Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kambodscha: Angkor Wat verlängert Öffnungszeiten für Besucher

München, 27.02.2020 | 08:45 | lvo

Urlauber in Kambodscha können sich freuen: Der Besuch der weltberühmten Tempelanlage Angkor Wat ist ab sofort verlängert möglich – zum gleichen Preis. Die UNESCO-Welterbestätte hat die Besuchszeiten nach einer Mitteilung der Ticketfirma Angkor Enterprise wegen sinkender Touristenzahlen ausgeweitet. Die Besucherpässe gelten jeweils mindestens einen Tag länger.


Tempel von Angkor Wat in Kambodscha
Angkor Wat darf zum gleichen Preis für längere Zeit besucht werden.
Der Pressemitteilung zufolge gibt es seit dem 25. Februar und noch bis zum 25. Juni erweiterte Besucherpässe. Das Tagesticket für den Aufenthalt im Angkor Archäologiepark erlaubt demnach einen zweitägigen Besuch, der Drei-Tage-Pass gilt für fünf Tage und mit dem Sieben-Tage-Ticket können Urlauber sogar an zehn Tagen die Tempelanlage besichtigen. Die Preise bleiben dabei bestehen: Das Tagesticket kostet weiterhin umgerechnet 34 Euro, der Drei-Tage-Pass rund 57 Euro und die Wochenkarte etwa 66 Euro.

Hintergrund der verlängerten Besuchszeiten ist der Rückgang der Touristenzahlen in der kambodschanischen Tempelanlage. Insbesondere die sinkenden Besucherzahlen aus China wegen des sich dort ausbreitenden Coronavirus machen sich bemerkbar. Laut einer Meldung der Deutschen Presseagentur dpa ist die Anzahl chinesischer Urlauber in Angkor Wat im Januar um 35 Prozent im Vergleich zum Vormonat zurückgegangen. Mit der Ausweitung der erlaubten Besuchszeit wolle man die Attraktivität von Angkor Wat als Touristenhighlight auch während der Corona-Krise sicherstellen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Neuseeland Gebirgszug und See
27.07.2021

Neuseeland stoppt Reiseblase mit Australien

Neuseeland hat die quarantänefreie Einreise aus Australien vorerst gestoppt. Für mindestens acht Wochen bleibt die Reiseblase mit dem Nachbarstaat ausgesetzt, in dem es neue Virusausbrüche gibt.
Südafrika: Kapstadt Western Cape
27.07.2021

Südafrika: Lockerung der Corona-Maßnahmen dank sinkender Fallzahlen

Südafrika hat einige der strengen Corona-Beschränkungen im Land gelockert. So ist das Reisen zwischen den Provinzen wieder erlaubt.
Mykonos Windmühlen
27.07.2021

Griechenland: Lockdown auf Mykonos aufgehoben

Griechenland hat den kurzzeitigen Lockdown auf der beliebten Insel Mykonos wieder beendet. Dort galt nach steigenden Corona-Fallzahlen für neun Tage eine nächtliche Ausgangssperre.
Malediven Addu Atoll
26.07.2021

Malediven: Test oder Impfung Pflicht für Hotelgäste auf bewohnten Inseln

Seit dem 26. Juli muss auf den Malediven für den Check-in in eine touristische Unterkunft ein negativer Corona-Test oder ein Impfnachweis erbracht werden. Dies gilt nur für bewohnte Inseln.
Kroatien Istrien
26.07.2021

Kroatien beschränkt Gültigkeit von Corona-Impfungen

Kroatien erkennt für die Einreise nur noch Impfbescheinigungen an, die nicht älter als 210 Tage sind. Gezählt wird die knapp siebenmonatige Frist ab dem Erhalt der letzten Impfdosis.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.