Sie sind hier:

Algerien führt E-Visum ein

München, 21.02.2020 | 09:43 | lvo

Algerien hat eigentlich alles, was ein klassisches Urlaubsziel benötigt: Sandstrände am Mittelmeer, antike Ruinenstätten, imposante Gebirge und die magische Weite der Sahara. Doch mit dem Tourismus wollte es bislang nicht richtig klappen. Abhilfe soll nun eine erleichterte Einreise schaffen. Laut dem Visadienst Action-Visas plant das nordafrikanische Land die Einführung eines E-Visums.


Algerien: Marsah Ben M'hidi Strand
Algerien führt ein E-Visum ein und will mehr Touristen anziehen.
Wie der französische Visaservice berichtet, hat der algerische Premierminister Abdelaziz Djerad den Plan für die Einführung des elektronischen Visums bereits am 11. Februar angekündigt. Ein genaues Datum für die Freischaltung der Online-Visavergabe für Algerien gibt es derzeit jedoch noch nicht. Bislang müssen Reisende mindestens vier Wochen vor dem geplanten Aufenthalt in Algerien ein Visum persönlich bei der algerischen Botschaft in Berlin oder dem algerischen Generalkonsulat in Frankfurt am Main beantragen. Zusätzlich ist eine Hotelreservierung oder das Zertifikat eines algerischen Reiseunternehmens vorzuweisen.

Trotz idealer Lage am bei Urlaubern beliebten Mittelmeer und vieler weiterer landschaftlicher wie kultureller Schätze ist Algerien touristisch hinter seinen Nachbarstaaten Marokko und Tunesien zurückgeblieben. Ob die erleichterte Einreise nun mehr Besucher ins Land locken kann, wird sich in der Zukunft zeigen. Ein echter Geheimtipp ist Algerien bereits jetzt und Potenzial zum Tourismus-Riesen hat es allemal.

Weitere Nachrichten über Reisen

USA - Kalifornien - Yosemite National Park
18.09.2020

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

Der US-amerikanische Yosemite-Nationalpark in Kalifornien wurde kurzfristig für Besucher gesperrt. Grund sind die Waldbrände in der Umgebung, deren Rauchschwaden in den Park ziehen.
Ungarn: Balaton
18.09.2020

Corona-Maßnahmen: Ungarn weitet Maskenpflicht aus

In Ungarn werden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus umfassender gestaltet. Dies betrifft unter anderem die Maskenpflicht sowie die Gastronomie.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
18.09.2020

Einreise nach Südafrika ab 1. Oktober wieder möglich

Südafrika plant die ersten Corona-Lockerungen seit März. Ab dem 1. Oktober soll der internationale Flugverkehr wiederaufgenommen und Südafrika damit wieder bereisbar werden.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
18.09.2020

Griechenland: Sturm Ianos sorgt für Flugumleitungen

In Griechenland sorgt ein schwerer Herbststurm aktuell für Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Das auf den Namen "Ianos" getaufte Unwetter verursacht Flugumleitungen und Fährausfälle.
Italien: Sardinien La Pelosa Stintino Strand
18.09.2020

Italien: Testpflicht in Sardinien bei Einreise ausgesetzt

Ein italienisches Verwaltungsgericht hat die angekündigte Testpflicht bei der Einreise nach Sardinien verboten. Demnach müssen Reisende nun doch keinen negativen Corona-Test vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.