Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Eintrittsgebühr in Venedig: Tagestouristen müssen 5 Euro zahlen

München, 17.01.2024 | 11:45 | spi

Venedig erhebt ab Frühjahr 2024 eine Eintrittsgebühr für Tagesbesucherinnen und -besucher. An insgesamt 29 Tagen im Jahr müssen Reisende Eintritt bezahlen. Dafür steht ab sofort eine Online-Buchungsplattform zur Verfügung. Bei Nichtbeachtung drohen Bußgelder. Außerdem gilt eine neue Regelung für große Reisegruppen.


Italien: Venedig Rialto
Venedig erhebt ab April 2024 eine Eintrittsgebühr für Reisende, die nicht in der Stadt übernachten.
Um Gedränge und überfüllte Gassen zu vermeiden, gelten in Venedig in diesem Jahr zwei neue Regelungen. Reisende, die die Lagunenstadt besuchen, ohne dort zu übernachten, müssen eine Eintrittsgebühr von 5 Euro entrichten. Als Nachweis dient ein QR-Code, der bei Kontrollen vorgezeigt werden muss. Auf der offiziellen Website der Stadt kann der Eintritt gebucht und bezahlt werden. Kinder unter 14 Jahren sind von der Gebühr befreit.
 
An diesen Tagen ist die Eintrittsgebühr fällig
 
Vom 25. April bis zum 5. Mai 2024 müssen Reisende für einen Tagesbesuch Eintritt bezahlen. An allen Wochenenden im Mai, also am 11., 12., 18., 19., 25. und 26. Mai, ist ebenfalls Eintritt fällig. Gleiches gilt für die Wochenenden im Juni: Am 8., 9., 15., 16., 22., 23., 29. und 30. Juni zahlen Reisende für Tagesausflüge nach Venedig. Die letzten Termine für kostenpflichtige Besuche sind der 6., 7., 13. und 14. Juli.
 
Keine größeren Reisegruppen in Venedig
 
Eine weitere Änderung betrifft Reisegruppen mit mehr als 25 Personen. Ab dem 1. Juni 2024 dürfen in Venedig keine Führungen mit mehr als 25 Personen durchgeführt werden. Auch der Einsatz von Lautsprechern ist künftig verboten. Die Lagunenstadt Venedig leidet seit einigen Jahren unter dem sogenannten Overtourism. Im Sommer halten sich zeitweise doppelt so viele Besucherinnen und Besucher in der Altstadt wie Einheimische auf.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Es Trenc
24.06.2024

Mallorca: Rettungsschwimmer-Streik führt zu Strandsperrungen

In der Gemeinde Calvià streiken am 7. Juli die Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer. Die Gemeinde muss im Falle eines Streiks mehrere Strände schließen.
EM Tippspiel
24.06.2024

CHECK24: Größtes Tippspiel zur EM 2024 mit 24 Millionen Euro Gewinnen, Trikots bereits vergriffen!

Die EM 2024 hat erfolgreich für die deutsche Mannschaft gestartet, und CHECK24 sorgt für zusätzliche Spannung: Das Tippspiel des Jahres bietet Gewinne im Wert von 24 Millionen Euro und kostenlose Trikots für jeden Teilnehmer. Die Trikots waren nicht nur so beliebt, dass sie bereits vergriffen sind, sondern ermöglichen auch jedem Fan Teil des Fußballfests zu sein - unabhängig vom finanziellen Hintergrund.
Reisepass
20.06.2024

Tunesien: Reisepass ab 2025 für Einreise verpflichtend

Das tunesische Fremdenverkehrsamt hat mitgeteilt, dass ab Januar 2025 für die Einreise nach Tunesien ein Reisepass erforderlich ist. Im kommenden Jahr tritt auch eine neue Hotelsteuer in Kraft.
Flugstreik Streik Koffer Flughafen
14.06.2024

FTI-Insolvenz: Alle Pauschalreisen abgesagt

Der Insolvenzverwalter der FTI Touristik GmbH hat alle gebuchten Reisen mit Anreise bis inklusive dem 5. Juli storniert. Ab dem 6. Juli 2024 müssen laut der Internetseite von FTI alle Pauschalreisen und bestimmte Einzelleistungen abgesagt werden.
Athen Akropolis
13.06.2024

Hitzewelle in Griechenland: Akropolis bleibt mittags geschlossen

In Südeuropa und der Türkei bringt derzeit die erste Hitzewelle des Jahres Einheimische und Reisende zum Schwitzen. In Athen bleibt die Akropolis über Mittag geschlossen.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.