Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dänemark verlängert Corona-Lockdown bis 28. Februar

München, 01.02.2021 | 09:10 | soe

Dänemark hat den Corona-Lockdown im Land auf den kompletten Februar 2021 ausgedehnt. Damit bleiben die geltenden Beschränkungen mindestens drei Wochen länger als ursprünglich vorgesehen in Kraft. Sie umfassen unter anderem geschlossene Geschäfte und Restaurants.


Kopenhagen
Dänemark verlängert den Corona-Lockdown bis zum 28. Februar.
Zuletzt waren die Corona-Maßnahmen in Dänemark bis zum 7. Februar angesetzt, nun bleiben sie bis zum 28. Februar bestehen. Einen entsprechenden Beschluss gab die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen am 28. Januar bekannt. Somit dürfen weiterhin nur Geschäfte öffnen, die Waren des täglichen Bedarfs anbieten, wozu Lebensmittelläden und Apotheken zählen. Geschlossen bleiben hingegen Einkaufszentren und Fitnesscenter. Gastronomischen Betrieben ist die Bewirtung von Gästen vor Ort verboten, sie dürfe jedoch Speisen zum Mitnehmen anbieten.
 
Grenzen Dänemarks für Ausländer geschlossen
 
Dänemark hält zudem seine Grenzen weiterhin für ausländische Staatsbürger weitestgehend geschlossen. Das Land betrachtet alle anderen Staaten als Corona-Hochrisikoländer und verwehrt Ausländern die Einreise zu touristischen Zwecken. Ausnahmen für die Einreisesperre werden nur bei triftigen Gründen gemacht. Wer einen solchen vorweisen kann, muss einen negativen PCR- oder Antigentest vorweisen, der maximal 24 Stunden alt ist. Für Grenzpendler und die Bewohner des deutschen Bundeslandes Schleswig-Holstein gibt es Sonderregelungen.
 
Corona-Lage in Dänemark
 
Dänemark konnte seine Infektionskurve seit Ende Dezember 2020 kontinuierlich senken. Es gilt jedoch weiterhin aus deutscher Sicht als Risikogebiet, lediglich die Färöer Inseln und Grönland liegen unter dem dafür angesetzten Grenzwert. Die dänischen Behörden agieren trotz der ermutigenden Entwicklung vorsichtig bezüglich etwaiger Lockerungen: In Dänemark wurde mehrfach die britische Mutation des Coronavirus nachgewiesen. Sie gilt als wesentlich ansteckender als der ursprüngliche Stamm. Premierministerin Frederiksen begründet die Lockdown-Verlängerung unter anderem mit den durch die Virus-Mutationen veränderten Bedingungen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Streik Fluglotsen
29.09.2022

Frankreich: Streik der Fluglotsen abgesagt

In Frankreich wurde ein weiterer Fluglotsenstreik erfolgreich abgewehrt. Ursprünglich wollten vom 28. bis zum 30. September die Lotsen und Lotsinnen erneut in den Ausstand treten.
Dubai
29.09.2022

Dubai kippt Maskenpflicht im Flugzeug

Auf Flügen nach Dubai muss künftig keine Maske mehr getragen werden. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen abgeschafft.
Malediven Addu Atoll
28.09.2022

Der Malediven-Urlaub wird 50: Das sind die Top-Inseln

Die Malediven werden als Urlaubsziel 50 Jahre alt. Wir verraten, welche Inseln heute die besten Strände und schönsten Hotels haben.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.09.2022

Frankreich: Generalstreik am Donnerstag geplant

Mehrere Gewerkschaften haben in Frankreich am 29. September zum Generalstreik aufgerufen. Im öffentlichen Verkehr kommt es daher zu Fahrausfällen und Verspätungen.
Bahamas
28.09.2022

Bahamas schaffen Corona-Einreiseregeln ab

Die Bahamas haben zum 26. September die coronabedingten Einreiseauflagen abgeschafft. Damit muss unabhängig vom Impfstatus kein negativer Test mehr vorgelegt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.