Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Lawinengefahr in Bayern und Alpen

München, 06.02.2020 | 10:26 | lvo

Beim Winterurlaub in den Alpen ist derzeit besondere Aufmerksamkeit gefragt. Wie die Lawinenwarnzentrale meldet, herrscht insbesondere in Bayern erhebliche Lawinengefahr. Reichlich Neuschnee seit Beginn der Woche sorgt zwar für Wintersportvergnügen, jedoch auch für die Gefahrenstufe Vier.


Alpen: Österreich Schnee
In den Alpen herrscht derzeit erhöhte Lawinengefahr.
Die Messstationen des bayerischen Lawinenwarndienstes haben am 5. Februar binnen 24 Stunden ein Anwachsen der Schneedecke um 78 Zentimeter auf der Zugspitze vermeldet. Der Neuschnee bringt einen Aufschwung in die Wintersportregionen, in denen Schnee in diesem Winter bislang rar war. Zeitgleich steigt damit jedoch die Lawinengefahr oberhalb der Baumgrenze in den Allgäuer, Ammergauer, Werdenfelser, Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen sowie die Bayerischen Voralpen. Neu- und Triebschnee sind dabei das Hauptproblem: Von Steilhängen können Lockerschnee- und Schneebrettlawinen von selbst ausgelöst werden. Zudem reiche bereits die Belastung durch einen einzelnen Skifahrer, Lawinen auszulösen. Unterhalb der Waldgrenze ist die Gefahr mäßig.

Auf Europa kommen derweil gemischte Wetterlagen zu. Während der Südwesten des Kontinents bereits sommerliche Hitze verzeichnet, wird es in Mitteleuropa zunehmend nass und stürmisch. In den Bergen ist mit weiterem Schneefall zu rechnen. Einschränkungen im Reiseverkehr sind daher aufgrund von Windböen, Starkregen oder Frost jederzeit möglich.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.