Sie sind hier:

PSD2 - Mehr Sicherheit mit der neuen Zahlungsrichtlinie

Mietwagen-Ratgeber: Lapptop - Kreditkarte-Bezahlung

Am 14. September 2019 ist die zweite Stufe der neuen Zahlungsdiensterichtlinie Payment Services Directive 2 (PSD2) in Kraft getreten. Damit wird die Onlinezahlung per Kreditkarte bei Buchungen über CHECK24 für Sie noch sicherer. Ein wichtiger Bestandteil der neuen Richtlinie ist die sogenannte „starke Kundenauthentifizierung“, was bedeutet, dass Sie Ihre Identität beim Bezahlvorgang in einigen Fällen über zwei verschiedene Faktoren bestätigen müssen. Dabei kann es sich um Passwörter, PINs oder TANs handeln.



Vorteil des neuen Verfahrens

Mit der neuen Richtlinie will die EU Onlinezahlungen besser vor Betrugsanfälligkeit schützen. Für Sie bedeutet das bei Ihrer CHECK24-Buchung vor allem mehr Sicherheit. Auch bei Diebstahl der Kreditkarte oder des Laptops mit eingespeichertem Passwort ist Ihr CHECK24-Kundenkonto vor Missbrauch geschützt. Natürlich können Sie auch wie bisher weitere Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel das Lastschriftverfahren, nutzen.


Was ändert sich?

Um bei Ihrer Buchung die Zahlungsmöglichkeit der hinterlegten Kreditkarte zu wählen, genügte bislang das Einloggen in Ihr Kundenkonto mit Login-Name und Passwort als Authentifizierung. Seit dem 14. September 2019 kommt manchmal noch die Abfrage eines zweiten Identifizierungsmerkmals hinzu. In diesen Fällen muss vor Auslösung der Buchung zusätzlich eines der folgenden Verfahren angewandt werden:

  • Eingabe einer TAN
  • Eingabe eines weiteren, bei der Bank hinterlegten Passwortes
  • Nutzung von Verified by VISA
  • Eingabe eines Fingerabdrucks am Scanner des Mobilgeräts

Weiterführende Informationen

Die Eingabe der Kreditkartennummer mit der Kartenprüfnummer CVC ist immer die erste Identifizierungsstufe. Welches Verfahren Sie im Fall einer Abfrage als zweite Möglichkeit der Authentifizierung nutzen können, erfahren Sie von Ihrer Bank beziehungsweise dem Kreditkarteninstitut. In der Regel muss Ihre Kreditkarte dafür zunächst freigeschaltet werden, wenden Sie sich diesbezüglich bitte ebenfalls an Ihre Bank.
Viele große Bankunternehmen stellen Informationen zur neuen PSD2-Richtlinie auf ihren Websites zur Verfügung.

Eine ausführliche Erklärung zur Funktionsweise von PSD2 liefert die Bundesbank:

Informationsseite der Bundesbank zur PSD2-Richtlinie

Auch Hausbanken informieren ihre Kunden über die neue Richtlinie:

Informationen der DKB zur PSD2-Richtlinie

Informationen der Sparkasse zur PSD2-Richtlinie

Informationen der Deutschen Bank zur PSD2-Richtlinie