Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

China kein drohendes Virusvariantengebiet mehr

München, 22.02.2023 | 10:55 | spi

Das Auswärtige Amt und das deutsche Gesundheitsministerium haben am 22. Februar bekanntgegeben, dass China ab sofort nicht mehr als drohendes Virusvariantengebiet eingestuft wird. Auch die Sonderverwaltungszone Macau ist kein drohendes Variantengebiet mehr. Damit entfällt die Test- und Nachweispflicht für Einreisende nach Deutschland. Grund für die Lockerung ist die sich langsam entspannende Lage im chinesischen Gesundheitssystem.


Blick auf die Innenstadt von Shanghai in China
Langsam erholt sich das Reich der Mitte von der Corona-Pandemie.
Reisende aus China und der Sonderverwaltungszone Macau können ab dem 22. Februar wieder ohne Test- und Nachweispflicht nach Deutschland einreisen. Das haben das Auswärtige Amt und das Bundesgesundheitsministerium gemeinsam mit dem Robert-Koch-Institut (RKI) entschieden. China und Macau sind folglich keine drohenden Virusvariantengebiete mehr. Entgegen den Befürchtungen konnten keine neuen gefährlichen Virusvarianten nachgewiesen werden.
 
Chinesisches Gesundheitssystem erholt sich
 
China hatte um den Jahreswechsel für Aufsehen gesorgt, weil die Regierung plötzlich viele der strengen Corona-Maßnahmen aufhob. In der Folge stiegen die Infektionszahlen in Festlandchina rapide an. Die Krankenhäuser waren weitgehend überlastet, das Gesundheitssystem am Limit. Deutschland und viele andere Staaten beschlossen daraufhin, bei Einreise aus China einen PCR-Test vorzuschreiben.
 
Einreise nach China weiterhin eingeschränkt
 
Obwohl sich die Situation in China verbessert hat, ist eine Einreise zu touristischen Zwecken nach wie vor nicht möglich. Nur wenige Personen wie Diplomaten erhalten ein Sondervisum. Berufliche und familiäre Reisen sind grundsätzlich möglich. Für alle Einreisenden aus Deutschland nach China gilt jedoch weiterhin die Nachweispflicht eines negativen RT-PCR-Tests, der nicht früher als 48 Stunden vor Abreise erfolgt sein darf.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Bangkok Wat Arun
11.04.2024

Songkran 2024: Das Wasserfest in Thailand beginnt

In der thailändischen Hauptstadt wird ab Donnerstag, dem 11. April, das traditionelle Neujahrs- und Wasserfest Songkran gefeiert. Gäste können sich auf ein breites Unterhaltungsprogramm freuen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
08.04.2024

Griechenland: Streik im Fähr- und Flugverkehr angekündigt

In Griechenland sind für April und Mai mehrere Streiks angekündigt. Neben dem Flugverkehr (9. April) sind am 17. April auch Fähren betroffen. Für Mai ist ein landesweiter Generalstreik geplant.
Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
04.04.2024

Mallorca: Strenge Verhaltensregeln in Palma

Urlauberinnen und Urlauber, die die beliebte Baleareninsel Mallorca besuchen, müssen fortan auf strengere Verhaltensregeln achten. Die neuen Vorschriften treffen vor allem Partyreisende.
Bahnhof_Bahn_Streik_Verspätung_Uhr
25.03.2024

Lokführerstreik in Großbritannien: Im April und Mai fallen Züge aus

Reisende in Großbritannien müssen sich im April auf mehrere Streiks im Bahnverkehr einstellen. Die Londoner U-Bahn wird bis in den Mai hinein bestreikt.
Mitglieder von Verdi demonstrieren auf der Straße
21.03.2024

Sachsen: Verdi kündigt Streik im Nahverkehr an

Ausgerechnet zur Leipziger Buchmesse streiken die Beschäftigten des öffentlichen Nahverkehrs in Sachsen. Reisende müssen sich am Freitag, den 22. März, auf Einschränkungen einstellen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.