Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dubai kippt Maskenpflicht im Flugzeug

München, 29.09.2022 | 09:18 | soe

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen abgeschafft. Damit endet auch die Verpflichtung, auf Flügen nach Dubai sowie in Flughafengebäuden des Emirats einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Die Airlines Emirates, Flydubai und Etihad haben bereits den Entfall der Maskenpflicht an Bord ihrer Flieger bestätigt.


Dubai
Dubai hat die Maskenpflicht an Bord von Flugzeugen abgeschafft.
Nach zweieinhalb Jahren müssen die Passagiere und Passagierinnen der Golf-Airlines keine Masken mehr an Bord tragen. Wie beispielsweise Emirates auf ihrer Website bekanntgibt, ist das Anlegen eines Mund-Nase-Schutzes auf Flügen in die Vereinigten Arabischen Emirate ab sofort nur noch freiwillig. Bei Reisen in andere Länder ab Dubai wird jedoch Rücksicht auf die dort geltenden Bestimmungen genommen, das heißt, dass eine im Zielland herrschende Maskenpflicht dann auch an Bord der Emirates-Flüge durchgesetzt wird. Für Flüge nach Deutschland ist dies jedoch ab dem kommenden Wochenende nicht mehr relevant: Am 30. September läuft die Maskenpflicht an Bord von Flugzeugen in der Bundesrepublik aus.
 
Maskenpflicht in den Emiraten deutlich gelockert
 
Nicht nur Fluggäste profitieren von den gelockerten Regeln, auch innerhalb der Emirate entfällt die Maskenpflicht nun in vielen Bereichen. So dürfen die Schul- und Kindergartenkinder erstmals seit 2020 wieder ohne Mund-Nase-Schutz ihre Klassenzimmer betreten. Gleiches gilt für die Kunden und Kundinnen von Einkaufszentren und Supermärkten. Urlaubsgäste profitieren von dem Entfall der Maskenpflicht in Hotels, Restaurants und Flughafengebäuden. Die Masken müssen ab sofort nur noch in religiösen Stätten, Krankenhäusern sowie öffentlichen Verkehrsmitteln getragen werden.
 
Verkürzung der Isolationszeit
 
Wer sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit COVID-19 infiziert, muss sich ab sofort nur noch für fünf Tage isolieren. Bislang war im Fall einer positiven Testung eine Quarantänezeit von zehn Tagen vorgeschrieben. Neu ist außerdem, dass nur noch die Infizierten selbst unter Isolation gestellt werden, ihre engen Kontaktpersonen sind fortan von dieser Pflicht befreit.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kvarner Bucht Kroatien
09.12.2022

Kroatien tritt Schengen-Raum bei: Keine Passkontrollen für Urlauber

Kroatien darf zum 1. Januar 2023 dem Schengen-Raum beitreten. Damit entfallen für Urlauber und Urlauberinnen die Passkontrollen an der Grenze.
Passkontrolle
08.12.2022

Großbritannien: Streik der Grenzschützer an Flughäfen über Weihnachten

Reisende nach Großbritannien müssen sich über Weihnachten auf lange Warteschlangen an den Passkontrollen einstellen. Grund ist ein Streik der Grenzschützenden.
Vietnam Hue Tempel
08.12.2022

Vietnam: Regeln für visafreie Einreise

Vietnam verlangt von Touristen und Touristinnen bei kurzen Aufenthalten kein Visum. Hierfür sind jedoch einige Regeln zu befolgen, auf die das Auswärtige Amt jetzt hinweist.
Sri Lanka Strand Mirissa
07.12.2022

Sri Lanka erleichtert Einreise für Urlauber

Sri Lanka hat die Einreisebedingungen für Touristinnen und Touristen gelockert. Künftig muss kein Impfpass mehr vorgezeigt werden, auch ein Corona-Test wird nicht länger verlangt.
Taschendiebstahl
07.12.2022

Bali: Neue Betrugsmasche an Touristen

Bali-Urlauber und -Urlauberinnen sollten sich vor einer neuen Betrugsmasche in Acht nehmen. Durch ein Ablenkungsmanöver werden Wertgegenstände gestohlen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.