Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Korsika-Urlaub: Einreise mit Schnelltest erlaubt

München, 15.12.2020 | 10:17 | soe

Korsika fordert ab dem 19. Dezember bei der Einreise einen negativen Corona-Test, der ausdrücklich auch ein Antigen-Schnelltest sein darf. Dafür müssen Urlauber beim Besuch der französischen Insel keine Quarantäne einhalten. Korsika gilt seit dem 13. Dezember aus Sicht des Robert Koch-Instituts nicht mehr als Corona-Risikogebiet, dementsprechend müssen auch Reiserückkehrer in Deutschland nicht in Quarantäne.


Frankreich: Korsika
Korsika verlangt ab dem 18. Dezember einen negativen Corona-Test bei der Einreise, auch Schnelltests werden akzeptiert.
Der negative Testbescheid wird voraussichtlich bis zum 8. Januar 2021 bei der Einreise nach Korsika gefordert. Er darf höchstens 72 Stunden alt sein, anerkannt werden neben den üblichen PCR-Tests auch Antigen-Schnelltests. Passagiere von Airlines oder Fähren müssen dem Transportunternehmen beim Einsteigen zudem eine eidesstattliche Erklärung vorzeigen. Darin wird neben Informationen zum erfolgten Corona-Test auch die Bestätigung gefordert, dass der Einreisende keine COVID-19-Symptome aufweist, sich nicht wissentlich mit dem Virus infiziert hat und in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Die Vorgaben gelten für alle Reisenden über elf Jahren, die auf dem Luft- oder auf dem Seeweg nach Korsika reisen.
 
Korsika hat wesentlich niedrigere Inzidenzrate als Festland-Frankreich
 
Mit der Maßnahme will die französische Mittelmeerinsel vermeiden, dass sich die Inzidenzrate über Weihnachten und den Jahreswechsel wieder erhöht. Sie liegt nach Angaben der korsischen Präfektur derzeit bei 30 Infektionen je 100.000 Einwohner, die französischen Gebiete auf dem Festland verzeichnen hingegen einen Wert von 110 auf 100.000 Einwohner. Die Behörden von Korsika wollen mit der Testpflicht verhindern, dass durch Familienbesuche über die Feiertage wieder mehr Infektionen auf die Insel importiert werden. Wer sich nicht an die Testpflicht hält und ertappt wird, muss mit einer Geldstrafe von 135 Euro rechnen, bei wiederholten Zuwiderhandlungen kann sich das Bußgeld erhöhen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.