Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Slowenien: Nachweispflicht für Einreise seit 15. Juli

München, 15.07.2021 | 14:47 | rpr

In Slowenien wurden mit Wirkung zum 15. Juli die Einreisebestimmungen verschärft. Wie es in einer Aktualisierung der Reisehinweise des Auswärtigen Amtes für Slowenien heißt, müssen ab sofort alle Einreisenden unabhängig von ihrem Abreiseland einen negativen Corona-Test, Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen, um eine Quarantäne zu umgehen. Transitreisende, die das Land binnen zwölf Stunden durchqueren, sind von der Nachweispflicht vorerst nicht betroffen.


Slowenien
Seit dem 15. Juli gelten in Slowenien verschärfte Einreisebestimmungen.
Update vom 15. Juli, 14:47 Uhr

Inzwischen wurden die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes hinsichtlich der Transitbestimmungen für Slowenien aktualisiert, nachdem die slowenische Regierung diese erneut abgeändert hat. Demzufolge gelten für die Durchreise bis vorerst 15. August 2021 keine Beschränkungen. Transitreisende nach Kroatien müssen keinen negativen Test-, Impf- oder Genesungsnachweis bei der Einreise nach Slowenien vorlegen, vorausgesetzt der Transit erfolgt innerhalb von zwölf Stunden. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass Kontrollen des Grenzverkehrs stattfinden.

Originalmeldung vom 15. Juli, 9:22 Uhr

Bislang wurden die Bestimmungen für die Einreise nach Slowenien gemäß einem Ampelsystem geregelt, in welchem Reisende aus Ländern der Kategorie grün ohne jegliche pandemiebedingten Einschränkungen einreisen konnten – darunter auch Reisende aus Deutschland. Nun hat das Land die Einreisebestimmungen aus Sorge vor einer Verbreitung weiterer Coronavirus-Varianten verschärft. Seit dem 15. Juli ist eine quarantänefreie Einreise nur noch gegen Vorlage eines negativen, maximal 72 Stunden alten PCR-Tests, eines höchstens 48 Stunden alten Antigen-Schnelltests oder eines Impf- beziehungsweise Genesungsnachweises möglich. Kinder unter 15 Jahren sind von den neuen Regularien ausgenommen, sofern diese mit engen Familienangehörigen, Erziehern, Lehrern oder Betreuern organisierter Reisen einreisen, so das Auswärtige Amt. Für Einreisende ohne gültigen Nachweis besteht eine zehntägige Quarantänepflicht.
 
Das gilt für die Durchreise nach Kroatien
 
Auch Personen, die sich lediglich für die Durchreise in Slowenien aufhalten, sind von den Restriktionen betroffen. Demzufolge müssen sich auch auf dem Landweg reisende Kroatien-Urlauber ab sofort an die Nachweispflicht halten, unabhängig davon, ob sie mit dem Auto, Bus oder Bahn durchreisen. Für die Einreise nach Kroatien muss gemäß den aktuellen Bestimmungen ebenfalls ein negativer Corona-Test, Impf- oder Genesungsnachweis im Rahmen des digitalen COVID-Zertifikats der EU vorgelegt werden.
 
Aktuelle Corona-Lage in Slowenien
 
Nach Informationen des European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC), weist die Infektionskurve in Slowenien einen leichten Anstieg vor. Zwischen dem 21. Juni und 4. Juli lag die 14-Tage-Inzidenz bei 19,6. Aus deutscher Sicht wird Slowenien seit dem 27. Juni nicht mehr als Risikogebiet eingestuft. Demzufolge bestehen für Rückreisende nach Deutschland, ausgenommen Flugreisende, keine Einschränkungen bei der Einreise.

Weitere Nachrichten über Reisen

Felsen der Aphrodite auf Zypern
03.08.2021

Zypern fordert Corona-Test sieben Tage nach Einreise

Zypern macht einen zusätzlichen Corona-Test sieben Tage nach der Einreise zur Pflicht, um Restaurants, Supermärkte und Museen zu besuchen. Geimpfte und Genesene sind ausgenommen.
Bucht in Thailand
02.08.2021

Thailand verlängert Corona-Beschränkungen bis 17. August

Thailand hat den Corona-Lockdown in den dunkelroten Zonen um zwei weitere Wochen verlängert. In Bangkok und anderen Regionen gelten damit noch bis zum 17. August verschärfte Maßnahmen.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
02.08.2021

Dominikanische Republik ist kein Risikogebiet mehr

Die Dominikanische Republik ist seit dem 1. August 2021 kein Corona-Risikogebiet mehr. Das Robert Koch-Institut hat den Karibikstaat von der Liste gestrichen.
Restaurant Öffnung Corona
30.07.2021

Kanaren: Nachweispflicht für Restaurants von Gericht gekippt

Die Nachweispflicht sowie die Sperrstunde für Restaurants auf den Kanaren wurde durch ein Urteil des Obersten Gerichtshofes ausgesetzt. Ab sofort sind die Lokale wieder frei zugänglich.
Griechenland: Paros
30.07.2021

Griechenland: Einreiseformular jederzeit vor Abflug einreichbar

Griechenland erleichtert die Einreisevorbereitungen für ausländische Touristen. Ab sofort kann das digitale Einreiseformular PLF jederzeit vor dem Abflug ausgefüllt werden anstatt erst 24 Stunden vorher.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.