Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dänemark stuft Deutschland gelb ein: Das ändert sich für Urlauber

München, 30.08.2021 | 09:27 | rpr

Dänemark verschärft die Einreisebestimmungen für Reisende aus Deutschland. Wie aus einer Aktualisierung der dänischen Corona-Risikobewertung hervorgeht, wurde die Bundesrepublik mit Wirkung zum 28. August, 16 Uhr, von der Kategorie grün auf gelb hochgestuft. Nur Schleswig-Holstein hält weiterhin den Status grün inne und unterliegt damit keinen veränderten Einreiseauflagen.


Dänemark_Dünen
Seit dem 28. August gelten für Reisende aus Deutschland nach Dänemark verschärfte Einreisebestimmungen.
Aufgrund steigender Corona-Neuinfektionen in Deutschland stuft Dänemark im Zuge einer wöchentlich aktualisierten Risikobewertung die Bundesrepublik mit Ausnahme Schleswig-Holsteins als gelb ein. Demzufolge behält letzteres Bundesland auch in der kommenden Woche den Status grün inne und unterliegt somit keinen verschärften Einreisebestimmungen. Für Reisende nach Dänemark aus den restlichen Teilen Deutschlands verändern sich die Maßnahmen minimal: Nach Einreise wird fortan bis spätestens 24 Stunden nach Ankunft in Dänemark ein weiterer, kostenloser Corona-Test gefordert. Flugreisende sind dazu verpflichtet, den Test noch vor Verlassen des Airports durchzuführen. Geimpfte und Genesene sind davon ausgenommen.
 
Aktuelle Einreisebestimmungen für Dänemark
 
Über den Nachweis eines Corona-Tests nach Einreise hinaus sind Reisende aus Ländern der Kategorie grün und gelb bereits bei der Einreise dazu verpflichtet, einen Corona-Test vorzulegen. Dabei darf der PCR-Test maximal 72 Stunden und Antigen-Schnelltest höchstens 48 Stunden alt sein. Von der Testpflicht befreit sind Kinder bis einschließlich 15 Jahren sowie Reisende mit Impf- oder Genesungsnachweis. Im Vergleich zu Einreisenden aus Ländern der Kategorie orange und rot besteht für Reisende aus grün und gelb eingestuften Ländern keine Pflicht, einen triftigen Grund für die Einreise vorzulegen.
 
Dänemark plant Aufhebung aller Corona-Maßnahmen
 
Bereits seit April dieses Jahres vollzieht Deutschlands nördliches Nachbarland mit Einführung des Corona-Passes schrittweise Lockerungen der landesweit geltenden COVID-19-Maßnahmen. Wie die Tagesschau berichtet, soll zum 1. September die Impfnachweispflicht für das Betreten von Restaurants, Sportzentren und Friseuren fallen. Ab dem 10. September folgt eine Aufhebung der Nachweispflicht für den Besuch von Veranstaltungen und Nachtclubs. Dänemarks Gesundheitsminister Magnus Heunicke sieht die Corona-Pandemie unter Kontrolle, wenn auch nicht als vollständig überwunden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Reisepass
20.06.2024

Tunesien: Reisepass ab 2025 für Einreise verpflichtend

Das tunesische Fremdenverkehrsamt hat mitgeteilt, dass ab Januar 2025 für die Einreise nach Tunesien ein Reisepass erforderlich ist. Im kommenden Jahr tritt auch eine neue Hotelsteuer in Kraft.
Athen Akropolis
13.06.2024

Hitzewelle in Griechenland: Akropolis bleibt mittags geschlossen

In Südeuropa und der Türkei bringt derzeit die erste Hitzewelle des Jahres Einheimische und Reisende zum Schwitzen. In Athen bleibt die Akropolis über Mittag geschlossen.
Färöer-Inseln
12.06.2024

Färöer: Tourismussteuer wird ab Oktober 2025 fällig

Die färöische Regierung hat eine Tourismussteuer beschlossen, die ab Herbst 2025 für alle Übernachtungsgäste fällig wird. Auch Kreuzfahrtgäste müssen künftig für den Landgang zahlen.
Flugstreik Streik Koffer Flughafen
10.06.2024

FTI-Insolvenz: Alle Reisen bis 5. Juli abgesagt

Der Insolvenzverwalter der FTI Touristik GmbH hat alle gebuchten Reisen mit Anreise bis inklusive dem 5. Juli storniert. Auch die Tochterunternehmen 5vorFlug und Big Xtra sind betroffen.
Für die Türkei gibt es noch viele Last-Minute-Angebote.
04.06.2024

Griechenland: Strenge Regeln für Strandurlaube

In Griechenland sollen zur Sommersaison 2024 neue Gesetze in Kraft treten. Diese sehen strenge Regeln für die Strandliegennutzung, höhere Umweltabgaben und die Schließung von Strandbars vor.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.