Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Bulgarien: Reisewarnung für Goldstrand

München, 10.08.2020 | 09:07 | soe

Das Auswärtige Amt reagiert auf die steigenden Infektionszahlen in einigen Regionen Bulgariens und Rumäniens mit einer erneuten Reisewarnung. Auch vor touristischen Aufenthalten am bei Urlaubern beliebten Goldstrand am Schwarzen Meer wird gewarnt. Zudem stuft das Robert Koch-Institut beide Länder nun als Risikogebiete ein.


Bulgarien: Goldstrand
Für die bulgarischen Städte Warna und Goldstrand gilt wieder eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.
Die Touristenhochburg Warna ist von der Reisewarnung ebenso betroffen, zudem umfasst sie die bulgarischen Städte Blagoewgrad und Dobritsch. Im Nachbarland Rumänien wird vor Reisen in die Gebiete Argeș, Bihor, Buzău, Neamt, Ialomita, Mehedinti und Timiş gewarnt, jedoch nicht vor den rumänischen Urlaubsgebieten am Schwarzen Meer sowie in Siebenbürgen (Transsylvanien). Alle von der erneuten Reisewarnung betroffenen Regionen verzeichneten zuletzt einen starken Anstieg der Infektionszahlen. Durch die parallel zur Teilreisewarnung des Auswärtigen Amtes erfolgte Einstufung als Risikogebiete durch das RKI müssen sich Reiserückkehrer aus Bulgarien und Rumänien nun bei der Einreise nach Deutschland verpflichtend einem Corona-Test unterziehen.
 
Seit der vergangenen Woche warnt das Auswärtige Amt zudem vor touristischen Reisen in die belgische Provinz Antwerpen. Auch dort gab es zuletzt wieder steigende Corona-Fallzahlen. Dort bestehen nun zudem eine sehr strikte Maskenpflicht sowie eine nächtliche Ausgangssperre.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pattaya
08.02.2023

Thailand: Das sind die aktuellen Einreisebestimmungen

Thailand hat seine Grenzen geöffnet und die Einreisebestimmungen auf ein Minimum reduziert. Reisende aus Deutschland benötigen für kurze Aufenthalte nur einen gültigen Reisepass.
china hongkong
08.02.2023

Hongkong: Einreise ohne Impfnachweis

Personen, die nach Hongkong reisen, müssen keinen Impfnachweis mehr vorlegen. Ab dem 6. Februar genügt zur Einreise ein negativer PCR-Test oder ein Antigen-Schnelltest.
Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
07.02.2023

Sächsische Schweiz: Aussichtsplattform auf dem Basteifelsen eröffnet

Auf dem Basteifelsen hat eine neue Aussichtsplattform eröffnet. Die teilweise freischwebende Konstruktion in der Sächsischen Schweiz lässt Reisende auf der beliebten Bastei staunen.
Österreich: Tirol
06.02.2023

Österreich: Lawinengefahr in mehreren Bundesländern

Nach ergiebigen Schneefällen warnen die Behörden in den österreichischen Alpen vor einer erhöhten Lawinengefahr. Wintersportlerinnen und Wintersportler sollten die ausgewiesenen Pisten nicht verlassen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
06.02.2023

Frankreich: Weitere Streiks im Februar angekündigt

Am 7. und 8. sowie am 11. Februar werden erneut größere Proteste in Frankreich erwartet. Nach wie vor protestieren viele Französinnen und Franzosen gegen die geplante Rentenreform der Regierung.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.