Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dominikanische Republik schafft Atemtests am Flughafen ab

München, 25.04.2022 | 15:57 | soe

Die Dominikanische Republik kehrt in ihren Einreisebestimmungen einen weiteren Schritt in Richtung Normalität zurück. Künftig verzichten die Behörden des Karibikstaates auf die per Zufallsprinzip bei Reisenden durchgeführten Atemtests an den Flughäfen, welche bislang noch der Auffindung etwaiger COVID-19-Infektionen dienten. Wer aus Deutschland anreist, benötigt außerdem keinerlei Corona-Nachweis.


Dominikanische Republik Punta Cana Strand
Die Dominikanische Republik führt keine Corona-Atemtests mehr an Flughäfen durch.
Das Lokalmedium Dominican Today berichtet, dass die zivile Luftfahrtbehörde des Inselstaats JAC am 23. April die Durchführung der Atemtests eingestellt hat. Sie wurden bislang regelmäßig an zufällig ausgewählten Passagieren und Passagierinnen durchgeführt, um eventuelle Corona-Infektionen zu erkennen. Im Rahmen der nun erlassenen Resolution 99-2022 entfällt diese ständige Maßnahme, jedoch können bei Bedarf auch weiterhin Prüfvorgänge vorgenommen werden. Reisende sind verpflichtet, daran mitzuwirken, wenn sie ausgewählt werden. Wer jedoch einen Corona-Impfnachweis vorlegen kann, ist von dieser Pflicht befreit.
 
Einreise in die DomRep ohne Nachweis
 
Reisende aus Deutschland benötigen für die Einreise weder einen Impf- oder Genesungsnachweis noch einen negativen Test. Mittels gültigem Impfzertifikat kann jedoch die Mitwirkung an einem stichprobenartigen Corona-Test umgangen werden. Verpflichtend ist hingegen das Ausfüllen eines E-Tickets für die Dominikanische Republik. Dabei handelt es sich um ein Ein- und Ausreisedokument, das von mehreren Institutionen verlangt wird, darunter dem Gesundheitsministerium und der Zollbehörde. Jeder Passagier und jede Passagierin muss die Angaben vor dem Reiseantritt online in ein Formular eintragen, anschließend wird ein QR-Code generiert.
 
Keine Maskenpflicht im Land
 
Auch innerhalb des Landes gibt es kaum noch coronabedingte Einschränkungen. Bereits seit dem 17. Februar sind gastronomische Betriebe ohne 3G-Nachweis zugänglich, auch die Maskenpflicht ist für sämtliche öffentlichen Gebäude und Verkehrsmittel entfallen. Es müssen keinerlei Abstandsgebote mehr eingehalten werden, auch alle Versammlungsbeschränkungen wurden für beendet erklärt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madeira
16.05.2022

Maskenpflicht auf Madeira gelockert

Auf Madeira wurde die Maskenpflicht zum 15. Mai deutlich gelockert und an die Regelungen auf dem Festland angepasst. Nur im ÖPNV sowie in wenigen anderen Bereichen gilt noch eine Maskenpflicht.
teneriffa
16.05.2022

Kanaren: Das sind die besten Strände 2022

Auf den Kanarischen Inseln wurden in diesem Jahr 58 Blaue Flaggen für Strände und Yachthäfen vergeben. Die meisten Auszeichnungen sichert sich Gran Canaria.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
16.05.2022

Vietnam: Kein Test vor Einreise seit 15. Mai

Vietnam verlangt seit dem 15. Mai keinen Corona-Test mehr vor der Einreise. Auch eine Impfung ist nicht zwingend vorgeschrieben.
Portugal: Algarve
16.05.2022

Portugal: Nachweispflicht bei Einreise auf Landweg entfällt

Bei der Einreise nach Portugal wird auf dem Landweg kein 3G-Nachweis mehr verlangt. Wer mit dem Schiff oder Flugzeug ins Land kommt, muss den Nachweis jedoch noch immer erbringen.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
16.05.2022

Österreich hebt 3G-Regel für Einreise auf

Österreich erlaubt ab heute die Einreise ohne jegliche Corona-Beschränkungen. Damit muss auch kein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis mehr erbracht werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.