Sie sind hier:

Aruba und Curaçao machen digitale Einreisekarte zur Pflicht

München, 27.11.2019 | 11:05 | soe

Für Karibik-Urlauber mit dem Ziel Aruba oder Curaçao gibt es eine Änderung in den Einreisebestimmungen. Künftig kann die erforderliche Ein- und Ausreisekarte nicht mehr in Papierform auf dem Hinflug, sondern ausschließlich vorab online ausgefüllt werden. Bislang standen beide Optionen zur Verfügung.


Karibik: Aruba
Für die Einreise nach Aruba und Curaçao benötigen Besucher künftig eine digitale Einreisekarte.
Um nach Aruba oder Curaçao einreisen zu können, müssen Urlauber auf der sogenannten ED-Card Angaben zu ihren persönlichen Daten, der beabsichtigten Aufenthaltsdauer sowie der Adresse ihrer Unterkunft auf der Insel machen. Bereits seit mehreren Jahren bestand die Möglichkeit, das Dokument vor Reiseantritt im Internet auszufüllen, jedoch konnte dies auch im Flieger mit einer Papierkarte nachgeholt werden. Seit dem 1. Oktober 2019 steht nur noch die digitale Option zur Verfügung. Sie soll auf beiden Inseln die Einreise- und Zollformalitäten beschleunigen und ermöglicht auf Curaçao die Nutzung der E-Terminals zur Abfertigung am Flughafen.
 
Aruba und Curaçao sind ehemalige niederländische Kolonien und inzwischen autonome Länder des Königreichs der Niederlande. Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise kein Visum, jedoch einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass sowie die ausgefüllte ED-Card. Eine Einreise lediglich mit dem Personalausweis ist nicht möglich, da beide Inseln keine Mitglieder der EU sind.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.