Sie sind hier:

Vereinigte Arabische Emirate lockern Einreise-Regelungen

München, 05.09.2019 | 08:24 | lvo

Urlauber können sich über gelockerte Bedingungen beim Urlaub am Persischen Golf freuen. Wie das Auswärtige Amt am Mittwoch berichtete, passen die Vereinigten Arabischen Emirate die Regelungen für die Einreise an. So muss der für die Einreise notwendige Reisepass künftig nicht mehr bis sechs Monate nach der Ankunft gültig sein.


Reisepass
Der Reisepass muss bei der Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate nicht mehr sechs Monate gültig sein.
Wer einen Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten verbringt, hält sich meist maximal zwei Wochen im Land auf. Bis zu 90 Tagen ist der Aufenthalt in den Emiraten sogar visumfrei möglich. Bislang mussten Reisende bei der Ankunft am Flughafen Reisedokumente, vorzugsweise einen Reisepass, vorlegen, die bis mindestens sechs Monate nach der Einreise gültig waren. Nun sind hierfür nur noch drei Monate geltende Dokumente notwendig. Lediglich bei der Ankunft in Abu Dhabi gilt weiterhin die Sechs-Monate-Grenze.

Die Grenzkontrollen sind dabei recht streng. Wer bei der Einreise keine ausreichend gültigen Ausweisdokumente vorweisen kann, wird durch die Behörden wieder an den Abflugort zurückgeschickt. Urlauber sollten sich also rechtzeitig beim Reiseveranstalter oder dem Auswärtigen Amt über die Einreisebedingungen informieren und sich um das Vorliegen geeigneter Dokumente bemühen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Cala Millor
15.01.2020

Mallorca erhält 2020 neue Busse im Süden und Osten

Der Linienverkehr auf Mallorca wird weiter ausgebaut. Noch im Jahr 2020 entstehen im Zuge der Erweiterung neue Buslinien im Süden und Osten der Insel.
Niederlande
14.01.2020

Niederlande: Holland ist nicht gleich Holland

Holland nennt sich jetzt Niederlande. Gemeint ist das Tourismus-Marketing des Landes, das sich international nun nicht mehr als Holland bezeichnet.
Paar im Urlaub
13.01.2020

Dorf Corenno Plinio in Italien verlangt künftig Eintritt

Der kleine Ort Corenni Plinio am Comer See verlangt von Touristen künftig ein Eintrittsgeld. Fünf Euro sollen Besucher ab März 2020 zahlen.
Aschewolke über einem Vulkan
13.01.2020

Philippinen: Flughafen Manila wegen Vulkanaktivität geschlossen

Die gefährlich erhöhte Aktivität des Vulkans Taal hat zur Einstellung des Flugbetriebs am Flughafen Manila geführt. Mehr als 100 Flüge wurden bereits gestrichen.
Schneemassen auf Dächern
10.01.2020

Wetterwarnungen für Großbritannien, Kanada und die USA

In den kommenden Tagen wird es in mehreren Reiseländern ungemütlich. In Großbritannien wird vor starken Winden und Niederschlägen gewarnt, in den USA und Kanada vor einem heftigen Wintereinbruch.