Sie sind hier:

Bangkok führt Kombi-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel ein

München, 05.01.2017 | 09:19 | mja

Thailand-Reisende in Bangkok können ab Juni dieses Jahres mit nur einer Fahrkarte verschiedene öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Wie aus aktuellen Medienberichten hervorgeht, hat dieses Kombi-Ticket das thailändische Transportministerium angekündigt. Zu den Tarifen gibt es jedoch noch keine genauen Informationen.


Bangkok Skyline
Mit dem Kombi-Ticket können Reisende in Bangkok sowohl Bus, Bahn als auch Boot fahren.
Es stehe allerdings fest, dass die sogenannte Mangmoom-Karte für Busse, die Skytrain, die Bangkoker Metro (MRT), der Flughafenbahn (Airport Rail Link) und für den Chao Phraya Boat Service gelte. Diese Fahrkarte sei laut Medienberichten das erste Kombi-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel des Landes. Wie viel Reisende für den neuen Service entrichten müssen, ist bislang nicht bekannt.

Darüber hinaus setzt Thailands Staatsbahn seit Ende des vergangenen Jahres moderne Züge auf Fernverbindungen ein. Auf insgesamt vier Strecken von und nach Bangkok wurden 115 neue Waggons in Betrieb genommen. Seit dem 11. November 2016 stehen Reisenden täglich auf der Strecke von der thailändischen Hauptstadt nach Chiang Mai die neuen Eisenbahnwagen zur Verfügung. Im Dezember 2016 kamen die Waggons auf der Fahrbahn zwischen Bangkok und Hat Yai zum ersten Mal zum Einsatz.

Flugreisende am Airport Bangkok-Suvarnabhumi müssen sich dagegen auf längere Wartzeiten einstellen. Wegen wiederholter Bombendrohungen im ganzen Land verschärfte der thailändische Hauptstadtflughafen im Oktober 2016 seine Kontrollen. Bei Fragen hat der Airport unter der Kurzwahl 1722 eine 24-Stunden-Hotline eingerichtet.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Edinburgh
10.07.2020

Keine Quarantäne mehr bei Reisen nach England und Schottland

Nach England schafft auch Schottland die Quarantänepflicht ab dem 10. Juli ab. Reisende müssen sich nur noch in Wales und Nordirland in Isolation begeben.
Finnland
10.07.2020

Finnland erlaubt Einreise ab 13. Juli

Finnland empfängt ab dem 13. Juli wieder ausländische Besucher. Das nordische Land hebt die Reisebeschränkungen dann für zahlreiche europäische Staaten auf.
Palma de Mallorca
10.07.2020

Mallorca erlässt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit

Die balearischen Inseln verschärfen ab dem 13. Juli die Maskenpflicht. Der Mund-Nase-Schutz muss dann fast überall im öffentlichen Raum getragen werden.
Ägypten: Sharm el Sheikh Nuweiba Taba
09.07.2020

Ägypten: Urlauber-Hotline für Corona-Infos

Urlaubern in Ägypten steht künftig eine Info-Hotline zur Verfügung. Darüber erhalten Touristen sowohl Angaben zu Corona-Regelungen als auch Informationen über Öffnungszeiten und mehr.
Strand mit Palme
08.07.2020

Südsee: Tahiti öffnet ab 15. Juli die Grenzen

Das Südseeparadies Tahiti begrüßt ab dem 15. Juli wieder internationale Urlauber. Dann entfällt auch die Quarantänepflicht.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.