Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Neue Corona-Einreisebestimmungen für Ägypten und Tunesien

München, 24.08.2020 | 09:50 | lvo

Zuletzt hofften Urlauber auf eine baldige Öffnung der beliebten Urlaubsländer Ägypten und Tunesien für Touristen. Nun verschärfen beide Länder selbst wieder die Corona-Einreisebestimmungen. Wie das Auswärtige Amt meldet, besteht in Ägypten künftig eine PCR-Testpflicht. Tunesien verpflichtet Einreisende zur Quarantäne.


Tunesien: Djerba Strand
Ab dem 26. August gibt es in Tunesien eine PCR-Test- sowie Quarantänepflicht.
Bislang mussten Einreisende in Ägypten nur an einigen Flughäfen bei der Ankunft ein negatives Covid-19-Testergebnis vorlegen. Dieses wird ab dem 1. September für alle Ankommenden zur Pflicht. Der Test darf maximal 72 Stunden alt sein. Für Ägypten besteht nach wie vor eine Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes.

Auch die Reisewarnung für Tunesien bleibt bestehen. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen hat die tunesische Regierung Deutschland jedoch von der grünen Liste entfernt und auf die orangefarbene Liste gesetzt. Damit müssen Einreisende einen negativen PCR-Test vorlegen sowie sich in 14-tägige Heimquarantäne begeben. Die Regelung tritt ab dem 26. August in Kraft. Pauschalurlauber sind von der Testpflicht ausgenommen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugal: Algarve
16.04.2021

Portugal: Einreiseverbot für Urlauber bis 18. April verlängert

Portugal hat das Verbot touristischer Einreisen bis zum 18. April verlängert. Damit darf aus Deutschland für mindestens drei weitere Tage nur aus notwendigen Gründen eingereist werden.
Azoren Portugal
16.04.2021

RKI: Algarve ist wieder Risikogebiet

Die Algarve in Portugal gilt ab dem 18. April wieder als Corona-Risikogebiet. Das hat das Robert Koch-Institut in seiner jüngsten Aktualisierung der Risikoliste entschieden.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
16.04.2021

Corona: Dominikanische Republik verlängert Ausgangssperre bis 16. Mai

Die Dominikanische Republik hat die nächtliche Corona-Ausgangssperre um einen weiteren Monat verlängert. Sie gilt nun mindestens bis zum 16. Mai.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.04.2021

Norwegen lockert Corona-Maßnahmen

Norwegen lockert einige bestehende Corona-Maßnahmen. Lesen Sie hier Näheres zur Aufhebung der Beschränkungen im Land.
Kroatien Istrien
16.04.2021

Kroatien verlängert Corona-Beschränkungen bis 30. April

Kroatien verlängert seine Corona-Beschränkungen bis zum 30. April 2021. Neben den landesweiten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sind auch die Einreisebestimmungen davon betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.