Sie sind hier:

Marokko, Tunesien und mehr: EU öffnet Grenze für 14 Staaten

München, 01.07.2020 | 09:54 | lvo

Die Europäische Union öffnet die Grenzen nach der Coronavirus-Pandemie wieder für 14 Drittstaaten. Darunter sind auch beliebte Urlaubsziele wie Marokko und Tunesien. Reisende aus Staaten mit hohen Infektionsraten dürfen dagegen noch nicht wieder in die EU einreisen.


Blick über die Dächer von Marrakesch
Marokko ist eines von 14 Ländern, aus dem Menschen wieder in die EU einreisen dürfen.
Menschen aus Algerien, Australien, Kanada, Georgien, Japan, Montenegro, Marokko, Neuseeland, Ruanda, Serbien, Südkorea, Thailand, Tunesien und Uruguay dürfen seit dem 1. Juli wieder in die EU einreisen, wie am Dienstag durch den EU-Rat mitgeteilt wurde. Betroffene Staaten werden voraussichtlich ihrerseits die Reisebeschränkungen für EU-Bürger aufheben. Touristen aus Ländern mit hohen Infektionszahlen wie Brasilien, Indien, Russland oder den USA dürfen bislang nicht in die EU. Von China erwartet das Bündnis, dass zunächst alle Restriktionen für EU-Bürger aufgehoben werden, bevor die Grenzen für China wieder geöffnet werden.

Entscheidend für die Lockerung der Einreisebeschränkungen ist nach der Beschlussvorlage künftig vor allem die Zahl der COVID-19-Neuinfektionen in den vergangenen 14 Tagen. Diese soll „nahe an oder unter 16“ pro 100.000 Einwohner liegen – so wie im EU-Durchschnitt. Ebenso wird der Trend im gleichen Zeitraum sowie der Umgang des jeweiligen Staates mit der Pandemie berücksichtigt.

Weitere Nachrichten über Reisen

London Skyline
03.07.2020

England schafft Quarantänepflicht für Deutsche ab

Deutsche Urlauber können schon bald wieder ohne Quarantäne nach England einreisen. Ab dem 10. Juli soll die 14-tägige Isolationspflicht nach dem Grenzübertritt entfallen.
Karibik: Aruba
03.07.2020

Aruba, Costa Rica, Curaçao: Karibikstaaten öffnen Grenzen

Für Reisende aus Deutschland ist bald wieder Urlaub in der Karibik möglich. Die ABC-Inseln Aruba und Curaçao sowie der zentralamerikanische Inselstaat Costa Rica wollen zeitnah Touristen empfangen.
Spanien: Alicante Strand
02.07.2020

Urlaub in Spanien: Neue Pflicht zur Online-Registrierung vor Einreise

Seit dem 1. Juli muss für einen Urlaub in Spanien vorab eine Online-Registrierung erfolgen. Diese dient zum Gesundheitscheck.
Mykonos Windmühlen
29.06.2020

Griechenland-Einreise ab 1. Juli durch Online-Anmeldung erschwert

Ab dem 1. Juli ist eine Einreise nach Griechenland wieder erlaubt. Ein Online-Anmeldeverfahren verkompliziert den Urlaub jedoch.
Dänemark_Dünen
24.06.2020

Dänemark-Urlaub günstig dank Sommerpaket mit Rabatt

Dänemark will den Tourismus nach der Corona-Krise wieder ankurbeln. Hierzu schnürt das Land ein Sommerpaket mit Angeboten und Rabatten für Urlauber.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.