Sie sind hier:

Tekirova – Urlaub zwischen Bergen, Wäldern und Meer

Inmitten unberührter Natur erstreckt sich an einer kilometerlangen Bucht der kleine türkische Ferienort Tekirova. Sowohl für Urlauber auf Individual- als auch Pauschalreise ist der Küstenort attraktiv. Der kilometerlange Strand lädt zum Baden, Sonnen und Wassersport ein, die Umgebung mit viel unberührter Natur und historischen Sehenswürdigkeiten zum Wandern und Entdecken. In Tekirova wird der Badeurlaub idealerweise mit Ausflügen in die Umgebung kombiniert. Ein Ausflugsziel ist bereits von weitem zu sehen: der Berg Tahtali. Mit der Seilbahn sind die 2.365 Meter bequem und mit einem wunderbaren Panoramablick erklommen. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, sollte unbedingt nach Landschildkröten Ausschau halten, die sich gern am Wegesrand tummeln. Für Taucher geht es zu den vorgelagerten Inseln, die eine sehenswerte Unterwasserwelt bieten.

Tekirova Reisen: Die günstigsten Hotels

  • Wussten Sie schon?

  • Der berühmte 509 Kilometer lange Fernwanderweg, der Lykische Weg, führt an Tekirova von Fethiye nach Antalya vorbei.
  • Der Botanische Garten, der EKO-Park, mit einheimischen Pflanzen und Tieren, ist circa zwei Kilometer Richtung Nordosten vom Ortskern entfernt.
  • Das Motto der Seilbahn am Berg Tahtali lautet „Sea to Sky“.

Eine Reise nach Tekirova zwischen Unterwasser- und Bergwelt

Von den bis in den Mai hinein schneebedeckten Gipfeln des Tahtali-Berges ist das Panorama über die Bucht mit den drei Inseln einfach atemberaubend. Bereits auf der Fahrt mit der Seilbahn auf den Gipfel genießen Besucher eine unvergessliche Aussicht. Auch zu Fuß hält die Umgebung mit den Schatten spendenden Kiefern und Pinien jede Menge Sehenswürdigkeiten bereit. Etwa die fünf Kilometer lange Wanderung zur antiken Stadt Phaselis. Von der ehemaligen Handelsstadt mit den drei Häfen stehen heute unter anderem noch Reste vom Aquädukt, Thermen und dem Theater. Interessant ist es auch in der Unterwasserwelt von Tekirova. So erwarten Taucher rund um die drei vorgelagerten Inseln Unterwasserhöhlen, Canyons, Riffs und eine vielfältige Tierwelt. Für Ruhe suchende Gäste gibt es am knapp fünf Kilometer langen Strand immer ein gemütliches Plätzchen zum Sonnen und Entspannen.

Reisewetter für Ihren Last Minute Urlaub in Tekirova (Kemer)

Montag21.01.19mäßiger Regen8° / 10°
Dienstag22.01.19leichter Regen8° / 11°
Mittwoch23.01.19starker Regen8° / 12°
Donnerstag24.01.19sehr starker Regen9° / 12°
Freitag25.01.19starker Regen8° / 11°
OpenWeatherMap

Klima und beste Reisezeit für den Tekirova Urlaub

Die kleine Küstenstadt ist mit ihrer abwechslungsreichen Natur das ganze Jahr über eine Reise wert. Badeurlauber genießen Sonne und Meer bei über 30 Grad und einer geringen Niederschlagswahrscheinlichkeit im Juli und August. Auch das Tauchen ist bei Wassertemperaturen über 25 Grad um diese Jahreszeit sehr angenehm. Abkühlung versprechen auch die umliegenden Wälder, die viele Wanderwege in kühle Schatten tauchen. Ein Urlaub in Tekirova ist aber auch in den Frühlings- und Herbstmonaten empfehlenswert. Die Temperaturen liegen bei angenehmen 20 bis 25 Grad und Regentage gibt es durchschnittlich fünf im Monat. Selbst im Winter ist die türkische Kleinstadt noch eine Reiseoption. Dann verwandelt sie sich nämlich mit den nahe gelegenen Bergen in ein beliebtes Skigebiet.

Kundenbewertungen für Hotels in Tekirova (Kemer)

5,5
Amara Dolce Vita Luxury5,5 von 6 656 Hotelbewertungen
5,5
Güral Premier Tekirova5,5 von 6 130 Hotelbewertungen
5,0
Marti Myra5,0 von 6 282 Hotelbewertungen

Alle aktuellen Kundenbewertungen (719 Bewertungen insgesamt)

4,6 /6  Marti Myra 13.11.2018

S.G. (51-55), verreiste als Paar: Schön konzipierte Hotelanlage Kellner im Restaurant waren, bis auf wenige Ausnahmen, mehr mit sich selbst als mit den Gästen beschäftigt (Handy, Privatgespräche, träumen ......)

    5,4 /6  Marti Myra 07.11.2018

    WOLFGANG K. (56-60), verreiste als Paar: Erstklassiges Hotel  

      3,6 /6  Marti Myra 05.11.2018

      MariO (51-55), verreiste als Paar: Badeurlaub mit Abstrichen Der Manager sollte sich bei seinen Rundfahrten mit dem Segway mal mehr ums seine Angestellten kümmern und Hinweise zur Verbesserung des Services geben!!! Man kann hinfahren, aber nicht zu viel erwarten, sonst wird man enttäuscht. Wir sind oft in der Türkei und wissen das es besser geht.

      • Essen & Trinken:Totales Versagen auf ganzer Linie. Wer bkulinarisch verwöhnt werden will ist hier komplett verkehrt.
      • Hotel:Wir wollten einfach nur am Stand chillen, das ist uns gelungen!
      • Lage:Wenn man seine Ruhe haben will ist man hier genau richtig, fern ab von trubel und Heiterkeit.
      • Zimmer:Zimmer zum schlafen ok, Sauberkeit ist kein deutscher Standard
      • Service:Das Personal ist schlecht geschult oder unqualifiziert, zumindest für diese Hotel- Kategorie nicht ausreichend. Da sollte mehr möglich sein.
      4,6 /6  Marti Myra 05.11.2018

      Sarah G. (26-30), verreiste als Paar: Schöne Anlage, Wiederholung des Essens täglich Schöne Gesamtanlage mit viel Natur. Essen leider nicht schön, ständig dasselbe, wenig Abwechslung

      • Essen & Trinken:Das was es mittags gab, gab es dann auch wieder abends und am nächsten Tag wiederholte es sich wieder
      • Pool:Schöne große Pool Anlage, bloß jetzt zur Zeit zu kalt
      3,9 /6  Marti Myra 03.11.2018

      Ralf M. (51-55), verreiste als Paar: Türkei Hotelanlage sehr schön, kaum deutsche Gäste

      • Essen & Trinken:Tische nicht abgewischt, schmutzige Tischwäsche insgesamt schlecht
      • Hotel:Wellnessbereich schlecht organisiert, sehr laut, nicht erholsam z.B. bei Massage
      • Lage:eher zum Seele baumeln lassen
      • Zimmer:Reinigung hat in keinster Weise unseren Anforderungen entsprochen zB. kein Bett gemacht etc.
      • Service:Personal zurecht total überfordert, mit Anzahl der Gäste
      • Sport und Freizeit:war in Ordnung
      5,7 /6  Marti Myra 02.11.2018

      Petra H. (51-55), verreiste als Paar: Immer wieder gern Es hat mir alles gut gefallen

      • Essen & Trinken:Essen war sehr gut ,alles was man sich denken kann
      • Hotel:Alles sehr gepflegt
      • Service:Immer freundlich
      4,7 /6  Marti Myra 01.11.2018

      Fred R. (51-55), verreiste als Familie: Sehr schöne Anlage und Hotel Sprachkenntnisse deutsch eher schlecht

        4,8 /6  Euphoria Tekirova 01.11.2018

        Paula P. (46-50), verreiste als Familie: Hat uns sehr gefallen Ein familienfreundliches Hotel mit privaten Strand. Kostenloses WLAN gibt es überall mit einem guten Empfang. Generell eine gute Atmosphäre. Empfehlenswert

        • Essen & Trinken:Eine gute bis sehr gute Auswahl an Essen und das praktisch rund um die Uhr. Getränke mit und ohne Alkohol stehen jederzeit zur Verfügung.
        • Hotel:Ein familienfreundliches Hotel mit privaten Strand. Die Gärten sind super gepflegt und schön.
        • Service:das Hotelpersonal versteht kein Deutsch und wenig bis gar kein Englisch was die Kommunikation sehr erschwerte.
        4,4 /6  Marti Myra 31.10.2018

        Christina B. (46-50), verreiste als Familie: Tolle Hotelanlage Wir haben uns wohl gefühlt. Kommen gerne wieder.

        • Essen & Trinken:Sehr abwechslungsreich, aber geschmacklich nicht gut
        • Hotel:Eine tolle Anlage
        • Lage:Zum Seele baumeln lassen, aber wenn man mag nicht weit weg vom Geschehen
        • Zimmer:Die schmutzigen Decken und Kissen, sowie der keimige Teppich waren sehr störend
        • Service:Leider wenig freundliche Gesichter.
        • Sport und Freizeit:Unterhaltung oft nur für russische Gäste
        5,2 /6  Marti Myra 30.10.2018

        Jennifer O. (19-25), verreiste als Paar: Traumurlaub mit kleinen Makeln Ein super schöner Urlaub zum erholen. Das Essen war mehr als gut und auch die Anlage war ein absoluter Traum. Das einzige was wir wirklich schade fanden, war, dass die Animation größtenteils auf Russisch war.. allgemein war die Stadt der „Russen-lastig“

        • Zimmer:Wir hatten ein Superior-Zimmer, daher waren wir sehr zufrieden.
        • Service:Die Kellner und auch das sonstige Service war top. An der Rezeption arbeiteten teilweise echt arrogante und unfreundliche Personen. Sehr schade.
        • Sport und Freizeit:Das Animationsteam war super. Leider war die meiste Animation auf Russisch .. für andere Gäste war das echt schade, eine Animation auch englisch hätte allen etwas gebracht ..
        7