Sie sind hier:

Russland: Ohne Visum zum Confed Cup

München, 10.04.2017 | 14:30 | hze

Sportbegeisterte, die zwischen dem 17. Juni und 2. Juli 2017 zu den Spielen der deutschen Nationalmannschaft beim FIFA Confederations Cup nach Russland reisen möchten, benötigen dafür kein Visum. Wie die russische Staatsairline Aeroflot am Freitag bekannt gab, können sich Ticketinhaber kostenlos für eine Fan ID registrieren. Diese berechtigt zur visafreien Einreise zu den Spielorten.


Fußballstadion
Wer Tickets für ein Spiel des FIFA Confed-Cups in Russland besitzt, kann das Match auch ohne Visum live im Stadion erleben.
Laut der Meldung müssen sich Kartenbesitzer dafür auf der Website fan-id.ru registrieren. Die Zustellung ins Ausland erfolgt per Post. Über den Versand wird der Antragsteller per E-Mail oder SMS informiert. Darin wird auch eine Sendungsnummer übermittelt, mit der der Verbleib des Schreibens auf pochta.ru/tracking nachverfolgt werden kann. Neben der visafreien Einreise können Fan-ID-Inhaber über ein spezielles Online-Portal auch kostenlose Fahrkarten für Sonderzüge zwischen den Spielorten beantragen. Der Buchungsprozess ist jedoch bisher (Stand: 10. April 2017) nur in der russischen Version der Website abrufbar. Dort besteht jedoch die Möglichkeit, die Bestellmaske auch auf Englisch anzeigen zu lassen.

Als organisatorische Generalprobe findet der FIFA Confederations Cup seit 2001 stets ein Jahr vor der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft statt. Teilnahmeberechtigt sind die aktuellen Meister der sechs Kontinentalverbände, der amtierende Weltmeister und der jeweilige Gastgeber. So trifft die deutsche Nationalmannschaft in der Vorrunde in Sotchi auf Australien (19. Juni, 17 Uhr) und Kamerun (25. Juni, 17 Uhr) sowie in Kasan auf Chile (22. Juni, 20 Uhr). Während verschiedene Airlines auf Direktflüge nach zu den Spielorten anbieten, verbindet zum Beispiel Rusline Leipzig seit Anfang April mit Moskau.

Weitere Nachrichten über Reisen

Jamaika
23.08.2019

Jamaika macht Einreise einfacher

Jamaika vereinfacht Urlaubern die Einreise. Das notwendige Einreiseformular kann künftig vor dem Urlaub online ausgefüllt werden.
Spanien: Mallorca Cala Millor
19.08.2019

Mallorca erklärt drei weitere rauchfreie Strände

Mallorca erklärt drei weitere Strände als rauchfrei. Auch Menorca schließt sich mit einem ersten Zigarettenverbot am Strand an.
Die Waldbrände in Kanada haben den Ölpreis steigen lassen.
19.08.2019

Waldbrände auf Gran Canaria erreichen Tourismusgebiete

Die Waldbrände auf der Ferieninsel Gran Canaria reißen nicht ab. 4.000 Menschen mussten nun vor den Flammen in Sicherheit gebracht werden.
E-Scooter Roller
19.08.2019

E-Scooter: Mailand verbietet die Roller

Mailand verbietet E-Scooter. Damit ist es die erste Millionenstadt, die die Roller von den Straßen verbannt.
Nepal: Himalaya
16.08.2019

Strengere Regeln für Bergsteiger am Mount Everest

Der Andrang zum Gipfel des höchsten Berges der Welt ist groß. Eine Art Höhenführerschein soll die Bergsteigermassen am Mount Everest nun regulieren.