Sie sind hier:

Nyepi: Bali schließt Flughafen am 7. März

München, 05.03.2019 | 10:44 | lvo

Urlauber auf Bali genießen vom 7. bis zum 8. März 24 Stunden lang absolute Ruhe. Grund ist das hinduistische Neujahrsfest Nyepi, das mit einem sogenannten Tag der Stille begangen wird. Der Feiertag wirkt sich auch auf den Reisealltag aus: Sowohl der Flugverkehr als auch das Internet auf der indonesischen Insel sind am Donnerstag nicht verfügbar. Auch von Touristen wird erwartet, sich an die spirituellen Regeln zu halten.


Vulkan Bali
Wegen des hinduistischen Neujahrstages Nyepi stehen auf Bali der Flugverkehr und das Internet still.
Wie der Flughafen Denpasar auf seiner Website mitteilt, stehen die gesamten Flugbewegungen zwischen 6 Uhr morgens am 7. März und 6 Uhr am Morgen des 8. März still. Die Angaben beziehen sich auf die indonesische Ortszeit. Betroffen sind in dieser Zeit alle internationalen sowie Inlandsflüge von und zu dem balinesischen Hauptflughafen. Die Schließung wirkt sich auf insgesamt 468 Verbindungen aus, insbesondere müssen Strecken der Airlines Garuda, Lion und Air Asia annulliert werden.

Am Nyepi-Tag wird zudem das mobile Internet abgeschaltet. Reisende, die Buchungen oder Recherchen von unterwegs tätigen, sollten sich darauf einstellen. In den meisten Hotels wird das WLAN jedoch weiterhin funktionieren. Auch der öffentliche Dienst, Krankenhäuser und Sicherheitsbehörden bleiben mit Internet ausgestattet.

Weitere Nachrichten über Reisen

London Skyline
03.07.2020

England schafft Quarantänepflicht für Deutsche ab

Deutsche Urlauber können schon bald wieder ohne Quarantäne nach England einreisen. Ab dem 10. Juli soll die 14-tägige Isolationspflicht nach dem Grenzübertritt entfallen.
Karibik: Aruba
03.07.2020

Aruba, Costa Rica, Curaçao: Karibikstaaten öffnen Grenzen

Für Reisende aus Deutschland ist bald wieder Urlaub in der Karibik möglich. Die ABC-Inseln Aruba und Curaçao sowie der zentralamerikanische Inselstaat Costa Rica wollen zeitnah Touristen empfangen.
Spanien: Alicante Strand
02.07.2020

Urlaub in Spanien: Neue Pflicht zur Online-Registrierung vor Einreise

Seit dem 1. Juli muss für einen Urlaub in Spanien vorab eine Online-Registrierung erfolgen. Diese dient zum Gesundheitscheck.
Blick über die Dächer von Marrakesch
01.07.2020

Marokko, Tunesien und mehr: EU öffnet Grenze für 14 Staaten

Die EU öffnet die Grenzen nach der Corona-Pandemie für 14 Drittstaaten wieder. Darunter sind beliebte Reiseziele wie Marokko und Tunesien.
Mykonos Windmühlen
29.06.2020

Griechenland-Einreise ab 1. Juli durch Online-Anmeldung erschwert

Ab dem 1. Juli ist eine Einreise nach Griechenland wieder erlaubt. Ein Online-Anmeldeverfahren verkompliziert den Urlaub jedoch.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.