Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Corona: Norwegen schließt Landesgrenzen ab 29. Januar

München, 28.01.2021 | 09:46 | cge

Norwegen reagiert mit Sorge und verschärften Maßnahmen auf die Ausbreitung der grassierenden Coronavirus-Mutationen. Ab dem 29. Januar schließt das skandinavische Land seine Grenzen. Einreisen sind dann nur noch für norwegische Staatsbürger erlaubt.


Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
Norwegen schließt ab 29. Januar die Landesgrenzen. © CHECK24/Volkmann
Die neuen Regelungen gab Regierungschefin Erna Solberg am Mittwochabend auf einer Pressekonferenz bekannt. Trotz Grenzschließung bleibt die Einreise für einige Ausnahmen erlaubt. So können Arbeitnehmer mit kritischen Funktionen sowie Gesundheitspersonal aus Schweden und Finnland weiterhin ins Land. Nahe Verwandte norwegischer Staatsbürger dürfen ebenfalls einreisen. Auch der Warentransport ist von der Grenzschließung nicht betroffen.
 
Einreisebestimmungen nach Norwegen

Die Grenzschließung gilt zusätzlich zu den bereits bestehenden Regeln für die Einreise nach Norwegen. Vor der Ankunft muss online eine Einreiseerklärung ausgefüllt werden. Ein Nachweis hierüber muss während der Grenzkontrolle bei Einreise vorgelegt werden. Weiterhin benötigen Einreisende eine Bescheinigung über einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Bei Ankunft in Norwegen müssen sich Ankömmlinge ebenfalls testen lassen. Wer aus einem Hochrisikogebiet im Ausland nach Norwegen einreist, muss sich nach Ankunft für zehn Tage in Quarantäne aufhalten. Diese muss in einem bestimmten Quarantänehotel durchgeführt werden. Die Isolation kann frühestens nach sieben Tagen durch einen zweiten negativen PCR-Test beendet werden. Norwegische Staatsbürger und ausländische Bürger mit ständigem Wohnsitz in Norwegen sind von der Pflicht, ein negatives Testergebnis bei Einreise vorzulegen, befreit.
 
Verschärfte Bedingungen in ganz Skandinavien

Norwegen folgt mit den neuen Bestimmungen seinen skandinavischen Nachbarländern, die bereits ebenfalls ihre Einreisebeschränkungen erweitert haben. Schweden hat seine Grenzen zu Norwegen und Dänemark sowie für Einreisende aus Großbritannien geschlossen. Dänemark lässt bereits seit Anfang Januar Personen nur noch aus triftigen Gründen und unter Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses ins Land. Sonderregelungen gelten für Bewohner von Grenzregionen, unter anderem aus Schleswig-Holstein. Auch Finnland hat Einreisebeschränkungen erlassen und untersagt nicht notwendige, touristische Reisen für Bewohner aus den Schengen-Staaten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Türkei: Bodrum
09.04.2021

Corona-Risikogebiete: Kroatien und Türkei vom RKI hochgestuft

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Corona-Risikogebiete aktualisiert. Hochgestuft wurden unter anderem die Urlaubsländer Kroatien und die Türkei.
Traumstrand auf den Seychellen
09.04.2021

Seychellen: Lockerung der Corona-Beschränkungen ab 12. April

Die Seychellen haben mit Wirkung zum 12. April zahlreiche Lockerungen der geltenden Corona-Maßnahmen im Land angekündigt. Bars dürfen öffnen und Familientreffen sind erlaubt.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
09.04.2021

Unterwassermuseum in Cannes eröffnet

Seit Februar 2021 können sich Taucher und Schnorchler vor der Küste von Cannes in ein Unterwassermuseum begeben. Dieses zeigt Beton-Skulpturen des Künstlers Jason deCaires Taylor.
Malediven-Nord-Male-Atoll
09.04.2021

Malediven heben Corona-Ausgangssperre in Hauptstadt auf

Die Malediven haben die Ausgangsbeschränkungen in der Region um die Hauptstadt Malé aufgehoben. Seit dem 1. April gelten dort auch weitere Lockerungen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
08.04.2021

Thailand schließt Nachtleben in 41 Provinzen

Thailand legt in 41 der 76 Provinzen des Landes das Nachtleben still. Für 14 Tage sollen die Unterhaltungslokale schließen, um ein erneutes Aufflammen der Corona-Pandemie zu verhindern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.