Sie sind hier:

Top Hotels und Ziele für Ihren Praslin Urlaub

Top Hotels und Ziele auf Karte anzeigen
Beliebte Ziele

Top Praslin Hotels und Ziele

Unsere Bestseller Hotels im Überblick

Das passende Hotel war nicht dabei? alle Praslin Hotels

Praslin – ein Paradies im Indischen Ozean

Praslin – das sind prächtige Wälder, pittoreske Strände und prachtvolle Buchten. Als zweitgrößte Insel der Seychellen liegt Praslin östlich von Kenia. Auf nur etwa zwölf Kilometern Länge und fünf Kilometern Breite verbringen Besucher hier einen naturverbundenen, ruhigen und erholsamen Urlaub. Vom leuchtenden Meer über die hellen Sandstrände geht es durch üppig-grüne Wälder bis zur höchsten Erhebung der Insel in der Landesmitte. Der Fond Azore ist etwa 367 Meter hoch – statt schroffen Felsen zeigen sich sanfte Hügel in dieser landschaftlichen Idylle. In der Inselhauptstadt Baie Sainte Anne erhalten Reisende alles Notwendige für einen Individualurlaub, in kleinen, aber luxuriösen Ferienresorts müssen sich Gäste im Rahmen einer Pauschalreise dagegen um nichts mehr kümmern.

  • Wussten Sie schon?

  • Die Coco de Mer ist die Palme mit den größten Nüssen der Welt.
  • Auf der Nachbarinsel Curieuse, die sich für einen Tagesausflug lohnt, beobachten Urlauber freilebende Riesenschildkröten.
  • Auf der Black Pearl Ocean Farm sehen Besucher, wie Perlen gezüchtet werden.

Einzigartige Naturerlebnis-Reisen auf Praslin

Ein absolutes Muss bei einem Besuch der Insel ist ein Ausflug in das zum UNESCO-Weltnaturerbe gehörende Naturschutzgebiet und den Urwald Valeé de Mai. Hier wächst nicht nur die Seychellenpalme Coco de Mer. Die Wälder beherbergen mit dem kleinen Rabenpapagei auch eine sehr seltene Vogelart. Wanderfreunde finden zahlreiche Möglichkeiten, die Natur auf kleinen Pfaden zu begehen und zu genießen. Wasserratten und Sonnenanbeter dagegen wird es an die traumhaften Strände ziehen. Strahlend weißer Sand, türkisblaues Meer und große Palmen bilden ein Szenario wie aus dem Bilderbuch. Zu den schönsten Stränden weltweit gehören gleich zwei der paradiesischen Küstenabschnitte: Der Anse Georgette und der Anse Lazio. Ersterer ist steil abfallend und bietet sich damit zum Schwimmen und Schnorcheln an, Letzterer ist länger und überzeugt vor allem mit seinem pulverweichen, weißen Sand.

Klima und beste Reisezeit für den Praslin Urlaub

Traumhafte Strände, ein wahres Urlaubsparadies – da muss nur noch das Wetter stimmen. Durch die Nähe zum Äquator pendelt das Thermometer ganzjährig zwischen 28 und 30 Grad und auch das Wasser ist zwischen 23 und 28 Grad warm. Als beste Reisezeit gelten dennoch die Monate von Juni bis September, da der Südostmonsun besonders im Westen für viel Sonne und wenig Regen sorgt. Stärkere Winde schaffen gute Bedingungen zum Surfen. Von November bis März dagegen bringt der Nordwestmonsun wärmere Temperaturen und ein ruhiges Meer – ideal um zu schnorcheln oder zu tauchen. Allerdings fallen dann zudem deutlich mehr Niederschläge, wobei diese eher kräftige, kurze Schauer als langanhaltende Schlechtwetterperioden sind. Trotz dieser Einschränkungen empfiehlt sich Praslin definitiv als lohnenswertes Ganzjahresziel für eine Reise an die wunderbarsten Sandstrände und romantischsten Buchten.