Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Hongkong lockert Corona-Einreisebeschränkungen

München, 30.12.2022 | 16:10 | sei

Hongkong hat zum 29. Dezember die Einreisebedingungen gelockert. Ankommende müssen sich nun keinem PCR-Test mehr unterziehen, es genügt ein vor Antritt der Reise durchgeführter Coronatest. Auch innerhalb der Sonderverwaltungszone gibt es Lockerungen, so soll der Impfpass als Zugangsvoraussetzung für viel Orte entfallen – für einreisende Ausländer und Ausländerinnen ab zwölf Jahren gilt die Impfpflicht aber weiterhin.


china hongkong
Hongkong hat zum 29. Dezember die Einreisebeschränkungen gelockert.
Aus dem Ausland Einreisende müssen sich seit gestern nicht mehr verpflichtend bei der Ankunft in Hongkong einem PCR-Test unterziehen. Nach Angaben des Auswärtigem Amtes genügt nun ein vor der Abreise durchgeführter Test, wobei es sich um einen maximal 48 Stunden alten PCR-Test oder um einen höchstens 24 Stunden alten Antigen-Schnelltest handeln darf. Der Testbescheid selbst oder ein Foto des Ergebnisses soll 90 Tage lang aufbewahrt werden. In Quarantäne müssen sich die Reisenden jedoch nicht begeben.
 
Kein Impfpass für Veranstaltungen, aber für Einreise
 
Innerhalb der Sonderverwaltungszone soll der Corona-Impfpass als Zugangsvoraussetzung für viele Orte und Veranstaltungen fortan entfallen. Hongkong hält jedoch weiterhin an der Corona-Impfpflicht für Einreisende fest, die mindestens zwölf Jahre alt und nicht in der Metropole ansässig sind. Diese müssen laut Regierungswebsite weiterhin das Grundimpfschema vor mindestens 14 Tagen abgeschlossen haben. Darüber hinaus empfehlen die Behörden allen Ankommenden, ab dem Tag der Ankunft bis zum fünften Tag danach täglich Schnelltests auf das Virus durchzuführen.
 
China schafft Quarantäne ab
 
Auch Nachbar China gab in dieser Woche Lockerungen im Einreiseprozedere bekannt. Ab dem 8. Januar müssen sich ausländische Staatsbürger und Staatsbürgerinnen nach der Ankunft nicht mehr in Quarantäne begeben. Diese war zuvor für mindestens fünf Tage vorgeschrieben. An ihre Stelle tritt ein negativer, maximal 48 Stunden alter Coronatest vor dem Abflug. Auch für die chinesische Bevölkerung wurden die Reiseauflagen durch ihre Regierung gelockert, woraufhin die Nachfrage nach Auslandsreisen sprunghaft anstieg. Da in China allerdings derzeit eine neue Coronawelle mit hohen Ansteckungszahlen grassiert, haben mehrere Staaten ihre Einreisebeschränkungen für von dort ankommende Personen verschärft, darunter die USA und Italien.

Weitere Nachrichten über Reisen

Namibia
28.05.2024

Einreise: Namibia plant Visumpflicht für Deutsche

Für den Urlaub in Namibia benötigen deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen derzeit 90 Tage lang kein Visum. Dies soll sich jedoch nach Plänen der namibischen Regierung bald ändern.
Paris Panorama
27.05.2024

Paris: Eintritt für Eiffelturm wird teurer

Paris erhöht den Eintrittspreis des Eiffelturms um 20 Prozent. Damit müssen Besucher und Besucherinnen ab Mitte Juni bis zu 35,30 Euro bezahlen, um das Wahrzeichen zu besichtigen.
Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.