Sie sind hier:

Saudi-Arabien startet Visa-Vergabe an Touristen

München, 27.09.2019 | 09:02 | soe

Saudi-Arabien beginnt mit der vor zwei Jahren angekündigten Vergabe von Touristen-Visa. Damit sollen verstärkt Individualtouristen angesprochen werden, um der Tourismuswirtschaft des konservativen Königreichs einen Aufschwung zu verschaffen. Bislang erlaubte Saudi-Arabien, dessen Wohlstand stark auf Ölexporten basiert, nur Pilgern, beruflich Reisenden sowie Verwandten von Einheimischen die Einreise.


Einreise Visa Visum Pass
Saudi-Arabien startet die lang angekündigte Vergabe von Touristen-Visa.
Für die Vergabe der Einreisegenehmigungen wurde ein neues Visasystem eingerichtet, das im vergangenen Jahr bereits zur Erteilung von Dokumenten für den Besuch einer Sportveranstaltung zum Einsatz kam. Nun sollen im Rahmen der Reformagenda „Vision 2030“ verstärkt internationale Urlauber angezogen werden. Bis zum Zieljahr 2030 ist eine Besucherzahl von 100 Millionen Menschen pro Jahr geplant, wie der Vorsitzende der saudi-arabischen Tourismuskommission mitteilte. Damit plant das Königreich mehr Unabhängigkeit vom Ölgeschäft.
 
Die Reformen beinhalten neben dem Start der Touristen-Visa auch weitere leichte Lockerungen in dem als ultrakonservativ geltenden Königreich. So dürfen nun auch unbegleitete Frauen uneingeschränkt einreisen, zudem wurden die strengen Bekleidungsvorschriften für sie gelockert. Die Freiheiten halten sich jedoch in Grenzen, denn noch immer ist „angemessene Kleidung“ gefordert, die auch an öffentlichen Stränden getragen werden muss. Auch in puncto des geltenden Alkoholverbots wird es voraussichtlich zunächst keine Lockerung geben.

Weitere Nachrichten über Reisen

Stopp-Schild
09.04.2020

EU empfiehlt Einreisesperre bis 15. Mai

Die Europäische Union empfiehlt ihren Mitgliedsstaaten, die aktuell geltende Einreisesperre für Nicht-Staatsbürger bis zum 15. Mai zu verlängern. Die Entscheidung liegt bei jedem Land selbst.
Strand auf Phuket in Thailand
09.04.2020

Thailand: Insel Koh Lanta wird gesperrt

In Thailand greifen die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus weiter um sich. Nun soll die Urlaubsinsel Koh Lanta abgeriegelt werden.
Italien: Venedig Rialto
08.04.2020

Saubere Gewässer: Positiver Einfluss der Corona-Pandemie auf die Umwelt

Bei all den besorgniserregenden Nachrichten haben die Folgen der Corona-Pandemie mancherorts auch etwas Positives: So führt der Shutdown dazu, dass Gewässer wieder sauberer werden.
Fidschi
07.04.2020

Südsee-Sturm: Zyklon Harold trifft Fidschi

Zyklon Fidschi fegte am Wochenende mit enormer Kraft über die Solomonen und Vanuatu. Nun nimmt der Sturm Kurs auf Fidschi.
Türkei: Bodrum
03.04.2020

Türkei verschiebt Start der Urlaubssaison auf Ende Mai

Das Tourismusministerium der Türkei hat angekündigt, den Beginn der Urlaubssaison 2020 auf Ende Mai zu verschieben. Damit reagieren die Behörden auf den verlängerten Einreisestopp für Ausländer.