Sie sind hier:

Sommerurlaub: Anbietervergleich spart über 60 Prozent

München, 22.01.2018 | 08:00 | lvo

Durch den Vergleich verschiedener Reiseanbieter sparen Pauschalurlauber bis zu 62 Prozent der Reisekosten. Das ergab eine Analyse von CHECK24 zum Anbietervergleich. Insbesondere Familien können dabei profitieren. Die größte Ersparnis ist beim Urlaub auf Teneriffa möglich.


PM Anbietervergleich Pauschal_neu
Der Anbietervergleich kann eine Ersparnis von über 60 Prozent ermöglichen. Grafik: CHECK24
Für eine Woche im Vier-Sterne-Hotel auf Teneriffa inklusive Flug und Transfer zahlt eine Familie beim günstigsten Anbieter 1.349 Euro, beim Teuersten 3.527 Euro – eine Differenz von 2.178 Euro. Und das bei identischem Hotel, gleicher Zimmerkategorie und Verpflegung, derselben Reisezeit und demselben Abflugort. Besonders günstig reisen Urlauber in die Türkei: Eine Woche mit Halbpension erhält eine Familie bereits ab 856 Euro. Auch auf Teneriffa (eine Woche ab 886 Euro) oder in Ägypten (eine Woche ab 1.059 Euro) ist Pauschalurlaub 2018 relativ preiswert.

Gerade die Türkei und Ägypten werden wieder verstärkt gebucht. Vor allem für Familien ist dort das Preis-Leistungs-Verhältnis am besten. Die größte absolute Ersparnis unter 80 betrachteten Hotels ist auf den Malediven möglich. Eine Familie zahlt zum Beispiel beim günstigsten Anbieter 4.514 Euro für sieben Reisetage und damit 2.691 Euro weniger als beim teuersten.

Reisen nach Mallorca und Kreta sind im Vergleich der betrachteten Destinationen vergleichsweise teuer. Das Sparpotenzial durch Anbietervergleich ist hier mit bis zu 31 beziehungsweise 42 Prozent jedoch trotzdem hoch. Pauschalurlauber sparen durch Anbietervergleich im Schnitt der betrachteten Destinationen 605 Euro bei einer vergleichbaren Reise.

 

Weitere Nachrichten über Reisen

Hurrikan Irma
16.09.2019

Hurrikan Humberto hält Kurs auf Bermuda

Das Urlaubsparadies Bermuda bereitet sich auf die Ankunft des Hurrikans Humberto vor. Er wird derzeit in Stufe 1 eingeordnet.
Chile: Pucon
13.09.2019

Sperrzone und Evakuierung am Vulkan Villarrica in Chile

Der Vulkan Villarrica im Süden von Chile steht offenbar kurz vor einem Ausbruch. Rund um den Berg wurde nun eine Sperrzone eingerichtet. Chile erwägt zudem, den beliebten Urlaubsort Pucón zu evakuieren.
Jaipur_Indien
11.09.2019

Indien senkt Preise für E-Visum

Nach einer Anhebung des Preises im vergangenen Jahr senkt Indien die Kosten für das E-Visum nun wieder.
Malediven-Nord-Male-Atoll
10.09.2019

Malediven-Hotel besitzt weltgrößte Solaranlage auf See

Die Malediven werden zum Vorreiter in Sachen Ökostrom. Ausgerechnet ein Hotel in dem Inselstaat kann nun die weltgrößte Solaranlage auf See sein Eigen nennen.
Hagelsturm und Haus
10.09.2019

Mallorca erwartet heftiges Unwetter

Am Dienstag und Mittwoch werden auf Mallorca schwere Gewitter mit starken Regenfällen erwartet. Diese können den Flugverkehr beeinträchtigen.