Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Deutschland schließt Grenzen zu mehreren Nachbarländern

München, 16.03.2020 | 09:27 | soe

Deutschland schließt ab dem 16. März die Grenzen zu mehreren Nachbarländern für den regulären Personenverkehr. Die Landesübergange Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Österreich und zur Schweiz werden demnach verschärft kontrolliert, um nur noch Pendler und Warentransporte passieren zu lassen. Die Einreise für deutsche Staatsangehörige aus dem Ausland ist jedoch weiterhin möglich.


Stopp-Schild
Ab dem 16. März schließt Deutschland seine Grenzen zu mehreren Nachbarländern.
Seit Montagmorgen um 8 Uhr gelten verschärfte Regeln an den Grenzübergängen, die auch zur Zurückweisung von Ein- oder Ausreiseinteressenten führen können. Damit planen die Behörden nicht nur, die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sondern wollen auch Hamsterkäufe in den grenznahen Gebieten verhindern. Dort kommt es mancherorts bereits zu Versorgungsproblemen.
 
Reisende aus dem Ausland ohne deutsche Staatsangehörigkeit benötigen laut Aussage von Bundesinnenminister Horst Seehofer bis auf Weiteres einen triftigen Grund für den Grenzübertritt. Demnach dürften Pendler ihren Arbeitsort in Deutschland weiterhin aufsuchen und auch Warenlieferungen nach wie vor stattfinden. Des Weiteren hat Schleswig-Holstein beschlossen, seine Inseln in der Nord- und Ostsee für den Tourismus abzuriegeln. Davon betroffen sind unter anderem Amrum, Fehmarn und Sylt. Auch Mecklenburg-Vorpommern will seine Inseln Usedom, Rügen und Hiddensee für Besucher sperren.

Weitere Nachrichten über Reisen

Großbritannien: London Bus, Houses of Parliament © Volkmann
15.10.2021

England erlaubt Schnelltest statt PCR-Test ab 24. Oktober

England setzt zum 24. Oktober eine weitere Lockerung der Einreiseregeln um. Geimpfte können nach der Einreise den verpflichtenden Corona-Test auch als Schnelltest durchführen lassen.
Tunesien: Djerba Strand
15.10.2021

Tunesien und Marokko keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut streicht in dieser Woche Tunesien und Marokko von der Liste der Corona-Hochrisikogebiete. Auch Sri Lanka zählt fortan nicht mehr in diese Kategorie.
Streik Anzeigetafel Cancelled
15.10.2021

Italien: Streik vom 15. bis 20. Oktober angekündigt

Zwischen dem 15. und 20. Oktober wurden in Italien landesweite Streiks und Demonstrationen angekündigt. Unter anderem kommt es am Flughafen Rom-Fiumicino zu Einschränkungen.
Indonesien Bali
15.10.2021

Bali öffnet für Touristen ab 14. Oktober - aber nicht für Deutsche

Die indonesische Urlaubsinsel Bali will ab dem 14. Oktober wieder internationale Touristen empfangen. Deutschland gehört zunächst jedoch nicht zu den erlaubten Abreiseländern.
Strand auf Fuerteventura
15.10.2021

Corona-Entspannung auf den Kanaren: Alle Inseln auf Stufe Grün

Die Kanarischen Inseln verzeichnen weiter Erfolge im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Seit heute befindet sich die gesamte Inselgruppe auf der niedrigsten Warnstufe Grün.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.