Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Barbados wird Republik: Was ändert sich für Reisende?

München, 01.12.2021 | 12:49 | soe

Barbados hat zum 30. November die Staatsform geändert. Künftig ist die karibische Insel eine parlamentarische Republik anstelle einer konstitutionellen Monarchie, die englische Königin gilt damit nicht mehr als Staatsoberhaupt von Barbados. Müssen Reisende aus Europa deshalb mit Änderungen der Einreiseregeln rechnen?


Barbados
Barbados ist künftig eine parlamentarische Republik, an den Einreiseregeln ändert sich dadurch jedoch nichts.
Die gute Nachricht vorab: Allein die Änderung der Staatsform hat noch keinen Einfluss auf die Einreisebestimmungen für Barbados, welche für deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger gelten. Unabhängig von der ehemaligen Kolonialmacht Großbritannien ist der Karibikstaat nämlich bereits seit 1966. Künftig wird die bisherige Generalgouverneurin Sandra Mason Barbados als Staatsoberhaupt vorstehen, die unabhängig von der Corona-Pandemie herrschenden Einreiseregeln bleiben jedoch gleich. Demnach benötigen deutsche Urlauberinnen und Urlauber für den Grenzübertritt nach Barbados einen mindestens sechs Monate über die Reisedauer hinaus gültigen Reisepass oder vorläufigen Reisepass, ein Personalausweis genügt nicht. Für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ist für deutsche Staatsangehörige kein Visum nötig, allerdings ein Weiter- oder Rückflugticket.
 
Einreiseregeln während der Corona-Pandemie
 
Alle Einreisenden benötigen zudem im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen ein negatives PCR-Testergebnis, dessen Probenentnahme maximal 72 Stunden zurückliegt. Zudem ist die Nutzung der BIMSafe App vorgeschrieben, über welche auch die digitale Einreiseanmeldung erfolgt. Vollständig geimpfte Reisende können Barbados bei Erfüllung dieser beiden Voraussetzungen quarantänefrei betreten und bereisen. Wer über keinen vollständigen Corona-Impfschutz verfügt, muss zusätzlich zum höchstens 72 Stunden alten PCR-Test und der Corona-App mindestens sieben Nächte in einem zertifizierten Quarantänehotel verbringen. Diese sind bereits vorab zu buchen. Fünf Tage nach der Ankunft wird ein weiterer PCR-Test fällig, nach dessen negativem Ergebnis und der Zustimmung der Gesundheitsbehörde die Insel frei bereist werden darf. Am Ankunftsflughafen kann es außerdem zu stichprobenartigen Antigen-Schnelltests kommen, diese sind für die Reisenden kostenfrei.
 
Barbados bleibt im Commonwealth
 
Trotz der Absetzung von Königin Elizabeth II. als Staatsoberhaupt bleibt Barbados Mitglied des losen Staatenbundes Commonwealth. Als dessen künftiges Oberhaupt hat Kronprinz Charles an der Zeremonie zur Republikgründung teilgenommen, in seinem Beisein wurde Sandra Mason als erste Präsidentin der jungen Republik vereidigt. Barbados hatte auf den Tag genau vor 55 Jahren seine Unabhängigkeit von Großbritannien erklärt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Schweiz Flagge Matterhorn
27.06.2022

Sichere Urlaubsländer: Das sind die sichersten Reiseziele Europas

Die Schweiz, Slowenien und Portugal gehören zu den sichersten Reiseländern in Europa. Bewertet wurden unter anderem die Kriminalitätsrate und das Gesundheitssystem.
Kap Verde: Sal Strand
27.06.2022

Kap Verde: Testfreie Einreise nur mit Booster-Impfung möglich

Wer ohne Test nach Kap Verde einreisen möchte, muss ab dem 1. Juli eine Auffrischungsimpfung nachweisen können. Ansonsten wird ein PCR- oder Antigentest für die Einreise verlangt.
Thailand Pattaya
24.06.2022

Thailand: Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen abgeschafft

Thailand hat am 23. Juni die Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen beendet. Von nun an ist das Tragen des Mund-Nase-Schutzes an öffentlichen Orten freiwillig.
Südafrika Giraffen Safari
23.06.2022

Südafrika streicht Einreisebeschränkungen und Maskenpflicht

Südafrika hat ab sofort alle Einreisebeschränkungen aufgehoben. Auch die Maskenpflicht und weitere Corona-Auflagen im Inland entfallen.
Waldbrand
23.06.2022

Türkei: Waldbrand bei Marmaris in Provinz Mugla

In der Nähe des türkischen Urlaubsortes Marmaris in der Provinz Mugla ist ein Waldbrand ausgebrochen. Dieser wird nun zu Lande und aus der Luft bekämpft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.