Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Brasilien verhängt Quarantäne für Ungeimpfte bei Einreise

München, 10.12.2021 | 11:16 | soe

Brasilien hat eine Anpassung der Einreisebestimmungen beschlossen. Entgegen einer Empfehlung der nationalen Gesundheitsbehörde soll die Corona-Impfung jedoch nicht zur Einreisevoraussetzung erklärt werden. Demnach dürfen künftig auch Ungeimpfte weiterhin nach Brasilien einreisen, müssen sich ab dem 11. Dezember jedoch in eine fünftägige Quarantäne begeben und nach deren Ablauf einen PCR-Test vornehmen lassen.


Brasilien Rio de Janiero
Brasilien erlaubt Ungeimpften weiterhin die Einreise, verpflichtet sie aber zu Quarantäne und einem PCR-Test.
Update vom 10. Dezember 2021, 11:15 Uhr

Inzwischen wurde bekannt, dass die Anpassung der Einreisebestimmungen für Brasilien ab dem 11. Dezember in Kraft tritt. Diese Information war noch am Donnerstag im brasilianischen Amtsblatt offiziell veröffentlicht worden. Demnach müssen sich ungeimpfte Einreisende ab morgen nach der Ankunft für fünf Tage in Quarantäne begeben und einen negativen PCR-Test mitbringen. Nach Ende der Quarantänezeit wird ein weiterer Corona-Test fällig, zudem müssen den brasilianischen Behörden die Kontaktdaten mitgeteilt werden. Weitere Details, beispielsweise ob die Isolation in einer überwachten Einrichtung oder häuslich/ in einem Hotel durchgeführt werden soll, bleiben aktuell noch offen.

Originalmeldung vom 9. Dezember 2021, 13:45 Uhr


Die Verschärfung der Einreisebedingungen wurde von Gesundheitsminister Marcelo Queiroga am 7. Dezember verkündet. Nach seiner Aussage wird die Maßnahme aus Vorsicht ergriffen, da die genauen Eigenschaften der neuen Omikron-Mutation des Coronavirus noch nicht erforscht seien. Aus diesem Grund wird der Empfehlung der Gesundheitsbehörde National Health Surveillance Agency (Anvisa) stattgegeben und für Ungimpfte künftig eine Isolationszeit von fünf Tagen nach der Einreise vorgeschrieben. Nach dieser Frist muss ein PCR-Test durchgeführt werden, dessen negatives Ergebnis zur freien Weiterreise berechtigt. Wann genau die neue Regelung in Kraft tritt, ist derzeit noch nicht bekannt.
 
Impfung für Einreise nicht zwingend vorgeschrieben
 
Eine weitere Forderung der Anvisa bleibt jedoch unberücksichtigt. Die Behörde hatte die Einführung des Impfnachweises als Einreisebedingung empfohlen, ähnlich wie andere Staaten der Welt die Einreise ausländischer Besucher und Besucherinnen regeln. Dieser Lösung erteilten jedoch zuerst der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro und anschließend auch Gesundheitsminister Queiroga eine Absage. Die Regierungsvertreter betonten Brasiliens Rolle als Ziel für den Welttourismus und wollen nach eigener Aussage die Freiheiten des Einzelnen respektieren. Präsident Bolsonaro ist selbst ungeimpft und seine ablehnende Haltung gegenüber Corona-Impfstoffen international umstritten.
 
Corona-Lage in Brasilien
 
Brasilien verzeichnet seit rund einem halben Jahr sinkende Corona-Infektionszahlen. Nachdem die letzte Pandemiewelle Ende Juni ihren Höhepunkt erreicht hatte, entspannt sich die Lage in dem südamerikanischen Land stetig. Mit Stand zum 9. Dezember liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 28,9. Knapp 65 Prozent der Bevölkerung gilt als vollständig gegen das Coronavirus geimpft.

Weitere Nachrichten über Reisen

Im Schienenpersonen-Nahverkehr kommt es ab übernächster Woche zu ausgedehnten Streiks.
01.12.2022

Frankreich: Streik im Bahnverkehr ab 2. Dezember

Ab morgen behindert ein Streik den Bahnverkehr zwischen Deutschland und Frankreich. Durch den noch bis Montag andauernden Ausstand fallen rund 50 Prozent der internationalen Züge aus.
Dominikanische Republik Catalina Island
30.11.2022

Dominikanische Republik: Reisende sollten drei Stunden eher am Flughafen sein

Reisende in der Dominikanischen Republik sollten bereits drei Stunden vor Abflug am Airport erscheinen. Vor allem im Dezember wird mit einem hohen Touristenaufkommen gerechnet.
Seychellen Strand
29.11.2022

Seychellen erlauben Einreise ohne Corona-Nachweis

Die Seychellen erleichtern zum 1. Dezember die Einreise. Künftig müssen Ankommende keine Impfung und keinen negativen Coronatest mehr nachweisen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.