühlingsfest über den Karneval bis hin zu den Nautischen Wochen oder dem Kyrvia Fest im Sommer reicht.

Kundenbewertungen für Hotels in Ierapetra

5,0
Astron5,0 von 6 131 Hotelbewertungen
4,9
Petra Mare4,9 von 6 198 Hotelbewertungen
4,7
Club Calimera Sunshine Crete Hotel4,7 von 6 137 Hotelbewertungen

Alle aktuellen Kundenbewertungen (239 Bewertungen insgesamt)

4,9 /6  Petra Mare 23.10.2018

Roland F. (56-60), verreiste als Paar: Urlaub der Sonderklasse sehr schöner Badeurlaub

    4,4 /6  Club Calimera Sunshine Crete Hotel 17.10.2018

    CHRISTIANE K. (56-60), verreiste als Familie: Geht so Für uns soweit ok

    • Essen & Trinken:Essen und Tischsauberkeit waren ok
    • Familienfreundlich:Ein besserer Spielplatz die Geräte waren zum großen Teil defekt
    • Hotel:Etwas mehr Ambiente und vor allem saubere moderne Bäder
    • Lage:Eher ruhiger gelegen aber es gibt gute Busverbindungen direkt vor der Haustür
    • Pool:Das Wasser war sehr kalt
    • Zimmer:Das Personal war freundlich die Animateure sehr bemüht haben bis zum letzten Tag vollen Einsatz gezeigt der Poolbereich war gepflegt die Strandlage super jedoch die Toiletten im Poolbereich könnten pro Tag des öfterenbgereomigt werden die Bäder in den Wohnungen müsste schnellstens renoviert werden
    • Service:Bemüht aber leider wird einem der Teller zu schnell vom Tisch weggenommen man hat gerade erst aufgegessen und schon war der Teller weg
    4,6 /6  Almyra Hotel & Village 16.10.2018

    Sebastian K. (26-30), verreiste als Paar: Entspannung pur Wir waren sehr zufrieden. Lediglich die dauerhafte Musik am Pool oder Strand ist etwas lästig beim Entspannen

    • Lage:Wenn man kulturell interessiert ist, sollte lieber in den Norden Kretas gehen
    4,6 /6  Club Calimera Sunshine Crete Hotel 13.10.2018

    Urlauber (46-50), verreiste als Single: Entspannende Tage auf Kreta Wir haben für uns das Beste draus gemacht. Das was uns störte ausgeblendet. Wir wollten ja einen schönen Urlaub erleben was er am Ende -mit einigen Abstrichen- auch war..

    • Essen & Trinken:Das Essen hat uns gut geschmeckt. Es hat sich einiges öfter wiederholt. Weil es geschmeckt hat machte es uns nichts aus.
    • Hotel:Uns fehlte etwas Flair. Die Zimmer abgewohnt, die WC´s innerhalt der Anlage rochen bis auf die Wege hinaus. Getänke zu 90% aus Plastikbechern die vom Wind in den Pool und Stand flogen und dort verblieben. Man könnte mehr aus der Anlge machen mit etwas mehr Sorgfalt.
    • Lage:Der Ort an sich ist nicht sehenswert. Wir hatten 10 Tage ein Auto und haben sehr schöne Schluchtenwanderunge unternommen. Busverkehr soll abe auch sehr gut sein. Kleiner Kies am Strand der schmerzfrei zu begehen ist jedoch zu weich für längere Spaziergänge. Schnell abfallender Strand.Schönes Meer.
    • Pool:Wenn wir Meer haben benötigen wir keinen Pool. Der Pool für Wassergym war sauber. Es gab noch einen weitern Pool, hier schwammen einige Trinkbecher bis sie auf den Boden versanken und dort verblieben.
    • Zimmer:Ausblick vom Bakon auf Meer sehr schön. Einrichtung der Zimmer veraltet und abgewohnt ebenso das Bad in die Jahre gekommene Bad mit unsauberem Duschvorhang und überstrichener Badewanne. WC Papierentsorgung nicht über WC sondern über nebenstehenden Eimer. Bettwäschenwechsel in 10 Tagen nur 1xam2.Tag.
    • Service:Der Club wurde als Club Calimera angeboten.Wir sind von einem Abendprogramm mit u.a.Shows ausgegangen. Gab es nicht. Nur Spiele- Disco- und Griechicher Abend. Stretching und Wassergymnastik war sehr schön. Abmbiente dazu hätte gepflegter sein können.
    • Sport und Freizeit:Stretching und Wassergymnastik war schön, hätte aber noch etwas am Nachmittag angeboten werden können (z.Bsp:Zumba,Joga,etc). Ambiente beim Stretching mangelhaft (verdreckte Matten, WC Geruch), kein wirkliches Abendprogramm.
    5,5 /6  Astron 10.10.2018

    Marko S. (46-50), verreiste als Familie: Tolles Hotel in zentrale Lage Sehr zufrieden

    • Essen & Trinken:Hatten Halbpension gebucht und konnten in keinster Weise negatives über die Verpflegung sagen. Frühstück für Griechenland hervorragend.
    • Hotel:Wir kommen wieder.
    • Lage:Zentral in Nähe zur Promenade.
    • Zimmer:Durch die zentrale Lage kann man keine totale Stille erwarten. Da die Fenster gut schallisoliert sind, ist dies aber kein Problem. Ansonsten tolle Zimmer welch immer ordentlich gereinigt wurden
    • Service:Durch einen privaten Unfall während des Aufenthalts konnten wir erleben wie nett und hilfsbereit die gesamte Belegschaft des Hotels agierten. Besonderer Dank gilt hier Maria, der guten Seele an der Rezeption.
    4,3 /6  Astron 06.10.2018

    Elisabeth M. (46-50), verreiste als Single: Schönes Hotel, perfekt gelegen und guter Service. Das Hotel war für mich optimal gelegen, ich wollte einfach abschalten. Zum Glück keine Party-Meile.

    • Pool:Ich habe keinen Pool gesehen.
    3,3 /6  Club Calimera Sunshine Crete Hotel 06.10.2018

    Michael B. (56-60), verreiste als Paar: mäßig Kein gutes Klima im Haus

    • Essen & Trinken:Ständig mehr oder weniger das gleiche Essen, beim Frühstück drei Sorten Wurst von den eine durchgewechselt wurde
    • Service:Die fehlende Höflichkeit, keine Begrüßung, keine Reaktion auf bedanken für Abräumen usw.
    5,0 /6  Club Calimera Sunshine Crete Hotel 05.10.2018

    Christine K. (51-55), verreiste als Familie: Personal Top - Sanitäranlagen und Umkleidekabinen Alles in allem OK mit kleinen Abzügen. Als Kurzurlaub zu empfehlen, als Jahresurlaub eher nicht

    • Essen & Trinken:Also wer nicht ein 3 Sterne Menü erwartet findet immer etwas. Natürlich sind die Geschmäcker verschieden, aber wem es zu fad war konnte ja nachwürzen. Tolles Salatbuffet
    • Zimmer:Das Personal war wirklich top. Badewanne furchtbar alt und Silikon braun. Terrassenmöbel kaputt. Öffentliche Sanitäranlagen am Strand dreckig & gammlig. Essen gut, Massage top. Kiesstrand sinkt man extrem ein. Mit dem Abzug der Sanitäranlagen trotzdem ein toller Urlaub.
    • Service:Sie haben immer versucht eine Lösung zu finden, aber zaubern können sie halt auch nicht. Es würde ständig geschaut das alles sauber ist. Auch im Restaurant waren die Bedienungen super.
    5,6 /6  Club Calimera Sunshine Crete Hotel 03.10.2018

    Beatrix B. (51-55), verreiste als Paar: Erholung pur Alles gut

    • Essen & Trinken:Dieses rießige Buffet kann man nur weiterempfehlen... also die Hose für den Heimweg ne Nr. größer einpacken.
    • Familienfreundlich:Nix
    • Hotel:Alles gut
    • Lage:2.5 Std vom Flughafen ist schon ne Hausnummer, ansonsten ist für alle was dabei
    • Pool:Ich war nur im Meer .... Taucherbrille unbedingt mit nehmen
    • Zimmer:Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt, freundliches Personal, für das Essen gibt's 100 Punkte ... allerdings sollte bei Sturm der Strand gesperrt werden, die Sonnenliegen fliegen ins Meer, da darf niemand dazwischen stehen !!!
    • Service:Es gibt keine Beschwerden
    • Sport und Freizeit:Das Dart Brett steht im Windkanal, aber es gibt genug Beschäftigung
    5,4 /6  Petra Mare 03.10.2018

    Birgit G. (46-50), verreiste als Paar: Erholung pur Hat alles gepasst!

      7