Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Montenegro erlaubt Einreise ohne Corona-Beschränkungen

München, 14.03.2022 | 15:12 | sei

Montenegro hat nahezu alle coronabedingten Einschränkungen abgeschafft. Dies betrifft sowohl die im Inland geltenden Auflagen als auch die Regeln für die Einreise, wie der Direktor des Instituts für öffentliche Gesundheit, Igor Galic, am 10. März verkündete. Somit dürfen Urlauberinnen und Urlauber ab sofort ohne Test-, Quarantäne- oder Nachweispflichten nach Montenegro einreisen.


Montenegro
Montenegro erlaubt die Einreise wieder ohne jegliche Corona-Beschränkungen.
Wie das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen mitteilt, ist die Einreise nach Montenegro wieder ohne pandemiebedingte Einschränkungen möglich. Erst zum 20. Januar hatte das Land an der Adriaküste die Einreise wieder unter der 3G-Regel erlaubt, zuvor waren lediglich Geimpfte und Genesene mit einem zusätzlichen negativen Testergebnis willkommen. Von nun an sind jedoch keinerlei Nachweise mehr nötig.
 
Inländische Beschränkungen aufgehoben
 
Auch innerhalb des Landes nimmt das alltägliche Leben seinen Gang in Richtung einer neuen Normalität wieder auf. Sowohl Lebensmittelmärkte als auch die Gastronomie und der Einzelhandel sind ohne Zugangsbeschränkungen geöffnet. Auch der Zutritt zu Sport- und Kulturveranstaltungen ist wieder ohne Nachweispflicht erlaubt. In öffentlich zugänglichen Innenräumen muss jedoch weiterhin ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Zudem gilt überall dort eine Maskenpflicht, wo der Mindestabstand von zwei Metern nicht eingehalten werden kann. An Stränden, in Nationalparks und auf öffentlichen Flächen muss keine Maske angelegt werden, wenn der Mindestabstand gewahrt bleibt. Öffentliche Veranstaltungen unterliegen weiterhin einer Teilnehmerbegrenzung, diese liegt nun bei 100 Personen.
 
Corona-Lage in Montenegro
 
Aktuell sind die Infektionszahlen in Montenegro auf dem niedrigsten Level seit vergangenem Sommer. Mit Stand zum 14. März liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,4 und ist seit Mitte Januar kontinuierlich gesunken. Mit einer Impfquote von nur knapp 48 Prozent liegt das Balkanland im europäischen Vergleich auf einem der hinteren Plätze.

Weitere Nachrichten über Reisen

Vulkanausbruch auf Island, Grindavik
30.05.2024

Island: Vulkanausbruch sorgt wieder für Schließung der Blauen Lagune

In Island ist der fünfte Vulkanausbruch innerhalb von sechs Monaten im Gange. Durch den Lavaausstoß nahe Grindavík musste das Thermalfreibad Blaue Lagune evakuiert werden.
Namibia
28.05.2024

Einreise: Namibia plant Visumpflicht für Deutsche

Für den Urlaub in Namibia benötigen deutsche Staatsbürger und Staatsbürgerinnen derzeit 90 Tage lang kein Visum. Dies soll sich jedoch nach Plänen der namibischen Regierung bald ändern.
Paris Panorama
27.05.2024

Paris: Eintritt für Eiffelturm wird teurer

Paris erhöht den Eintrittspreis des Eiffelturms um 20 Prozent. Damit müssen Besucher und Besucherinnen ab Mitte Juni bis zu 35,30 Euro bezahlen, um das Wahrzeichen zu besichtigen.
Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.