Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Akropolis in Griechenland am Freitag geschlossen

München, 05.07.2019 | 09:26 | lvo

Urlauber in Griechenland müssen derzeit eine starke Hitzewelle vor Ort ertragen. Wie das Magazin Kathimerini am Freitag online berichtet, bleibt wegen der hohen Temperaturen an diesem Tag auch die Akropolis geschlossen. Es bestehe ein erhöhtes Risiko eines Hitzeschlags. Reisende, die einen Besuch der Sehenswürdigkeit geplant haben, müssen diesen verschieben.


Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
Wegen der derzeitigen Hitze bleibt die Akropolis in Athen geschlossen.
Bereits am Donnerstag wurde der Zugang zu dem Monument ab Mittag verweigert. Auch am Freitag, 5. Juli, bleibt der Akropolis-Hügel zwischen 13 und 17 Uhr für Urlauber unzugänglich, falls die Temperaturen erneut über die 36-Grad-Celsius-Marke hinausklettern. Bei der aktuellen Hitzewelle in Griechenland fühlen sich die Temperaturen in der Stadt wie 40 Grad Celsius an, so das Athener Antiquitätenamt. Urlaubern, die bereits ein Eintrittsticket für die Akropolis am Freitag gekauft haben, wird geraten, sich per E-Mail beim Fund of Archaeological Proceeds (TAP) wegen einer Umbuchung oder Rückerstattung zu melden.

Die Hitzewelle und starke Trockenheit führte in den vergangenen Wochen bereits vereinzelt zu Waldbränden in Griechenland. Auch in weiteren Teilen Südeuropas steigt die Gefahr des Ausbruchs von Feuer aufgrund der Hitze. So kämpfte die spanische Feuerwehr in der Provinz Katalonien noch bis Anfang der Woche gegen einen Waldbrand an.

Weitere Nachrichten über Reisen

Neuseeland Gebirgszug und See
27.07.2021

Neuseeland stoppt Reiseblase mit Australien

Neuseeland hat die quarantänefreie Einreise aus Australien vorerst gestoppt. Für mindestens acht Wochen bleibt die Reiseblase mit dem Nachbarstaat ausgesetzt, in dem es neue Virusausbrüche gibt.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
27.07.2021

Südafrika: Lockerung der Corona-Maßnahmen dank sinkender Fallzahlen

Südafrika hat einige der strengen Corona-Beschränkungen im Land gelockert. So ist das Reisen zwischen den Provinzen wieder erlaubt.
Mykonos Windmühlen
27.07.2021

Griechenland: Lockdown auf Mykonos aufgehoben

Griechenland hat den kurzzeitigen Lockdown auf der beliebten Insel Mykonos wieder beendet. Dort galt nach steigenden Corona-Fallzahlen für neun Tage eine nächtliche Ausgangssperre.
Malediven Addu Atoll
26.07.2021

Malediven: Test oder Impfung Pflicht für Hotelgäste auf bewohnten Inseln

Seit dem 26. Juli muss auf den Malediven für den Check-in in eine touristische Unterkunft ein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis erbracht werden. Dies gilt nur für bewohnte Inseln.
Kroatien Istrien
26.07.2021

Kroatien beschränkt Gültigkeit von Corona-Impfungen

Kroatien erkennt für die Einreise nur noch Impfbescheinigungen an, die nicht älter als 210 Tage sind. Gezählt wird die knapp siebenmonatige Frist ab dem Erhalt der letzten Impfdosis.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.