Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dänemark stuft Deutschland gelb ein: Das ändert sich für Urlauber

München, 30.08.2021 | 09:27 | rpr

Dänemark verschärft die Einreisebestimmungen für Reisende aus Deutschland. Wie aus einer Aktualisierung der dänischen Corona-Risikobewertung hervorgeht, wurde die Bundesrepublik mit Wirkung zum 28. August, 16 Uhr, von der Kategorie grün auf gelb hochgestuft. Nur Schleswig-Holstein hält weiterhin den Status grün inne und unterliegt damit keinen veränderten Einreiseauflagen.


Dänemark_Dünen
Seit dem 28. August gelten für Reisende aus Deutschland nach Dänemark verschärfte Einreisebestimmungen.
Aufgrund steigender Corona-Neuinfektionen in Deutschland stuft Dänemark im Zuge einer wöchentlich aktualisierten Risikobewertung die Bundesrepublik mit Ausnahme Schleswig-Holsteins als gelb ein. Demzufolge behält letzteres Bundesland auch in der kommenden Woche den Status grün inne und unterliegt somit keinen verschärften Einreisebestimmungen. Für Reisende nach Dänemark aus den restlichen Teilen Deutschlands verändern sich die Maßnahmen minimal: Nach Einreise wird fortan bis spätestens 24 Stunden nach Ankunft in Dänemark ein weiterer, kostenloser Corona-Test gefordert. Flugreisende sind dazu verpflichtet, den Test noch vor Verlassen des Airports durchzuführen. Geimpfte und Genesene sind davon ausgenommen.
 
Aktuelle Einreisebestimmungen für Dänemark
 
Über den Nachweis eines Corona-Tests nach Einreise hinaus sind Reisende aus Ländern der Kategorie grün und gelb bereits bei der Einreise dazu verpflichtet, einen Corona-Test vorzulegen. Dabei darf der PCR-Test maximal 72 Stunden und Antigen-Schnelltest höchstens 48 Stunden alt sein. Von der Testpflicht befreit sind Kinder bis einschließlich 15 Jahren sowie Reisende mit Impf- oder Genesungsnachweis. Im Vergleich zu Einreisenden aus Ländern der Kategorie orange und rot besteht für Reisende aus grün und gelb eingestuften Ländern keine Pflicht, einen triftigen Grund für die Einreise vorzulegen.
 
Dänemark plant Aufhebung aller Corona-Maßnahmen
 
Bereits seit April dieses Jahres vollzieht Deutschlands nördliches Nachbarland mit Einführung des Corona-Passes schrittweise Lockerungen der landesweit geltenden COVID-19-Maßnahmen. Wie die Tagesschau berichtet, soll zum 1. September die Impfnachweispflicht für das Betreten von Restaurants, Sportzentren und Friseuren fallen. Ab dem 10. September folgt eine Aufhebung der Nachweispflicht für den Besuch von Veranstaltungen und Nachtclubs. Dänemarks Gesundheitsminister Magnus Heunicke sieht die Corona-Pandemie unter Kontrolle, wenn auch nicht als vollständig überwunden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Barcelona und Umgebung
29.06.2022

Barcelona erlässt neue Regeln für Touristen

Barcelona ergreift neue Maßnahmen zur Eindämmung des Massentourismus. Reisegruppen werden in der Größe begrenzt und müssen Lärmschutzregeln beachten.
Energieverbrauch in China steigt stark an.
29.06.2022

China verkürzt Einreise-Quarantäne auf zehn Tage

China hat die Einreisemodalitäten leicht gelockert. Ankommende Reisende müssen nun nur noch sieben Tage in Hotel- und drei Tage in Heim-Quarantäne, für Touristen bleibt die Einreise weiter verboten.
Stadtpanorama von Florenz
28.06.2022

Dürre in Italien: Das sollten Urlauber beachten

Italien leidet derzeit unter einer Hitzewelle, im Norden des Landes herrscht zudem eine Wasserknappheit. Urlauber sind von den Auswirkungen zunächst jedoch nicht direkt betroffen.
Griechenland Flagge Fähre
28.06.2022

Griechenland-Urlaub: Hotels und Fähren werden teurer

In Griechenland steigen die Preise für Hotelzimmer und Fähren. Grund ist die Wirtschaftslage und steigende Treibstoff- sowie Energiepreise.
Barbados
28.06.2022

Barbados lockert einige Corona-Maßnahmen

Die barbadischen Behörden haben zum 27. Juni einige Corona-Maßnahmen gelockert. So müssen Teilnehmende an Aktivitäten in Innenräumen keinen 3G-Nachweis mehr vorlegen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.