Sie sind hier:

Die schönsten Zoos in Deutschland

Emotion_Das_junge_Loewentrio__c__Zoo_Leipzig
© Zoo Leipzig

Ein Tag im Zoo ist ein gelungener Ausflug für die gesamte Familie. Nirgendwo sonst können Urlauber heimischen sowie exotischen Tierarten aus aller Welt so nah kommen. Dabei spielt artgerechte Tierhaltung glücklicherweise eine immer wichtigere Rolle und deutschlandweit entwickeln Tierparks immer neue Konzepte, damit sich nicht nur die Gäste, sondern vor allem auch die Tiere wohlfühlen. Wir haben Deutschlands schönste Zoos für euch zusammengetragen.

01

Zoo Leipzig

Volle Kraft voraus in Richtung Zukunft

Zoo Leipzig - Leipzig© Zoo Leipzig

Der Leipziger Zoo ist „Zoo der Zukunft“: Eine möglichst artgerechte Haltung, Artenschutz und Bildung werden hier großgeschrieben. Nicht umsonst gehört der Zoo zu den modernsten und innovativsten Tiergärten der Welt, wie sich zum Beispiel an der weltweit einzigartigen Menschenaffenanlage Pongoland oder der Tropenerlebniswelt Gondwanaland erkennen lässt. Während in ersterer Schimpansen, Bonobos, Gorillas und Orang-Utans friedlich zusammenleben, zeigt das tropische Gondwanaland viele Tierarten, die bereits zur Zeit des namensgebenden Urkontinents auf der Erde lebten. Der überdachte Regenwald ist so groß wie zwei Fußballfelder, bietet ganzjährig 25 Grad Celsius und ist Heimat für rund 300 Tiere und 24.000 Tropenpflanzen.

  • Adresse: Pfaffendorfer Straße 29, 04105 Leipzig
  • Eintrittspreise: Erwachsene 22 Euro; Kinder 14 Euro (unter sechs Jahren frei); ermäßigt 18 Euro (saisonale Unterschiede: Sommer- und Winterpreise)
  • Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 17/18/19 Uhr (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: Menschenaffenanlage Pongoland, Tropenerlebniswelt Gondwanaland

02

Bärenwald Müritz

Liebevolles Zuhause für gerettete Bären

#BÄRENWALD_Müritz/Maria_Andresen© BÄRENWALD Müritz/Maria Andresen

Der Bärenwald Müritz ist Westeuropas größtes Bärenschutzzentrum und befindet sich in traumhafter Lage mitten in der Natur der Mecklenburgischen Seenplatte. Das Tierschutzprojekt von „Vier Pfoten“ versorgt gerettete Braunbären, die aufgrund langjähriger Gefangenschaft und den daraus entstandenen Verhaltensstörungen nicht mehr ausgewildert werden können. Im Bärenwald können sie zu ihrer ursprünglichen Lebensweise zurückfinden, sich zurückziehen, auf Bäume klettern oder den Tag mit lustigen Futterspielen verbringen. Ob sie sich dabei zusehen lassen oder nicht, ist ganz ihre Entscheidung. Die Braunbären werden im Bärenwald nicht zur Schau gestellt, sondern das Tierwohl steht an erster Stelle.

  • Adresse: Am Bärenwald 1, 17209 Stuer
  • Eintrittspreise: Erwachsene 11 Euro; Kinder 5 Euro (unter fünf Jahren frei), ermäßigt 9 Euro (saisonale Unterschiede: Sommer- und Winterpreise)
  • Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 18 Uhr bzw. 10 Uhr bis 16 Uhr (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: Bärenakademie, Führungen, Bio-Bistro
03

Erlebnis-Zoo Hannover

Abstecher nach Kanada gefällig?
Zebra

Der Erlebnis-Zoo Hannover macht seinem Namen alle Ehre: Es gibt dort ein großes Spiel- und Lernangebot, begehbare Tiergehege wie die Heimat von Pelikanen und Bennett-Kängurus sowie aufwendig gestaltete Themenlandschaften, die dem natürlichen Lebensraum der Tiere nachempfunden sind. Käfighaltung? Fehlanzeige! Stattdessen können Reisende bei einer abenteuerlichen Bootsfahrt auf dem Sambesi die afrikanische Tierwelt entdecken oder beim Schlendern durch Yukon Bay die kanadische Wildnis vergangener Goldgräberzeiten kennenlernen. Dabei sind die Grenzen zwischen Tier und Besucher fast unsichtbar, wie etwa die riesigen Panoramascheiben in der Meeresbucht eindrucksvoll zeigen.

  • Adresse: Adenauerallee 1, 30175 Hannover
  • Eintrittspreise: Erwachsene 25 Euro, Kinder 13 bzw. 17 Euro (unter drei Jahren frei), ermäßigt 19 Euro (saisonale Unterschiede: Sommer- und Winterpreise)
  • Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 19 Uhr bzw. 9 Uhr bis 16 Uhr (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: Themenwelten, Bootsfahrt auf dem Sambesi, Streichelzoo Meyers Hof
04

Tierpark Hagenbeck

Familiengeführte Erlebniswelt für Groß und Klein
Tierpark Hagenbeck - Hamburg

Der Tierpark Hagenbeck in Hamburg ist bereits seit sechs Generationen in Familienbesitz. Zahllose Tierarten aus aller Welt sind hier zuhause, allein 300 Arten leben im Tropen-Aquarium. Im Zoo erwarten die Gäste verschiedene Highlights: Im Eismeer werden Besucher zu Polarforschern der Arktis und Antarktis und im weltberühmten Afrika-Panorama können unter anderem Löwen, Zebras, Strauße oder Antilopen bestaunt werden. Darüber hinaus lohnen sich auch Abstecher in das gläserne Orang-Utan-Haus und die großflächige Freilaufhalle der Asiatischen Elefanten.

  • Adresse: Lokstedter Grenzstraße 2, 22527 Hamburg
  • Eintrittspreise: Erwachsene 22 Euro (Tierpark)/ 16 Euro (Aquarium); Kinder 17 Euro (Tierpark)/ 12 Euro (Aquarium) (unter vier Jahren frei)
  • Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 16:30 Uhr bzw. 9 Uhr bis 18 Uhr (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: Eismeer, Afrika-Panorama, Orang-Utan-Haus, Elefanten-Freilaufhalle
05

ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Auf Weltreise in wenigen Stunden
Seelöwe#ZOOM_Erlebniswelt_Gelsenkirchen© ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen

Die ZOOM Erlebniswelt Gelsenkirchen ist ein Zoo der etwas anderen Art. Nach dem Motto „Weltreise an einem Tag“ gibt es drei Themenwelten: Afrika, Asien und Alaska. Die verschiedenen Themenbereiche sind jeweils als Rundweg angelegt, sodass tatsächlich das Gefühl entsteht, in einem anderen Teil der Erde zu sein. Highlights in der ZOOM Erlebniswelt gibt es viele: Gäste können an den Alaska-Wasserfällen Braunbären beim Bad beobachten, auf der Lemureninsel auf Tuchfühlung mit den tierischen Bewohnern Madagaskars gehen oder im Tropenparadies ganzjährig warme Temperaturen erleben.

  • Adresse: Bleckstraße 64, 45889 Gelsenkirchen
  • Eintrittspreise: Erwachsene 21,50 Euro; Kinder 14 Euro (unter vier Jahren frei); ermäßigt 16 Euro (saisonale Unterschiede: Sommer- und Winterpreise)
  • Öffnungszeiten: 9/10 Uhr bis 17/18/18:30 Uhr (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: kreative Spielplätze, Streichelzoo Grimberger Hof, Lemureninsel
06

Wilhelma Stuttgart

Maurischer Baustil und magische Pflanzenwelt
Palmenhaus#Wilhelma_Stuttgart© Wilhelma Stuttgart

Wer sich nicht nur für exotische Tiere, sondern auch für seltene Pflanzen interessiert, ist im Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma in Stuttgart an der richtigen Adresse. Die einstige private Schlossanlage von König Wilhelm I. verbindet auf einzigartige Weise Botanik und Zoo, angesiedelt in der Kulisse eines wunderschönen Gartens im Stil von 1001 Nacht. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch des Seerosenteichs im Maurischen Garten oder bei den jahrhundertealten Mammutbäumen? In einem der artenreichsten Zoos der Welt kommt bei rund 11.000 Tieren aus 1.200 Arten sowie 8.500 Pflanzenarten mit Sicherheit keine Langeweile auf.

  • Adresse: Wilhelma 13, 70376 Stuttgart
  • Eintrittspreise: Erwachsene 19 Euro; Kinder/Jugendliche 8 Euro (unter sechs Jahren frei)
  • Öffnungszeiten: 8:15 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: Schaubauernhof mit Streichelgehege, Magnolienblüte im März, Menschenaffenhaus
07

Zoo Rostock

Der größte Zoo an der Ostsee
Gorilla#Zoo_Rostock/Gohlke© Zoo Rostock/Gohlke

Der Zoo Rostock findet Anklang. Im Jahre 2018 erhielt die familienfreundliche Anlage bereits zum zweiten Mal eine Auszeichnung zum „besten Zoo Europas“, unter anderem wegen der Artenschutzprojekte bei den Baumkängurus, Pinguinen und Gibbons sowie der Investitionen in die Zwergflusspferd-Anlage. Der Zoo ist der größte seiner Art an der Ostseeküste, sein Herzstück bildet das sogenannte Darwineum. Die Mischung aus Tropenhalle, Tiergehege sowie einer interaktiven Evolutionsausstellung ist einzigartig und begeistert bei einem Ostsee-Urlaub Groß und Klein. Ein weiteres Highlight ist die Großkatzenanlage, die mit einer Löwensavanne und einer Gebirgswiese für Leoparden diverse Tiere zusammenbringt.

  • Adresse: Barnstorfer Ring 1, 18059 Rostock
  • Eintrittspreise: Erwachsene 17,50 Euro; Kinder 10 Euro (unter vier Jahren frei); ermäßigt 13,50 Euro
  • Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 16/17/18 Uhr (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: Darwineum, Krokodil-Haus, Segelvogelvoliere, Polarium, Großkatzenanlage, Themenspielplätze
08

Allwetterzoo Münster

Dem Wetter trotzen dank überdachter Gänge
Känguru

Der Zoo Münster lohnt sich immer! Die charakteristischen Allwettergänge verbinden große Tierhäuser miteinander und sorgen für gute Stimmung auch an Regentagen. Darüber hinaus erwarten die Gäste zwei begehbare Affenanlagen mit lebhaften Guerezars, Varis und Kattas sowie eine begehbare Känguruanlage. Den Lieblingstieren ganz nah kommen können Urlauber auch im Streichelzoo. Hier freuen sich niedliche Zwergesel und Zwergziegen, Meerschweinchen und viele Tiere mehr darauf, gestreichelt zu werden. Oder wie wäre es mit einem Spaziergang mit Pinguinen? Frische Luft und Bewegung tun bekanntlich gut und so laufen auch die Pinguine ab und an in Begleitung durch den Zoo.

  • Adresse: Sentruper Straße 315, 48161 Münster
  • Eintrittspreise: Erwachsene 17,90 Euro; Kinder 9,90 Euro (unter drei Jahren frei); ermäßigt 11,90 Euro
  • Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 17/18/19 Uhr (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: begehbare Affenanlagen, Streichelzoo, Pinguinmarsch, Pinguin- und Elefantenfütterung, Aquarium

09

Luisenpark Mannheim

Eine Oase für Tierliebhaber und Ruhesuchende
Flamingos#Luisenpark_Mannheim© Luisenpark Mannheim

Der Luisenpark ist kein klassischer Zoo. Anstatt einem Tiergehege neben dem nächsten bietet die Mannheimer Anlage eine angenehme Mischung aus Natur, Tierbeobachtung und Erholung. Bestes Beispiel dafür ist das Pflanzenschauhaus, das neben 350 Pflanzenarten auch Zuhause für Schmetterlinge, Fische, Affen und Krokodile ist. Darüber hinaus erwarten ein Bauernhof, Eulengehege sowie eine Vogelinsel die tierbegeisterten Gäste. Naturfreunde hingegen finden ihr Glück bei einer Gondolettafahrt über den Kutzerweiher oder können sich an einem Besuch der Ruheinsel „KlangOase“ erfreuen. Dabei nicht zu vergessen: Der malerische Chinesische Garten, der mit dem größten original chinesischen Teehaus Europas aufwartet.

  • Adresse: Theodor-Heuss-Anlage 2, 68165 Mannheim
  • Eintrittspreise: Erwachsene 7,50 Euro; Kinder 3,70 Euro (unter sechs Jahren frei); ermäßigt 5,50 Euro (saisonale Unterschiede)
  • Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 16:30/18:30/19:30/20 Uhr (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: Trampolinanlage, Chinesischer Garten, Pflanzenschauhaus, Storchbrut
10

Tierpark Kunsterspring

Fabelhafter Einblick in die heimische Tierwelt
Wolf

Der Tierpark Kunsterspring ist eine Anlage, bei der jedem das Herz aufgeht. Der naturnahe Tierpark befindet sich im Herzen der Ruppiner Schweiz in Brandenburg, inmitten von Wald, Wiesen und zahlreichen Quellen. Dabei leben in Kunsterspring vor allem heimische, teils sehr seltene Wildtiere wie Wölfe, Luchse, Wildkatzen, Kraniche, Weiß- und Schwarzstörche sowie Eulen – insgesamt sind es rund 500 Tiere in fast 90 verschiedenen Arten. Besonders beliebt sind die europäischen Fischotter, die vor allem zu Fütterungszeiten im klaren Wasser der Kunster gut zu sehen sind.

  • Adresse: Kunsterspring 4, 16818 Neuruppin OT Gühlen Glienicke
  • Eintrittspreise: Erwachsene 5 Euro; Kinder 2 Euro (unter drei Jahren frei); ermäßigt 2,50 Euro
  • Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 17/19 Uhr
  • Highlights: europäische Fischotter, Streichelgehege, Abenteuerspielplatz, Umwelttafeln und Lernspiele
11

Zoologischer Garten Berlin

Heimatort der einzigen Pandas in Deutschland
Elefantentor#2020_Zoo_Berlin© 2020 Zoo Berlin

Der Zoologische Garten Berlin ist Rekordhalter. Der Tierpark ist der älteste Zoo Deutschlands, sogar neuntältester weltweit, und verfügt über eine unübertroffene Artenvielfalt: Unglaubliche 20.000 Tiere in 1.200 Arten leben im Berliner Zoo! Die absoluten Lieblinge sind dabei die Pandabären Meng Meng sowie Jiao Qing mit ihrem Nachwuchs Pit und Paule, die als einzige Pandas in einem deutschen Zoo leben. Außerdem lohnen sich Abstecher zum begehbaren Gehege Adlerschlucht, zur Pinguinwelt und zum Flusspferdhaus mit seinen riesigen Panoramascheiben. Fest steht: Für den Zoologischen Garten Berlin solltet ihr genügend Zeit mitbringen.

  • Adresse: Hardenbergplatz 8, 10787 Berlin
  • Eintrittspreise: Erwachsene 16 Euro; Kinder 8 Euro (unter vier Jahren frei); ermäßigt 11 Euro
  • Öffnungszeiten: 9 Uhr bis 16:30/18/18:30 Uhr (saisonale Unterschiede)
  • Highlights: Flusspferdhaus, Panda Garden, Pinguinwelt, Adlerschlucht, Aquarium
12

Serengeti-Park Hodenhagen

Erst Afrika-Safari, dann Achterbahn
#Serengeti_Park_Hodenhagen© Serengeti Park Hodenhagen

Der Serengeti-Park Hodenhagen ist eine spannende Kombination aus Zoo und Nationalpark. Hier könnt ihr auf Safari gehen, ganz ohne nach Afrika fliegen zu müssen. Mit dem Auto geht es vorbei an Gnus, Löwen, Tigern, Bisons, Nashörnern und vielen mehr – ohne Käfige oder Sichtbarrieren. Noch näher können Urlauber den über 1.500 freilaufenden Tieren auf der Streichelwiese sowie in neuen begehbaren Anlagen kommen und Kängurus, Affen, Alpakas, Esel oder Ziegen beobachten. Zusätzlich sorgt ein Freizeitpark mit mehr als 40 Fahrattraktionen für genügend Action. Wer länger bleiben möchte, kann in komfortablen Lodges übernachten.

  • Adresse: Am Safaripark 1, 29693 Hodenhagen
  • Eintrittspreise: Erwachsene 37,50 Euro; Kinder 27,50 Euro (unter drei Jahren frei)
  • Öffnungszeiten: 9:30/10 Uhr bis 17/18/18:30 Uhr (tagesabhängig, saisonale Unterschiede)
  • Highlights: Jurassic-Safari, Freizeitpark, Affen-Insel, Streichelzoo

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Nele Rebmann

Das Schreiben sowie das Reisen sind zwei meiner größten Leidenschaften. Hier in der Online-Redaktion von CHECK24 kann ich glücklicherweise beides miteinander verbinden. Gerne berichte ich anhand von Destinationstexten, Hotelbeschreibungen und Blogartikeln von den schönsten Zielen unseres wundervollen Planeten. Sei es eine spannende Rundreise durch Marokko, City-Hopping in Europa oder entschleunigende Urlaube an der Ostsee – ich bin für alles offen und mein Reisefieber ist noch lange nicht gestillt!