Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dominikanische Republik erholt sich von der Corona-Krise

München, 09.12.2020 | 09:28 | lvo

Weltweit hat die seit März 2020 andauernde Corona-Krise den Tourismus lahmgelegt und tiefe Einschnitte hinterlassen. Viele Länder öffnen ihre Grenzen nicht mehr vor Beginn des neuen Jahres. Ein Staat erholt sich jedoch besonders gut von der Pandemie: die Dominikanische Republik. Unter allen Karibikstaaten blickt das Land laut einem Bericht von Dominican Today optimistisch auf die nächsten Monate.


Dominikanische Republik Punta Cana Strand
Die Dominikanische Republik erholt sich gut von der Corona-Krise.
Wie der dominikanische Tourismusminister David Collado meldete, hat sich die Menge an Flügen in die und aus der Dominikanischen Republik um 72 Prozent gesteigert. Daran lässt sich die hohe Attraktivität des Karibikstaats ablesen. In den kommenden Wochen geht der Aufwärtstrend weiter: Der europäische Markt wird wieder stärker mit der Karibik vernetzt. Neben Verbindungen aus Frankreich starten kurz vor Weihnachten auch wieder Flüge aus Deutschland. Insbesondere der Ferienflieger Condor wird ab dem 18. Dezember wieder zwischen der Bundesrepublik und den beliebten Urlaubsorten Punta Cana, Santo Domingo und Puerto Plata rotieren.

Hauptreisezeit in der Dominikanischen Republik

In der Dominikanischen Republik hat nun die Hauptsaison begonnen. Grundsätzlich ist das Land das ganze Jahr bereisbar, die wärmste und trockenste Zeit des Jahres dauert jedoch von Dezember bis April an. Im deutschen Winter sind die Hotels in dem Karibikstaat dann normalerweise ausgebucht. In diesem Jahr liegt die Auslastung laut Collado immerhin bei rund 50 Prozent.

Corona-Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik

Die Einreise in den Karibikstaat ist möglich. Alle Reisenden müssen ein einheitliches elektronisches Formular, das E-Ticket, ausfüllen. Bei der Ankunft werden stichprobenartig Corona-Schnelltests durchgeführt. Die Teilnahme daran ist verpflichtend, es sei denn, Einreisende können ein höchstens fünf Tage altes, negatives Corona-PCR-Testergebnis vorweisen. Sollte die Stichprobe positiv sein, erfolgt ein PCR-Test. Bei ebenfalls positivem Ausgang ist eine Quarantäne verpflichtend. Hierfür stehen spezielle Isolierstationen bereit. Das Robert Koch-Institut schätzt die Dominikanische Republik derzeit als Risikogebiet ein, es besteht eine Reisewarnung.

Weitere Nachrichten über Reisen

Mitglieder von Verdi demonstrieren auf der Straße
23.02.2024

Verdi kündigt Streik im öffentlichen Nahverkehr an

Verdi hat zu einem erneuten Warnstreik im ÖPNV aufgerufen. Zwischen dem 26. Februar und 2. März kann es regional an unterschiedlichen Streiktagen zu Ausfällen von Bussen und Bahnen kommen.
Verdi-Mitglieder beim Streik
22.02.2024

Spanien: Viertägiger Lokführerstreik im März geplant

An vier Streiktagen im März müssen Reisende mit Zugausfällen und Verspätungen im spanischen Fernverkehr rechnen. Die Eisenbahnergewerkschaft SEMAF rief die Beschäftigten zum Streik auf.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
21.02.2024

Mauritius: Tropensturm Eleanor zur Wochenmitte erwartet

Der Sturm Eleanor wird am frühen Donnerstag auf der Urlaubsinsel Mauritius erwartet. Reisende werden um Vorsicht gebeten. Es ist mit Flugausfällen und Überschwemmungen zu rechnen.
Norwegen+Spitzbergen+Magdalenafjord+GI-1039525350
21.02.2024

Norwegen: Spitzbergen erhält strengere Umweltschutzbestimmungen

Der Tourismus auf Spitzbergen wird durch strengere Umweltschutzbestimmungen reguliert. Künftig gelten neue Sperrzonen und Geschwindigkeitsbegrenzungen in geschützten Gebieten.
London Tube
21.02.2024

London: S-Bahnen erhalten Farben und Namen

Ab August können sich Fahrgäste des Londoner Nahverkehrs über ein übersichtlicheres Bahnnetz freuen. S-Bahnen werden mittels Farben und Namen visuell vom U-Bahn-Netz getrennt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.