Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Namibia beendet Corona-Maßnahmen und Testpflicht für Geimpfte

München, 18.07.2022 | 13:35 | lvo

Namibia hat am 16. Juli die verbleibenden Maßnahmen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus abgeschafft. Die Einreisebeschränkungen bleiben jedoch bestehen – wenn auch mit Lockerungen: So müssen Geimpfte und Genesene keinen PCR-Test mehr mitbringen.


Namibia
Namibia schafft die Corona-Maßnahmen ab und führt 3G bei der Einreise ein.
Seit dem vergangenen Wochenende gelten in Namibia keine Corona-Beschränkungen mehr. So besteht unter anderem keine Maskenpflicht mehr im öffentlichen Raum. Touristinnen und Touristen wird dennoch empfohlen, weiterhin auf einen Mund-Nase-Schutz zurückzugreifen. Dies gilt insbesondere in Gebäuden oder Menschenansammlungen. Gastronomische Betriebe sowie Geschäfte, Einkaufszentren und Freizeiteinrichtungen sind geöffnet. Auch hier sollten trotz der Lockerungen weiterhin die üblichen Abstands- und Hygienebestimmungen eingehalten werden.

Erleichterungen bei der Einreise

Eine Lockerung betrifft auch die Einreisebestimmungen für Namibia. Bislang mussten alle Einreisenden einen negativen PCR-Testnachweis erbringen. Dieser wird ab sofort nur noch von Personen verlangt, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind. Dazu ist das Testergebnis bereits vor Abflug über die Website der Trusted Travel Initiative oder der Global Heaven-Plattform hochzuladen. Die Testentnahme darf nicht länger als 72 Stunden zurückliegen. Geimpfte und Genesene müssen lediglich ihr entsprechendes Zertifikat vorzeigen. Dementsprechend gilt bei der Einreise die 3G-Regelung.

Falschinformation zur Impfpflicht in Namibia

Zuvor kursierten mehrere Meldungen im Internet, die von einer Impfpflicht bei der Einreise nach Namibia berichteten. Dies ist jedoch nicht der Fall, Einreisende müssen lediglich einen der drei Nachweise erbringen, wie es in der Mitteilung der namibischen Regierung vom 16. Juli verzeichnet ist. Die neue Corona-Verordnung trat am Samstag um 17 Uhr in Kraft und ist unter Vorbehalt bis zum 15. Januar 2023 gültig. Es kann jedoch jederzeit zu kurzfristigen Anpassungen je nach aktuellem Infektionsgeschehen kommen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madagaskar
15.08.2022

Madagaskar schafft Corona-Einreisebeschränkungen ab

Madagaskar hat zum 11. August alle verbliebenen Einreisebeschränkungen aufgehoben. Damit entfällt die Pflicht, einen negativen PCR-Test vor dem Abflug vorzulegen.
Neu Delhi
12.08.2022

Indien: Wieder Corona-Maskenpflicht in Neu-Delhi

Indien hat angesichts einer neuen Corona-Welle wieder eine Maskenpflicht für öffentliche Orte in der Hauptstadt Neu-Delhi eingeführt. Zuletzt wurden an einem Tag 2.100 Neuinfektionen festgestellt.
Indonesien: Komodo
11.08.2022

Indonesien: Komodo-Nationalpark hebt Preise erst 2023 an

Der indonesische Komodo-Nationalpark hat die Erhöhung seiner Eintrittspreise auf das kommende Jahr verschoben. Ab Januar 2023 soll das Ticket rund 250 Euro kosten.
Straße wird von Starkregen überflutet
11.08.2022

Italien: Unwetter in den südlichen Regionen

In Italien kommt es derzeit zu schweren Unwettern. Insbesondere in den südlichen Regionen rund um Kampanien und Kalabrien sowie in der Hauptstadt Rom kommt es zu Einschränkungen.
Chile Osterinsel
11.08.2022

Osterinsel ist wieder für Touristen geöffnet

Die Osterinsel vor der Küste von Chile hat wieder erste Urlauber und Urlauberinnen empfangen. Zuvor war das Eiland für über zwei Jahre wegen der Corona-Pandemie gesperrt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.