Sie sind hier:

Balearen-Regierung beschließt Touristenabgabe von bis zu zwei Euro

München, 14.10.2015 | 16:14 | mja

Die Pläne für die Touristensteuer auf den Balearen stehen fest. Wie der Tourismusminister Biel Barceló und die Ministerpräsidentin Francina Armengol am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Palma de Mallorca bekannt gaben, ist die Abgabe im kommenden Jahr auf bis zu zwei Euro pro Tag und pro Person angesetzt. Kinder unter 14 Jahren sind von der Taxe ausgenommen.


Stromanbieterwechsel mehr Ersparnis
In der Hauptstaison zahlen Balearen-Reisende mehr als in der Nebensaison.
Die Touristensteuer soll neben Urlaubern in Hotels, Ferienhäuser sowie –wohnungen, Herbergen, Pensionen und Campingplätzen auch von Passagieren auf Kreuzfahrschiffen bezahlt werden, die in einem der Balearen-Häfen anlegen. Zudem bestätigte Barceló, dass auch Mallorquiner, die in einem Hotel oder Ferienhaus übernachten, die Steuer entrichten müssen.  

Die Höhe der Abgabe hängt von der jeweiligen Saison und von der Anzahl der Hotel-Sterne ab. Während beispielsweise Reisende in der Hauptsaison in einem Ein- bis Drei-Sterne-Hotel auf den Balearen einen Euro pro Tag und pro Person bezahlen müssen, sind es in der Nebensaison 50 Eurocents. Touristen, die in einem Luxushotel oder auf einem Kreuzfahrtschiff Urlaub machen, zahlen in der Hauptsaison zwei Euro und in der Nebensaison einen Euro.

„Die Besucher werden dazu beitragen, das Paradies der Balearen zu erhalten“, sagte Biel Barceló, Tourismusminister. Laut Medienberichten rechne er mit jährlichen Einnahmen von mindestens 50 Millionen Euro.

Weitere Nachrichten über Reisen

Portugals Hauptstadt Lissabon
17.06.2019

Portugal unter den Top 3 der friedlichsten Länder 2019

Portugal schafft es in diesem Jahr unter die Top 3 der friedlichsten Länder der Welt. Damit ist es das beliebteste europäische Urlaubsland im Global Peace Index 2019.
Costa Rica
14.06.2019

Costa Rica eröffnet 29. Nationalpark

Anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni hat Costa Rica die Eröffnung eines neuen Nationalparks angekündigt. Für das kleine lateinamerikanische Land ist es bereits das 29. geschützte Gebiet.
Finnland
13.06.2019

Finnland wird Klimaschutz-Vorreiter

Finnland wird zum europäischen Klimaschutzvorreiter. Bis 2035 will das skandinavische Land klimaneutral werden.
Alcudia Altstadt autofrei
12.06.2019

Alcúdia auf Mallorca bekommt behindertengerechten Strand

Die Stadt Alcúdia im Norden Mallorcas hat ihren Strand ausgebaut. Der beliebte Küstenabschnitt ist nun behindertengerecht.
JTWC: Zyklon Vayu Indien
11.06.2019

Zyklon Vayu bedroht Indien

Ein Tropensturm zieht im Indischen Ozean auf die Westküste Indiens zu. Auch die Millionenmetropole Mumbai könnte von Vayu betroffen sein.