Sie sind hier:

Bangkok führt Kombi-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel ein

München, 05.01.2017 | 09:19 | mja

Thailand-Reisende in Bangkok können ab Juni dieses Jahres mit nur einer Fahrkarte verschiedene öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Wie aus aktuellen Medienberichten hervorgeht, hat dieses Kombi-Ticket das thailändische Transportministerium angekündigt. Zu den Tarifen gibt es jedoch noch keine genauen Informationen.


Bangkok Skyline
Mit dem Kombi-Ticket können Reisende in Bangkok sowohl Bus, Bahn als auch Boot fahren.
Es stehe allerdings fest, dass die sogenannte Mangmoom-Karte für Busse, die Skytrain, die Bangkoker Metro (MRT), der Flughafenbahn (Airport Rail Link) und für den Chao Phraya Boat Service gelte. Diese Fahrkarte sei laut Medienberichten das erste Kombi-Ticket für öffentliche Verkehrsmittel des Landes. Wie viel Reisende für den neuen Service entrichten müssen, ist bislang nicht bekannt.

Darüber hinaus setzt Thailands Staatsbahn seit Ende des vergangenen Jahres moderne Züge auf Fernverbindungen ein. Auf insgesamt vier Strecken von und nach Bangkok wurden 115 neue Waggons in Betrieb genommen. Seit dem 11. November 2016 stehen Reisenden täglich auf der Strecke von der thailändischen Hauptstadt nach Chiang Mai die neuen Eisenbahnwagen zur Verfügung. Im Dezember 2016 kamen die Waggons auf der Fahrbahn zwischen Bangkok und Hat Yai zum ersten Mal zum Einsatz.

Flugreisende am Airport Bangkok-Suvarnabhumi müssen sich dagegen auf längere Wartzeiten einstellen. Wegen wiederholter Bombendrohungen im ganzen Land verschärfte der thailändische Hauptstadtflughafen im Oktober 2016 seine Kontrollen. Bei Fragen hat der Airport unter der Kurzwahl 1722 eine 24-Stunden-Hotline eingerichtet.
 

Weitere Nachrichten über Reisen

Griechenland: Kanal von Korinth
24.11.2020

Kanal von Korinth: Sehenswürdigkeit in Griechenland gesperrt

Nach einem Erdrutsch ist eine beliebte Sehenswürdigkeit in Griechenland derzeit nicht zugänglich. Wann der Besuch des Kanals von Korinth wieder möglich ist, lesen Sie hier.
Reisepass auf einer Landkarte des Vereinigten Königreichs von Großbritannien
24.11.2020

Corona: Quarantäne-Dauer in England soll verkürzt werden

Der Lockdown in England soll am 3. Dezember enden. Kurz darauf soll auch eine Verkürzung der Quarantäne für Einreisende möglich sein. Die Details gibt es hier.
Kopenhagen
24.11.2020

Weihnachten: SAS nimmt Flüge nach Deutschland wieder auf

Die Airline SAS nimmt in der Weihnachtszeit viele Flugrouten zwischen skandinavischen und anderen europäischen Großstädten wieder auf. Welche das sind, lesen Sie hier.
Madeira: Porto Santo Strand
24.11.2020

Madeira: Insel Porto Santo ist neues UNESCO-Biosphärenreservat

Madeiras Nachbarinsel Porto Santo ist jetzt UNESCO-Biosphärenreservat. Hier lesen Sie, warum sich ein Urlaub auf der Insel lohnt.
Madrid
23.11.2020

Lockdown in Spanien: Madrid im Dezember abgeriegelt

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird die Autonome Gemeinschaft Madrid abgeriegelt. Der verschärfte Lockdown soll zehn Tage andauern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.