Sie sind hier:

Vereinigte Arabische Emirate lockern Einreise-Regelungen

München, 05.09.2019 | 08:24 | lvo

Urlauber können sich über gelockerte Bedingungen beim Urlaub am Persischen Golf freuen. Wie das Auswärtige Amt am Mittwoch berichtete, passen die Vereinigten Arabischen Emirate die Regelungen für die Einreise an. So muss der für die Einreise notwendige Reisepass künftig nicht mehr bis sechs Monate nach der Ankunft gültig sein.


Reisepass
Der Reisepass muss bei der Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate nicht mehr sechs Monate gültig sein.
Wer einen Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten verbringt, hält sich meist maximal zwei Wochen im Land auf. Bis zu 90 Tagen ist der Aufenthalt in den Emiraten sogar visumfrei möglich. Bislang mussten Reisende bei der Ankunft am Flughafen Reisedokumente, vorzugsweise einen Reisepass, vorlegen, die bis mindestens sechs Monate nach der Einreise gültig waren. Nun sind hierfür nur noch drei Monate geltende Dokumente notwendig. Lediglich bei der Ankunft in Abu Dhabi gilt weiterhin die Sechs-Monate-Grenze.

Die Grenzkontrollen sind dabei recht streng. Wer bei der Einreise keine ausreichend gültigen Ausweisdokumente vorweisen kann, wird durch die Behörden wieder an den Abflugort zurückgeschickt. Urlauber sollten sich also rechtzeitig beim Reiseveranstalter oder dem Auswärtigen Amt über die Einreisebedingungen informieren und sich um das Vorliegen geeigneter Dokumente bemühen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Dänemark: Nordjütland Jammerbucht
22.10.2020

Grenzschließung: Dänemark verhängt Einreisesperre für deutsche Touristen

Dänemark schließt die Grenzen für deutsche Urlauber. Ab dem 24. Oktober dürfen Personen aus Deutschland nur noch mit triftigem Grund in das Land einreisen.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
22.10.2020

Sturmwarnung: Hurrikan Epsilon bedroht Bermuda

Im Atlantik hat sich der zehnte Hurrikan der aktuellen Saison zusammengebraut. Tropensturm Epsilon nimmt in der Nacht zu Freitag Kurs auf den Inselstaat Bermuda.
Karibik: Aruba
22.10.2020

Caribbean Traveler's Health Mobile App: Corona-App für die Karibik

Die Karibik bekommt eine eigene Corona-App. Ab dem 5. November soll die Caribbean Traveler's Health Mobile App verfügbar sein und aktuelle Informationen zur Infektionslage liefern.
teneriffa
22.10.2020

Urlaub auf den Kanaren wieder möglich: Das erwartet Urlauber jetzt auf Teneriffa, Gran Canaria & Co.

Das Robert Koch-Institut hat die Kanarischen Inseln am 22. Oktober von der Liste der Risikogebiete gestrichen. Damit ist ein Urlaub auf Gran Canaria, Teneriffa und Co. wieder möglich.
Italien: Südtirol, Seiser Alm
22.10.2020

Neue RKI-Risikogebiete: Schweiz, Großbritannien und weite Teile Italiens

Das Robert Koch-Institut hat am 22. Oktober eine Vielzahl europäischer Länder und Regionen zu neuen Corona-Risikogebieten erklärt. Darunter sind die gesamte Schweiz, Polen, die Britischen Inseln und weite Teile Italiens.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.