Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Bulgarien hebt Einreisebeschränkungen ab 1. Mai auf

München, 29.04.2022 | 11:09 | rpr

Bulgarien hebt ab dem 1. Mai die Corona-Einreisebeschränkungen für den internationalen Tourismus auf. Wie aus einer Pressemitteilung der bulgarischen Regierung hervorgeht, werden ab kommendem Sonntag die Nachweis- und Quarantänepflichten gestrichen. Urlauberinnen und Urlauber können demnach ohne Vorlage eines Impf-, Genesungs- oder negativem Testnachweis in das Land am Schwarzen Meer einreisen.


Bulgarien: Goldstrand
Bulgarien hebt zum 1. Mai jegliche Einreisebeschränkungen auf.
Die Einreise nach Bulgarien wird für Urlauberinnen und Urlauber ab dem 1. Mai deutlich vereinfacht. Nach einer von Gesundheitsministerin Prof. Asena Serbezova am 28. April erteilten Verfügung entfallen ab kommendem Sonntag jegliche Einreiserestriktionen für ausländische Reisende. Für Länder der Roten Zone, darunter Deutschland, ist diese aktuell nur gemäß dem 3G-Prinzip mittels Vorlage des digitalen COVID-Zertifikats der EU gestattet. Reisende ab zwölf Jahren müssen demnach bis einschließlich 30. April einen Impf-, Genesungs- oder negativen Testnachweis erbringen, alternativ wird eine zehntägige Quarantäne nach Ankunft nötig.
 
Landesweite Maßnahmen zum 1. April abgeschafft
 
Im Zuge des zum 31. März ausgelaufenen Ausnahmezustands wurden die landesweit übrig gebliebenen Corona-Maßnahmen mit Wirkung zum 1. April nicht verlängert. Nachdem bereits zuvor die 3G-Regel für den Zutritt zu öffentlichen Einrichtungen wie etwa Restaurants, kulturellen Einrichtungen und Geschäften gefallen war, entfiel mit Beginn des Aprils auch die Maskenpflicht im öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie im Handel. Die 3G-Regelung hinsichtlich der Einreise blieb bis dahin jedoch davon unberührt, nun ist auch die Einreise ohne jegliche Restriktionen möglich.
 
Aktuelle Corona-Lage
 
Nach einem Infektionshoch Anfang des Jahres erholt sie die Corona-Lage in Bulgarien Schritt für Schritt. Trotz niedriger Impfquote von 31,4 Prozent nimmt die Infektionskurve stetig ab. Mit Stand zum 29. April 2022 wurden 62 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gemeldet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.