Sie sind hier:

Lutherjahr 2017: Wittenberg will Kurtaxe einführen

München, 04.11.2016 | 09:50 | mja

Statt einer geplanten Bettensteuer für Touristen will Wittenberg ab kommendem Jahr eine Kurtaxe einführen. Wie die Onlineausgabe der Mitteldeutschen Zeitung (MZ) vergangenen Donnerstag mitteilte, soll auf Wunsch Wittenbergs die Lutherstadt als Erholungsort eingestuft werden. Pünktlich zum 500-Jahre-Reformations-Jubiläum könnte die Kurtaxe bereits ab 1. Januar in Kraft treten.


hotel-schriftzug
Wie hoch die Kurtaxe sein wird, ist bislang nicht bekannt.
Laut MZ gab es bereits eine monatelange Debatte über die Einführung der Kulturförderabgabe auf Übernachtungen. Gegen diese Bettensteuer und der damit verbundenen fünf Prozent auf touristische Übernachtungen haben sich vor allem betroffene Herbergen in Wittenberg gerichtet. Der Mitteldeutschen Zeitung zufolge wurde in einem wochenlangen Abstimmungsprozess auch Alternativen geprüft und wieder verworfen.

Während die Bettensteuer in manchen Städten mehrfach gekippt wurde, hat sie sich beispielsweise in Köln und Dresden durchgesetzt. Allerdings werde diese Einnahmequelle vom Bundesverfassungsgericht geprüft. Mit der Kurtaxe als Alternative wäre Wittenberg dagegen auf der sicheren Seite, so die MZ. Wie hoch diese sein wird, ist bislang nicht bekannt.

Seit Juli 2015 müssen Touristen in Dresden eine Beherbergungssteuer von 6,6 Prozent des Übernachtungspreises zahlen. Die Elbstadt geht davon aus, dass die Steuer pro Jahr Mehrreinnahmen von rund sechs Millionen Euro in die Kassen spült. Davon will sie eine halbe Million Euro in das Stadtmarketing investieren.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

USA - Kalifornien - Yosemite National Park
18.09.2020

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

Der US-amerikanische Yosemite-Nationalpark in Kalifornien wurde kurzfristig für Besucher gesperrt. Grund sind die Waldbrände in der Umgebung, deren Rauchschwaden in den Park ziehen.
Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.