Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Länder am Persischen Golf: Einheitliches Visum soll Reisen erleichtern

München, 14.11.2023 | 11:11 | spi

Die Golfstaaten haben sich auf ein gemeinsames Touristenvisum geeinigt. Ziel ist es, dass Reisende mit einem einzigen Visum Bahrain, Katar, Kuwait, Oman, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate besuchen können. Das einheitliche Visum soll ab Ende 2024 oder Anfang 2025 zur Verfügung stehen. Die Ländergruppe will damit den Tourismus ankurbeln und sich als Sport- und Reisedestination etablieren.


Dubai The Palm
Ein einheitliches Visum für die sechs teilnehmenden Golfstaaten erleichtert das Reisen.
Anlässlich des 40. Treffens der Innenminister des Gulf Cooperation Council (GCC) in Maskat wurde das gemeinsame Touristenvisum angekündigt. Urlauberinnen und Urlauber profitieren von der vereinfachten Beantragung des Visums und der Reise zwischen den Ländern. Für die Staaten Bahrain, Kuwait, Oman und Saudi-Arabien benötigen Reisende derzeit noch Einzelvisa. Für Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate gilt das Visa-Waiver-Verfahren: Reisende benötigen für touristische Einreisen bis zu 90 Tagen kein Visum.
 
Die Arabische Halbinsel mit nur einem Visum bereisen
 
Reisende, die viel vom Persischen Golf sehen wollen, können mit dem angekündigten Einheitsvisum alle sechs Länder bereisen. Details zum neuen Visum sind noch nicht bekannt. Medienberichten zufolge soll es 2024 oder 2025 eingeführt werden. Ob das Einheitsvisum kostenlos sein wird und wie es beantragt werden kann, ist ebenfalls noch offen.
 
Wachsender Tourismus am Persischen Golf
 
Die arabischen Länder werden für Urlauberinnen und Urlauber immer attraktiver. Schillernde Metropolen wie Abu Dhabi und Dubai zählen bereits zu den klassischen Fernreisezielen. Megaprojekte wie „The Red Sea“ in Saudi-Arabien setzen zudem neue Maßstäbe in der Branche. Auch im Sport- und Eventbereich rücken die Golfstaaten immer mehr in den Fokus der Weltöffentlichkeit. Seit einigen Jahren finden Formel-1-Rennen in den Wüstenstädten statt und im vergangenen Jahr lockte die Fußball-Weltmeisterschaft Millionen internationaler Fans nach Katar.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bei Reisen außerhalb der EU sollte im Vorfeld unbedingt die Gültigkeit des Reisepasses geprüft werden.
22.05.2024

Georgien: Einreise ab Juni nur mit Auslandskrankenversicherung

Personen, die ab Juni nach Georgien reisen, müssen über eine gültige Reisekrankenversicherung verfügen. Die Versicherungspflicht gilt für alle Personen unabhängig ihrer Nationalität.
Jaffa, die Altstadt von Tel Aviv am Mittelmeer
22.05.2024

Israel: Elektronische Einreisegenehmigung ab Juli Pflicht

Für die Einreise nach Israel ist ab Juli eine elektronische Einreisegenehmigung verpflichtend. Diese gilt für Staatsangehörige aller Nationen, die bisher von der Visumspflicht befreit waren.
Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.