Sie sind hier:

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

München, 09.07.2020 | 10:23 | lvo

Touristen in Ägypten steht während ihres Urlaubs künftig eine Hotline zur Verfügung. Nach Informationen von FVW erhalten Reisende über die englischsprachige Hotline Informationen rund um das Coronavirus sowie zu Hygienebestimmungen oder Öffnungszeiten von Sehenswürdigkeiten. Auch als Beschwerdetelefon fungiert die Hotline.


Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
Urlaubern in Ägypten steht eine Corona-Infohotline zur Verfügung.
Ägypten schafft über die Hotline einen direkten Draht zu Urlaubern. Reisenden in dem Land am Roten Meer steht ein Ansprechpartner unter der Inlandstelefonnummer 19654 täglich von 9 bis 15 Uhr zur Verfügung. Die Hotline ist englischsprachig und für alle Touristen während ihres Aufenthalts verfügbar. Touristen wie auch Beschäftigte im Tourismussektor können sich über die Hotline über aktuelle Corona-Schutzmaßnahmen und Hygienebestimmungen in Hotels sowie insgesamt im Land informieren. Obendrein wissen die Mitarbeiter um Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten im Land, die aufgrund der aktuellen Situation abweichen können. Die Hotline kann ebenfalls für Beschwerden und Anregungen genutzt werden.

Derzeit besteht für Ägypten eine Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes. Diese soll voraussichtlich bis Ende August 2020 in Kraft bleiben. Internationale Flugverbindungen gibt es jedoch bereits seit dem 1. Juli, seitdem sind auch die Resorts in den beliebten Badeorten wieder geöffnet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.