Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Costa Rica lockert die Einreiseregeln ab dem 1. April

München, 16.03.2022 | 15:46 | soe

Costa Rica lockert zum 1. April die Einreisebestimmungen. Dann entfällt für alle Reisenden die Pflicht, das Gesundheitsformular „Pase de Salud“ auszufüllen, zudem müssen Ungeimpfte keine Reiseversicherung mehr nachweisen. Auch innerhalb des mittelamerikanischen Landes winken ab dem kommenden Monat Lockerungen.


Costa Rica Strand
Costa Rica erleichtert ab dem 1. April die Einreisebedingungen.
Derzeit sind noch alle Einreisenden nach Costa Rica verpflichtet, das Gesundheitsformular binnen 72 Stunden vor der Ankunft im Land online auszufüllen. Dieses generiert einen QR-Code, welcher bei der Einreise vorzuzeigen ist. Vollständig geimpfte Personen sowie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben damit alle Einreiseanforderungen erfüllt, zusätzliche Tests sind nicht notwendig. Wer hingegen nicht oder nicht vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, muss darüber hinaus eine Reisekrankenversicherung mit einer Mindestlaufzeit der Aufenthaltsdauer (mindestens fünf Tage) abschließen, welche neben der medizinischen Versorgung auch die Kosten für eine eventuell nötige Unterkunft trägt. Ab dem 1. April entfallen beide Vorgaben. Dann dürfen Geimpfte und Ungeimpfte gleichermaßen ohne Gesundheitsformular oder COVID-19-Versicherung einreisen, wenngleich diese weiterhin von den Behörden empfohlen wird.
 
Lockerungen im Land ab April
 
Zusätzlich zu den erleichterten Einreisebedingungen greifen ab dem 1. April auch innerhalb Costa Ricas mehrere Lockerungen. So dürfen Sport- und Kultureinrichtungen sowie akademische Bildungszentren wieder ohne Zugangsbeschränkung mit voller Kapazität arbeiten, auch Nachtclubs wird eine komplette Auslastung gestattet. Derzeit ist den genannten Institutionen nur ein Betrieb mit 50 Prozent ihrer regulären Kapazität erlaubt, es sei denn, sie fordern am Einlass einen Impfnachweis per QR-Code.
 
Corona-Lage in Costa Rica
 
Costa Rica hat sich in den vergangenen Wochen von der bislang heftigsten Pandemiewelle erholt. Am 1. Februar war mit 999,6 der bisherige Höchstwert der Sieben-Tage-Inzidenz gemessen worden, mit Stand zum 16. März liegt sie noch bei 141,2. Rund 76 Prozent der Einwohner und Einwohnerinnen Costa Ricas gilt als vollständig geimpft.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tahiti
20.05.2022

Französisch-Polynesien: Lockerung der Corona-Maßnahmen und Einreiseerleichterung

Französisch-Polynesien hat seine Corona-Maßnahmen und Einreisebestimmungen gelockert. Die Maskenpflicht ist fast überall entfallen, Ungeimpfte dürfen zudem ohne besonderen Grund einreisen.
Thailand: Krabi
20.05.2022

Thailand: Einreise mit Thailand Pass gelockert und Nachtleben öffnet

Thailand behält den Thailand Pass für ausländische Gäste auch nach dem 1. Juni, vereinfacht aber das Ausfüllen. Außerdem dürfen in vielen Provinzen Bars und Nachtclubs wieder öffnen.
Griechenland: Kefalonia
19.05.2022

Griechenland: Das sind die besten Strände 2022

In Griechenland wurden 581 Strände mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. Diese Strände verfügen über eine hervorragende Wasserqualität sowie ein grundlegendes Serviceangebot.
Blick über die Dächer von Marrakesch
19.05.2022

Marokko erlaubt Einreise mit Impfung oder Test

Marokko hat die Einreisebedingungen gelockert. Fortan muss für den Grenzübertritt entweder eine Impfbescheinigung oder ein negativer Corona-Test vorgelegt werden.
Spanien: Kanaren La Palma
19.05.2022

Kanaren: Vulkan-Wanderung auf La Palma wiedereröffnet

Auf der Kanareninsel La Palma wurde der Wanderweg "Ruta de los Volcanes" wiedereröffnet. Nach dem Vulkanausbruch im Jahr 2021 musste er acht Monate lang gesperrt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.