Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Australien: Corona-Lockdown in Victoria verhängt

München, 12.02.2021 | 10:33 | rpr

Im Zuge des sich ausbreitenden Coronavirus hat die australische Regierung kurzfristig einen Lockdown verhängt. Betroffen davon ist der Bundesstaat Victoria im Südosten des Landes, der dessen Hauptstadt Melbourne umschließt. Der Lockdown soll nach Informationen des internationalen Nachrichtenportals Garda fünf Tage andauern.


Straße Australien Känguru
Im australischen Bundesstaat Victoria wurde kurzfristig ein Lockdown verhängt.
Der Lockdown im Bundesstaat Victoria soll ab Freitag, den 12. Februar, um 23:59 Uhr Ortszeit in Kraft treten und für fünf Tage andauern. Demnach ist ein Ende für den 17. Februar um 23:59 Uhr geplant. In diesem Zeitraum tritt unter anderem eine Ausgangssperre in Kraft. So darf pro Tag nur eine Person des Haushalts den Wohnraum für lebensnotwendige Einkäufe verlassen. Weitere Ausnahmen für das Verlassen von Wohnungen und Häusern sind nur mit triftigem Grund gestattet. Zudem wird der Bewegungsradius auf fünf Kilometer ab Hauptwohnsitz eingeschränkt. Nicht lebensnotwendige Einrichtungen und Geschäfte schließen im Rahmen des Lockdowns.

Australian Open finden weiterhin statt

Im australischen Melbourne finden aktuell die Australian Open vom 8. bis 21. Februar statt. Der kurzfristig verhängte Lockdown fällt demnach genau in die Austragung des ersten Grand-Slam-Turniers der Saison. Medienberichten zufolge soll das Tennis-Turnier aber weiterhin stattfinden. Von Zuschauern wird allerdings abgesehen. Bislang wurde im Melbourne Park eine Zuschauerzahl von bis zu 30.000 Besuchern pro Tag gestattet.
 
Aktuelle Einreisebestimmungen für Australien
 
Auch wenn Australien im weltweiten Vergleich weniger stark von der Corona-Pandemie betroffen ist und vom Robert Koch-Institut nicht als Risikogebiet eingestuft wird, ist eine touristische Einreise für Ausländer aktuell nicht möglich. Ein notwendiges Touristenvisum wird demnach nicht ausgestellt. Ausnahmen bestehen allerdings für Familienangehörige oder Personen mit Aufenthaltsgenehmigung. Im Regelfall müssen sich Einreisende in eine kostenpflichtige 14-tägige Quarantäne begeben. Die Isolation muss in einem designierten Hotel am Ankunftsflughafen absolviert werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Restaurant Öffnung Corona
30.07.2021

Kanaren: Nachweispflicht für Restaurants von Gericht gekippt

Die Nachweispflicht sowie die Sperrstunde für Restaurants auf den Kanaren wurde durch ein Urteil des Obersten Gerichtshofes ausgesetzt. Ab sofort sind die Lokale wieder frei zugänglich.
Griechenland: Paros
30.07.2021

Griechenland: Einreiseformular jederzeit vor Abflug einreichbar

Griechenland erleichtert die Einreisevorbereitungen für ausländische Touristen. Ab sofort kann das digitale Einreiseformular PLF jederzeit vor dem Abflug ausgefüllt werden anstatt erst 24 Stunden vorher.
Strand auf Phuket in Thailand
30.07.2021

Thailand: Phuket ab 3. August abgeriegelt

Der Gouverneur von Phuket in Thailand hat die Abriegelung der Urlaubsinsel ab dem 3. August beschlossen. Die Zukunft des Sandbox-Programms ist noch unklar.
Corona Antigen Schnelltest
29.07.2021

Testpflicht für alle Einreisenden ab 1. August

Nach anfänglicher Verwirrung soll die allgemeine Testpflicht für Einreisende nach Deutschland nun offenbar doch am 1. August starten. Dies geht aus einem Entwurf des Gesundheitsministeriums hervor.
Bulgarien: Goldstrand
29.07.2021

Bulgarien: Corona-Maßnahmen bis 31. August verlängert

In Bulgarien wurden die landesweiten Corona-Maßnahmen bis zum 31. August 2021 verlängert. Lesen Sie hier, was es im Land zu beachten gilt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.