Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Ägypten verlangt Corona-Test bei Einreise

München, 12.08.2020 | 09:35 | lvo

Die Einreise nach Ägypten soll in Zeiten der Corona-Pandemie sicherer gestaltet werden. Wie das Auswärtige Amt meldet, ist für die Einreise ab dem 15. August die Vorlage eines Corona-Tests verpflichtend. Die beliebtesten Urlaubsregionen des Landes sind von der Regelung ausgenommen.


Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
Bei der Einreise in einige Regionen Ägyptens ist ab dem 15. August ein Corona-Test erforderlich.
Das negative Testergebnis darf nicht älter als 72 Stunden sein. Bei der Einreise in die Gouvernorate Matrouh, Rotes Meer sowie Südsinai wird kein PCR-Test verlangt. Das betrifft die Ankunft an den Flughäfen Hurghada, Marsa Alam, Marsa Matrouh, Sharm el Sheikh und Taba. Auch bei einem bis zu sechsstündigen Transit in Kairo entfällt die Testpflicht. Ein Corona-Test ist jedoch erforderlich, wenn Touristen aus diesen Regionen in andere ägyptische Gebiete weiterreisen.

Für alle Einreisen nach Ägypten gelten weiterhin verstärkte Einreisekontrollen und Temperaturmessungen. Bei der Ankunft muss zudem eine Gesundheitskarte ausgefüllt werden, in welcher unter anderem Angaben über die Krankenversicherung erfragt werden. Laut Auswärtigem Amt gilt die bestehende Reisewarnung für Ägypten noch bis zum 31. August 2020.

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugal: Algarve
16.04.2021

Portugal: Einreiseverbot für Urlauber bis 18. April verlängert

Portugal hat das Verbot touristischer Einreisen bis zum 18. April verlängert. Damit darf aus Deutschland für mindestens drei weitere Tage nur aus notwendigen Gründen eingereist werden.
Azoren Portugal
16.04.2021

RKI: Algarve ist wieder Risikogebiet

Die Algarve in Portugal gilt ab dem 18. April wieder als Corona-Risikogebiet. Das hat das Robert Koch-Institut in seiner jüngsten Aktualisierung der Risikoliste entschieden.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
16.04.2021

Corona: Dominikanische Republik verlängert Ausgangssperre bis 16. Mai

Die Dominikanische Republik hat die nächtliche Corona-Ausgangssperre um einen weiteren Monat verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 16. Mai.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.04.2021

Norwegen lockert Corona-Maßnahmen

Norwegen lockert einige bestehende Corona-Maßnahmen. Lesen Sie hier Näheres zur Aufhebung der Beschränkungen im Land.
Kroatien Istrien
16.04.2021

Kroatien verlängert Corona-Beschränkungen bis 30. April

Kroatien verlängert seine Corona-Beschränkungen bis zum 30. April 2021. Neben den landesweiten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind auch die Einreisebestimmungen davon betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.