Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Australien: Corona-Lockdown in Victoria verhängt

München, 12.02.2021 | 10:33 | rpr

Im Zuge des sich ausbreitenden Coronavirus hat die australische Regierung kurzfristig einen Lockdown verhängt. Betroffen davon ist der Bundesstaat Victoria im Südosten des Landes, der dessen Hauptstadt Melbourne umschließt. Der Lockdown soll nach Informationen des internationalen Nachrichtenportals Garda fünf Tage andauern.


Straße Australien Känguru
Im australischen Bundesstaat Victoria wurde kurzfristig ein Lockdown verhängt.
Der Lockdown im Bundesstaat Victoria soll ab Freitag, den 12. Februar, um 23:59 Uhr Ortszeit in Kraft treten und für fünf Tage andauern. Demnach ist ein Ende für den 17. Februar um 23:59 Uhr geplant. In diesem Zeitraum tritt unter anderem eine Ausgangssperre in Kraft. So darf pro Tag nur eine Person des Haushalts den Wohnraum für lebensnotwendige Einkäufe verlassen. Weitere Ausnahmen für das Verlassen von Wohnungen und Häusern sind nur mit triftigem Grund gestattet. Zudem wird der Bewegungsradius auf fünf Kilometer ab Hauptwohnsitz eingeschränkt. Nicht lebensnotwendige Einrichtungen und Geschäfte schließen im Rahmen des Lockdowns.

Australian Open finden weiterhin statt

Im australischen Melbourne finden aktuell die Australian Open vom 8. bis 21. Februar statt. Der kurzfristig verhängte Lockdown fällt demnach genau in die Austragung des ersten Grand-Slam-Turniers der Saison. Medienberichten zufolge soll das Tennis-Turnier aber weiterhin stattfinden. Von Zuschauern wird allerdings abgesehen. Bislang wurde im Melbourne Park eine Zuschauerzahl von bis zu 30.000 Besuchern pro Tag gestattet.
 
Aktuelle Einreisebestimmungen für Australien
 
Auch wenn Australien im weltweiten Vergleich weniger stark von der Corona-Pandemie betroffen ist und vom Robert Koch-Institut nicht als Risikogebiet eingestuft wird, ist eine touristische Einreise für Ausländer aktuell nicht möglich. Ein notwendiges Touristenvisum wird demnach nicht ausgestellt. Ausnahmen bestehen allerdings für Familienangehörige oder Personen mit Aufenthaltsgenehmigung. Im Regelfall müssen sich Einreisende in eine kostenpflichtige 14-tägige Quarantäne begeben. Die Isolation muss in einem designierten Hotel am Ankunftsflughafen absolviert werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Türkei: Bodrum
09.04.2021

Corona-Risikogebiete: Kroatien und Türkei vom RKI hochgestuft

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Corona-Risikogebiete aktualisiert. Hochgestuft wurden unter anderem die Urlaubsländer Kroatien und die Türkei.
Traumstrand auf den Seychellen
09.04.2021

Seychellen: Lockerung der Corona-Beschränkungen ab 12. April

Die Seychellen haben mit Wirkung zum 12. April zahlreiche Lockerungen der geltenden Corona-Maßnahmen im Land angekündigt. Bars dürfen öffnen und Familientreffen sind erlaubt.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
09.04.2021

Unterwassermuseum in Cannes eröffnet

Seit Februar 2021 können sich Taucher und Schnorchler vor der Küste von Cannes in ein Unterwassermuseum begeben. Dieses zeigt Beton-Skulpturen des Künstlers Jason deCaires Taylor.
Malediven-Nord-Male-Atoll
09.04.2021

Malediven heben Corona-Ausgangssperre in Hauptstadt auf

Die Malediven haben die Ausgangsbeschränkungen in der Region um die Hauptstadt Malé aufgehoben. Seit dem 1. April gelten dort auch weitere Lockerungen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
08.04.2021

Thailand schließt Nachtleben in 41 Provinzen

Thailand legt in 41 der 76 Provinzen des Landes das Nachtleben still. Für 14 Tage sollen die Unterhaltungslokale schließen, um ein erneutes Aufflammen der Corona-Pandemie zu verhindern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.