Sie sind hier:

Marrakesch – die magische Wüstenstadt in Marokko

Die „Perle des Orients“ im Westen von Marokko bietet nicht nur prächtige Basare, Moscheen, buntverzierte Innenhöfe und alles was das Herz von 1001-Nacht-Liebhabern sonst noch begehrt, sondern auch wunderschöne Landschaftszüge. Von der Sahara bis zum Atlasgebirge: In Marrakesch und Umgebung kommen auch Naturbegeisterte auf ihre Kosten. Hier können Sie mit einem Geländewagen die marrokkanische Wüste kennenlernen, bei einer Wanderung die Naturvielfalt der rauen Gebirgszüge entdecken oder mit einem Kamel durch Palmenhaine reiten. Wer das orientalische Flair hautnah miterleben möchte, sollte sich in die labyrinthartigen Märkte voller Farben und Gerüche stürzen oder einen Minztee in einem traditionell-marokkanischen Innenhof „Riad“ genießen. Die Spezialitäten der nordafrikanischen Küche wie gebratenes Lamm, Couscous und gegrillte Sardinen sorgen dafür, dass ein Urlaub in Marrakesch auch aus kulinarischer Sicht ein Genuss ist.

  • Wussten Sie schon?

  • Neben Meknès, Fès und Rabat zählt Marrakesch zu den vier Königsstädten von Marokko.
  • Die Altstadt von Marrakesch zählt seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
  • Der Turm der Koutoubia-Moschee ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch das des ganzen Landes.

Auf einer Reise nach Marrakesch den Orient erleben

Highlight und Hauptattraktion der belebten Stadt ist der zentral gelegene Marktplatz Djemaa el Fna. Hier befindet sich nicht nur der größte Basar des Landes, der auf das bunte Treiben der Gaukler, Schlangenbeschwörer und Wahrsager trifft. Wer die gut erhaltene Stadtmauer in ihrer gesamten Schönheit betrachten möchte, sollte unbedingt eine Kutschfahrt unternehmen. Aber auch das Stadttor Bab Agnaou, der Bahia Palast, die Koutoubia-Moschee aus dem 12. Jahrhundert und die Saadier-Gräber, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, sind in jedem Fall einen Besuch wert. Im botanischen Garten Jardin Majorelle können Sie nicht nur Kakteen, die seltene Kletterpflanze Bougainvillea und Singvögel, sondern auch die bezaubernde Architektur bestaunen. Wer seine Reise in den Orient aktiver gestalten möchte, kann bei einem Trekking-Ausflug die marokkanische Bergwelt kennenlernen, Fahrrad oder Motorrad fahren und zur Todra Schlucht bei Tinghir wandern. Egal ob Individual- der Pauschalreise: Marrakesch bietet Kulturinteressierten und Orientfans eine erlebnisreichen Aufenthalt in Nordafrika.

Reisewetter für Ihren Last Minute Urlaub in Marrakesch

Dienstag13.11.18leichter Regen9° / 18°
Mittwoch14.11.18klarer Himmel4° / 19°
Donnerstag15.11.18leichter Regen5° / 19°
Freitag16.11.18mäßiger Regen7° / 18°
Samstag17.11.18klarer Himmel3° / 19°
OpenWeatherMap

Klima und beste Reisezeit für einen Marrakesch Urlaub

Wer seinen wohlverdienten Urlaub in Marrakesch verbringen möchte, sollte zwischen Oktober und Mai anreisen. Denn während es im Sommer sehr heiß ist und die mittleren Höchsttemperaturen bis zu 37 Grad ansteigen, kühlt es sich bereits zum Herbstbeginn etwas ab. Für eine Sightseeing-Tour oder einem Bummel über die marokkanischen Märkte bieten sich der Oktober mit mittleren Werten von 21 Grad und der November mit 17 Grad an. Im Winter ist das Klima mit rund 14 Grad sehr mild. Mit Durchschnittswerten von zwölf Grad ist Januar der kälteste Monat. Wem hingegen hohe Temperaturen nichts ausmachen, der sollte zwischen Juli und August nach Marrakesch fliegen. Auch Sonnenanbeter kommen im Juli bei ca. zwölf Sonnenstunden am Tag voll auf ihre Kosten. Während der Sommer die trockenste Zeit des Jahres ist, fällt in den Wintermonaten der meiste Regen.