Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Ägypten verlängert Corona-Maßnahmen

München, 16.02.2021 | 11:48 | sei

Ägypten hat die Verlängerung seiner Corona-Maßnahmen über den 16. Februar hinaus beschlossen. Das meldet das Informationsportal Garda. Demnach bleiben die Flughäfen im Land weiterhin in Betrieb, auch Hotels dürfen unter Auflagen öffnen.


Ägypten: Sakkara Djoser-Pyramide
Ägypten hat die Corona-Maßnahmen über den 16. Februar hinaus verlängert.
In Ägypten herrschen keine Ausgangssperren mehr, es sind jedoch eingeschränkte Öffnungszeiten in der Gastronomie sowie in Geschäften möglich. Hotels und Resorts am Roten Meer sind nach wie vor geöffnet, sie dürfen ihre Belegungskapazitäten allerdings nur zu 50 Prozent ausreizen. Um Gäste empfangen zu dürfen, müssen alle Hotels über eine Hygiene- und Sicherheitszertifizierung der ägyptischen Gesundheits- und Tourismusministerien verfügen. Öffentliche Strände sind derzeit nicht zugänglich, Hotelstrände können von den Gästen aber weiterhin genutzt werden.
 
Einreise nach Ägypten
 
Die touristische Einreise nach Ägypten ist möglich. Bedingung dafür ist ein negativer PCR-Test, der maximal 72 Stunden – bei Anreise über den Flughafen Frankfurt 96 Stunden – alt ist. Das Testergebnis muss in englischer oder arabischer Sprache vorliegen und wird nur in Papierform akzeptiert, nicht als digitale Version. Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Wer mit einem Direktflug an den Airports Hurghada, Marsa Alam, Marsa Matrouh oder Sharm el Sheikh ankommt, kann die Testung auf eigene Kosten auch direkt am Flughafen vornehmen lassen. Dabei können längere Wartezeiten jedoch nicht ausgeschlossen werden.
 
Corona-Lage in Ägypten
 
Ägypten verzeichnete nach dem Höhepunkt der zweiten Infektionswelle Anfang Januar 2021 stetig sinkende Infektionszahlen. Seit rund zehn Tagen steigt die Fallkurve jedoch wieder leicht an. Die Impfkampagne im Land wurde offiziell am 24. Januar gestartet, durch eine Lieferverzögerung der Impfstoffe läuft das Programm allerdings nur stockend an.

Weitere Nachrichten über Reisen

teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Griechenland: Zakynthos
14.05.2024

Zakynthos: Shipwreck Beach auch im Sommer 2024 gesperrt

Der berühmte Shipwreck Beach auf der griechischen Insel Zakynthos bleibt auch in diesem Sommer geschlossen. Grund ist die Gefahr von Erdrutschen.
Strand Alkohol
13.05.2024

Mallorca: Alkoholverbot am Ballermann verschärft

Die Behörden auf Mallorca gehen erneut strenger gegen ausufernden Partytourismus vor. Wer am sogenannten Ballermann öffentlich Alkohol trinkt, muss nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.
Havanna_Kuba
08.05.2024

Kuba: eVisum ersetzt bei Einreise Touristenkarte

Ab Mai 2024 modernisiert Kuba seine Einreisemodalitäten. An die Stelle der bisherigen Touristenkarte soll ein flexibles eVisum treten.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.