Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Belgien erlaubt Einreise ohne 3G-Nachweis

München, 24.05.2022 | 10:07 | soe

Belgien hat zum 23. Mai alle verbliebenen Einreisebeschränkungen aufgehoben, damit entfällt auch die 3G-Regel für Einreisen aus Deutschland. Nur für Reisende aus Ländern mit besonders hohem Corona-Risiko gibt es weiterhin Beschränkungen, derzeit hat Belgien aber keinen Staat in diese Kategorie eingestuft. Darüber hinaus ist innerhalb des Landes die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln entfallen.


Brüssel_Innenstadt
Belgien fordert seit dem 23. Mai keinen 3G-Nachweis mehr für die Einreise aus Deutschland.
Zum 23. Mai hat Belgiens Beratender Ausschuss die Deaktivierung des Corona-Barometers beschlossen. Wie aus der Corona-Informationsseite der belgischen Regierung hervorgeht, gelten seit diesem Tag nur noch Beschränkungsmaßnahmen für Reisende, welche aus einem Land mit sehr hohem Risiko einreisen möchten. Die Liste dieser Staaten ist derzeit allerdings leer. Für Einreisende aus Deutschland bedeutet dies, dass sie fortan weder ein Zertifikat gemäß der 3G-Regel mehr vorzeigen noch ein Registrierungsformular beim Grenzübertritt ausfüllen müssen. Die Behörden weisen jedoch darauf hin, dass in Quarantäne oder Isolation befindliche Personen nicht reisen dürfen.
 
Weitere Lockerung der Maskenpflicht
 
Auch innerhalb Belgiens gibt es weitere Lockerungen, so muss seit gestern kein Mund-Nase-Schutz mehr in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen, Bahnen und Flugzeugen getragen werden. Flugreisende aus Deutschland profitieren davon jedoch nicht: Startet der Flieger ab einem deutschen Airport, greift das hierzulande geltende Infektionsschutzgesetz. Dieses sieht für alle ab Deutschland abfliegenden sowie alle hier landenden Flüge weiterhin eine Maskenpflicht an Bord vor. In Belgien muss die Schutzmaske künftig nur noch in medizinischen Einrichtungen angelegt werden, dazu zählen neben Krankenhäusern und Arztpraxen auch Apotheken. Für Pflegeheime und sehr belebte Orte gilt nur noch die Empfehlung zum Masketragen.
 
Mehr Reisefreiheit außerhalb der EU
 
Für Einreisende aus Ländern außerhalb der EU hatte Belgien bislang noch das Verbot nicht unbedingt erforderlicher Reisen aufrechterhalten. Dieses ist seit dem 23. Mai ebenfalls entfallen, Urlauber und Urlauberinnen beispielsweise aus den USA dürfen somit wieder nach Belgien kommen. Hierfür sind weder eine Quarantäne noch ein Test oder das Ausfüllen des Passenger Locator Form notwendig.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pattaya
24.06.2022

Thailand: Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen abgeschafft

Thailand hat am 23. Juni die Maskenpflicht in Außen- und Innenräumen beendet. Von nun an ist das Tragen des Mund-Nase-Schutzes an öffentlichen Orten freiwillig.
Südafrika Giraffen Safari
23.06.2022

Südafrika streicht Einreisebeschränkungen und Maskenpflicht

Südafrika hat ab sofort alle Einreisebeschränkungen aufgehoben. Auch die Maskenpflicht und weitere Corona-Auflagen im Inland entfallen.
Waldbrand
23.06.2022

Türkei: Waldbrand bei Marmaris in Provinz Mugla

In der Nähe des türkischen Urlaubsortes Marmaris in der Provinz Mugla ist ein Waldbrand ausgebrochen. Dieser wird nun zu Lande und aus der Luft bekämpft.
Italien: Verona
23.06.2022

Italien: Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr verlängert

Italien hat die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln noch einmal verlängert. Ursprünglich sollte sie zum 15. Juni auslaufen, nun gilt sie mindestens bis Ende September.
Finnland Mitternachtssonne
22.06.2022

Finnland hebt alle Einreisebeschränkungen auf

Finnland schafft alle verbliebenen Einreiseregeln zum 30. Juni ab. Damit müssen Reisende keinen 3G-Nachweis mehr vorzeigen, um das skandinavische Land besuchen zu dürfen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.