Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Italien: Einschränkungen nach Erdbeben und Ätna-Eruption

München, 27.12.2018 | 09:40 | lvo

Am Heiligabend kam es zur Eruption des Vulkans Ätna auf Sizilien. Zahlreiche, teils stärkere Erdbeben führen auch zwei Tage nach dem Ausbruch weiterhin zu Einschränkungen des Reiseverkehrs in der Luft und am Boden im Süden Italiens. Am Donnerstag, muss weiterhin mit Flugverspätungen in Catania gerechnet werden. Auch einige Straßen auf Sizilien sind gesperrt.


Sizilien
Auf Sizilien kommt es nach dem Ausbruch des Ätna und zahlreichen Erdbeben zu Einschränkungen.
Wie der Flughafen von Catania über Twitter mitteilt, gibt es am 27. Dezember keine Einschränkungen der Flüge mehr. Mit Verspätungen und Unannehmlichkeiten sollen Urlauber in der Region dennoch weiterhin rechnen. Zudem kommt es weiterhin zu Unterbrechungen auf einigen Hauptverkehrsstraßen. So ist die Autobahn zwischen den Mautstellen von Acireale und Giarre noch immer unterbrochen.

Es ist der erste große Ausbruch des Ätna seit mehr als zehn Jahren. Wie die Tagesschau auf ihrer Website berichtet, habe sich bei der Eruption ein zwei Kilometer langer Spalt aufgetan, aus dem Lava austritt. Nach dem Ausbruch folgten zahlreiche Erdbeben rund um Europas größten Vulkan auf Sizilien. Zuletzt erschütterte am 26. Dezember das mit einer Stärke 4,9 auf der Richterskala bislang heftigeste Nachbeben die italienische Insel.

Weitere Nachrichten über Reisen

Schweiz Flagge Matterhorn
15.04.2021

Schweiz beschließt Lockerung der Corona-Maßnahmen

Die Schweiz setzt ab der kommenden Woche mehrere Corona-Lockerungen in Kraft. So darf die Außengastronomie wieder öffnen, auch Sport in Innenräumen wird erlaubt.
Brüssel_Innenstadt
15.04.2021

Belgien erlaubt Einreise für Touristen ab 21. April

Belgien plant die Lockerung einiger Corona-Maßnahmen. Ab dem 21. April 2021 sollen touristische Einreisen wieder erlaubt sein.
Griechenland Flagge Fähre
15.04.2021

Griechenland: Keine Quarantäne schon ab 19. April?

Griechenland öffnet sich möglicherweise bereits früher für geimpfte Touristen als geplant. Bereits ab dem 19. April sollen die Einreisebeschränkungen schrittweise fallen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
15.04.2021

Thailand bestätigt Öffnung für Touristen ab 1. Juli

Die thailändische Tourismusbehörde hat verkündet, trotz der steigenden Corona-Infektionszahlen an der Öffnungsstrategie festzuhalten. Geimpfte Touristen sollen ab 1. Juli quarantänefrei einreisen.
Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.